Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Ausgabe 22/2020

Nach monatelangem Ausnahmezustand aufgrund der Coronaeindämmungsmaßnahmen kehren die USA langsam wieder zur Normalität zurück
Mit dem Wiederbeginn des Schulunterrichts in vielen Bundesländern geht auch das beliebte Mobben unter den Schülern weiter. Nun wurde ein Junge in Köln von seinen Mitschülern verspottet, weil er nur einen billigen Mundschutz von KiK trug.
Die Liberalen kommen im ZDF-Politikbarometer auf nur noch vier Prozent Zustimmung - mit diesem Wert würde die FDP den Wiedereinzug in den Bundestag verpassen.
Dank der Corona-Pandemie kann ein siebenjähriges Mädchen aus Hamburg nun den kompletten Haushalt selbstständig ohne Hilfe bewerkstelligen.
Seit Jahrzehnten haben die Deutschen große Probleme mit der Komma-Regel. Viele wissen nicht, wann und wo ein Komma gesetzt wird. Nun hat die Bundesregierung eine Satzzeichen-Reform beschlossen, die besagt, dass hinter jedes Wort ein Komma eingefügt werden darf.
Im Zuge der Lockerungen der Pandemiebekämpfungsmaßnahmen wurde letzten Donnerstag versehentlich auch der Konsum und Verkauf von Cannabisprodukten erlaubt.
Ein neuer Gesetzesentwurf sorgt für große Aufregung in der Süßigkeitenindustrie: Ab dem kommenden Jahr sollen Warnhinweise und Schockfotos mit fetten Kindern Süßwarenpackungen zieren, um Kinder vor den Folgen von zu viel Zucker zu warnen.
Nachdem Unionspolitiker vergangene Woche eine Senkung des Mindestlohns aufgrund der durch die Coronapandemie entstandene Wirtschaftskrise forderten, einigte sich die Bundesregierung nun auf einen sogenannten Mikrolohn.
Unserem Umfrager lag schon lange was auf dem Herzen. Diese Woche traute er sich endlich.
Doch, doch - Sie haben einen. Schauen Sie nach.
Zehntes und letztes Kapitel des Fortsetzungsromans.