Windows 11 kommt! Was Sie jetzt unbedingt machen müssen

Berlin (EZ) | Microsoft hat das neue Betriebssystem Windows 11 angekündigt. Was Sie als PC-Nutzerinnen und -nutzer nun unbedingt machen müssen – falls Sie es nicht schon längst getan haben – erklären wir Ihnen hier.

Vor wenigen Tagen hat der Softwarekonzern Microsoft den Nachfolger von Windows 10 vorgestellt: Windows 11 (spiegel.de). Das Betriebssystem soll umfangreiche Änderungen mit sich bringen, praktische und innovative Funktionen bereitstellen und ganz allgemein eine neue Ära einläuten. Was Anwenderinnen und Anwender nun tun sollten, hat unsere Technikredaktion für Sie zusammengestellt.

1)

Erstellen Sie als erstes ein Backup – so verhindern Sie, dass Daten verloren gehen! Am besten nutzen Sie dafür eine externe Festplatte oder einen praktischen Clouddienst.

2)

Anschließend laden Sie sich eine für Sie geeignete Linux-Distribution herunter, bspw. Fedora, Ubuntu oder Manjaro. Befolgen Sie dann die einfachen Installationsanweisungen.

3)

Und fertig! Jetzt müssen Sie sich keine Gedanken mehr über Windows 11 machen und können mit einem sicheren, modernen und anwenderfreundlichen System arbeiten. Wir wünschen viel Spaß!



(Redaktion/Titelbild: Oscar Coello – CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons | Bild 1: The Oxygen Team, KDE; – KDE github; LGPL, via Wikimedia Commons | Bild 2: gg3po, Iwan GabovitchTux Flat SVG, based on NewTux.svg by gg3po which is based on Tux.png by Larry Ewing, GPL, via Wikimedia Commons | Bild 3: Shazz and Gregory Maxwell – gemeinfrei – via Wikimedia Commons)