Umstrittene Konversionstherapie: Homophobie soll psychiatrisch behandelt werden dürfen

27. April 2021 ·

Verwirrte Homophobe können endlich behandelt werden.
Verwirrte Homophobe können endlich behandelt werden.

Berlin (EZ) | Die Aversion gegen Homosexuelle soll in Deutschland medikamentös oder therapeutisch behandelt werden können. Darauf einigte sich heute das Kabinett.

Experten fordern schon seit Jahren, dass Menschen, die unter ihrer Homophobie leiden, endlich die Hilfe bekommen, die sie benötigen. Nach langem Ringen wird nun ein entsprechendes Gesetz auf den Weg gebracht.



Zuvor wurde Homophobie als eine ernsthafte psychische Störung anerkannt. »Homophobe lehnen krankhaft Homosexuelle ab. Das ist völlig irrational und unnatürlich«, sagt Dr. Maria Furthler von der Universitätsklinik Leipzig. »Die betroffenen Homophoben können nichts dafür, aber die Umgebung leidet natürlich unter ihrem aggressiven Verhalten gegenüber Menschen, die eine andere sexuelle Orientierung haben als sie selbst.«

Wenn das neue Gesetz in Kraft getreten ist, können Homophobe medikamentös oder psychiatrisch behandelt werden. »Die Konversion war in Fachkreisen lange umstritten«, so Dr. Furthler. »Ganz heilen werden wir diese Menschen zwar nicht. Aber sie werden in die Lage versetzt, ihr homophobes Verhalten zu unterdrücken und damit niemandem mehr auf die Nerven zu gehen.«

In den letzten Jahren ist die Zahl homophober Menschen Beobachtern zufolge gestiegen. Normale Menschen beklagen schon länger, dass Schwulen- und Lesbenhasser ihre Einstellung offen zur Schau stellen und damit womöglich auch Kinder und Jugendliche indoktrinieren.



(JPL/Foto: Von k763 – originally posted to Flickr as Oscars 2010: The 82nd Academy Awards, CC BY-SA 2.0, via Wikimedia Commons)

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (1)
  • Mir egal (2)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (1)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



In category:GESELLSCHAFT
Next Post

Weil er seit einem Jahr nicht mehr richtig arbeiten kann: Lippenleser schult auf Maskenleser um

Bonn (EZ) | 06. Mai 2021 | Ein Mann aus Bonn, der bisher als professioneller Lippenleser sein Geld verdiente, musste coronabedingt eine Umschulung machen. Seitdem arbeitet er als Maskenleser. Daniel Schaper arbeitete 20 Jahre lang erfolgreich als Lippenleser. Seine Auftraggeber:…
Read
Previous Post

Namensrechte verkauft: Beliebtes Spiel heißt jetzt »Reise nach Unterhaching«

Unterhaching (EZ) | Bei der Auktion um die Namensrechte für das populäre Spiel »Reise nach Jerusalem« konnte sich ein absoluter Underdog durchsetzen, dem im Vorfeld kaum jemand Chancen gab. Bislang konnte sich jedes Jahr aufs Neue die israelische Stadt Jerusalem…
Read
Random Post

Trump will Waterboarding wieder einführen, um auch künftig hasserfüllte Terroristen zu züchten

Washington, D.C. | 9. Februar 2016 | Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat angekündigt, Waterboarding „und andere schlimme Dinge“ wieder einzuführen. Denn: „Wir müssen selbst dafür sorgen, dass es auch künftig Menschen gibt, vor denen wir Angst haben müssen!“ „Im Moment gibt…
Read
Random Post

Für Corona-App-Gegner: Neue Corona-Warn-App-Warnungsapp soll vor Personen mit installierter Corona-Warn-App warnen

Seit einer Woche gibt es die Corona-Warn-App, die Menschen vor möglichen Infektionen mit dem Coronavirus warnen soll. Nun will die Bundesregierung auch auf jene zugehen, die die Installation der App bisher entschieden ablehnen. Aus diesem Grunde soll es schon bald…
Read
Random Post

Folgen der Hitzewelle: Experten warnen vor Kamelplage im Spätsommer

Münster (EZ) | Die aktuelle Hitzewelle in Deutschland hat ihre Folgen. Experten warnen nun vor einer Kamelplage für den Spätsommer. "Durch die Hitze und Trockenheit konnten sich die Paarhufer hier extrem schnell vermehren", so Professor Thomas Mehlenkamp, Biologe an der…
Read
Random Post

Deutsche Wissenschaftler warnen: Diesen Sommer droht eine Korpulenten-Plage

Münster (EZ) | 27. Mai 2012 | Der Sommer 2012 droht von einer Korpulenten-Plage heimgesucht zu werden. Dies gaben am heutigen Vormittag Wissenschaftler der Universität Münster bekannt. "Aufgrund der florierenden Wirtschaft und eines nahrhaften Winters muss in diesem Sommer mit…
Read