Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

„Zusätzlicher bezahlter Urlaub“ – Mehrheit der Deutschen liebt die „Grippe“

5. Februar 2020 ·

Berlin (EZ) | Für viele Deutsche beginnt in diesen Tagen der langersehnte Extra-Urlaub: Die auch „Grippe“ genannte Auszeit ist vor allem für Arbeitnehmer und Schüler eine willkommene Abwechslung zum stressigen Alltag.

Umfragen zufolge werden auch dieses Jahr wieder hunderttausende Deutsche den als „Grippe“ bekannten Sonderurlaub genießen und sich ein paar Tage von der Arbeit fernhalten.

Vor allem Angestellte und Schüler planen demnach, teilweise bis zu drei Wochen daheim zu bleiben. Die meisten davon schätzen den bezahlten zusätzlichen Urlaub als „willkommene Regeneration“. Gerade zwischen den Weihnachts- und Osterferien werde damit eine klaffende Lücke geschlossen, die viele mit „Grippe“ schließen wollen.

Aber es gibt auch Grund für Unmut: 98% der Befragten finden, dass die bürokratischen Hürden für die Beantragung der „Grippe“ zu hoch seien. Bemängelt wird vor allem, dass vielfach eine Bescheinigung eines Arztes vonnöten ist.

Auch tauchen immer wieder Beschwerden darüber auf, dass man während der Grippeauszeit weder in den Urlaub fliegen noch sonstigen Freizeitaktivitäten wie Sport oder Kinobesuchen nachgehen dürfe. Viele Befragte klagten zudem darüber, dass sie sich nach dem Sonderurlaub oft nicht viel erholter fühlten als zuvor erhofft. Im Gegenteil, die meisten gaben sogar an, sich an den Urlaub gar nicht mehr genau erinnern zu können.

Interessant ist ein weiteres Detail: Obwohl die Mehrheit der Deutschen die Grippe liebt, geben genauso viele Befragte an, sich während der mehrwöchigen Auszeit „aus irgendeinem Grund“ oft zurück nach der Arbeit zu sehnen. „Die Menschen sind einfach nie zufrieden“, so ein Experte abschließend..

(JPL/Foto: Von By ArielinsonOwn work, CC BY-SA 4.0, Linken.wikipedia)

Artikel erschien erstmals am 16.02.2016


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (20)
  • Sehr schlecht (102)
  • Hundsmiserabel (24)
  • Mir egal (20)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (54)
Newer Post

Falsche Etikettierung: Nackensteaks versehentlich monatelang als Rispentomaten verkauft

Berlin (EZ) | Wie erst heute bekannt wurde, sollen in einigen deutschen Supermärkten versehentlich monatelang Nackensteaks vom Schwein als Rispentomaten ausgewiesen worden sein. Nun laufen vor allem Vegetarier Sturm gegen die falsche Etikettierung. Es ist ein echter Skandal: In etlichen…
Read
Older Post

Wie weit darf Integration gehen? – Erste Flüchtlingsfamilie stellt Gartenzwerg in ihren Schrebergarten

Mannheim (EZ) | Ist das zu viel der Integration? In Mannheim sorgt eine Flüchtlingsfamilie für Kopfschütteln bei ihren deutschen Nachbarn, weil sie sich einen Gartenzwerg in den Schrebergarten stellte. Die fünfköpfige Familie, die vor vier Jahren aus Syrien nach Deutschland kam,…
Read
Random Post

Neue Taktik: Scheuer will Diskriminierung gesetzlich erlauben, um Maut doch noch durchzukriegen

Berlin (EZ) | 20. Juni 2019 | Nachdem der Europäische Gerichtshof (EuGH) Anfang der Woche die Maut für rechtswidrig und diskriminierend eingestuft hat, versucht Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) nun mit einer neuen Taktik, sein Prestigeobjekt doch noch durchzuboxen: Er will…
Read
Random Post

Wissenschaftler beweisen: Der Mond ist eine Scheibe

Oslo (EZ) | Muss die Geschichte um den Mond ganz neu geschrieben werden? Norwegische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass der Erdtrabant anders als die Erde nicht kugelförmig sondern flach ist. Die Gruppe aus Hobby-Astronomen und Grundschülern hat über drei Jahre hinweg…
Read
Random Post

Fall Yücel: Merkel unsicher, ob sie sich im Wahljahr mit Erdogan oder mit Axel Springer anlegen soll

Berlin (EZ) | 1. März 2017 | Deniz Yücel ist seit mehr als zwei Wochen in der Türkei inhaftiert, aber noch immer steht eine wichtige Entscheidung aus: wird sich Bundeskanzlerin Angela Merkel im Jahr der Bundestagswahl lieber mit dem türkischen…
Read
Random Post

„Schrittweise Entwöhnung“: GDL will Kunden zuliebe auch nach Einigung vorerst weiter streiken

Berlin (EZ) | 2. Juli 2015 | Mit der Einigung im Tarifstreit zwischen der GDL und der Deutschen Bahn enden auch die seit einem Jahr immer wieder ausgerufenen Streiks der Lokführer. Um die streikverwöhnten Kunden langsam wieder an einen regelmäßigen…
Read