Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Missverständnis: Bundesbank plant Rente BIS 69

22. Oktober 2019 ·

Die Bundesbank hat sich lediglich falsch ausgedrückt.
Die Bundesbank hat sich lediglich falsch ausgedrückt.

Frankfurt a.M. (EZ) | 22. Oktober 2019 | Aufatmen in der Bevölkerung: Gestern machte ein Vorstoß der Bundesbank die Runde, die Rente ab 69 einzuführen. Dabei handelte es sich jedoch lediglich um ein Missverständnis. Tatsächlich werde stattdessen die Rente bis 69 gefordert.

„Wir haben uns schlichtweg versprochen“, heißt es in einer Stellungnahme der Bundesbank. Analysen hätten demnach gezeigt, dass die Rente ab 67 erhalten bleiben könne, sofern sie auf zwei Jahre begrenzt werde.

„Mit 69 schließlich heißt es für die ehemaligen Rentner, dass sie bis auf Weiteres wieder arbeiten müssen.“ Anders lasse sich die finanzielle Schieflage, die durch den Rückgang der Geburtengänge sowie die erhöhte Lebenserwartung entstehe, nicht beheben.

„Wer mit 67 in Rente geht, darf sich auf zwei erholsame freie Jahre ohne Arbeit freuen. Danach muss man sich dann jedoch wieder einen Job suchen“, heißt es seitens der Bundesbank weiter.

In der Bevölkerung wird die Nachricht mit Erleichterung aufgenommen. „Ich dachte kurze Zeit ernsthaft, mein Renteneintrittsalter sei in Gefahr“, so eine Kölnerin, die noch 15 Jahre bis zu ihrer Rente vor sich hat. „Aber nun weiß ich, dass an der 67 nicht gerüttelt wird. Das ist ein sehr angenehmes Gefühl.“

(JME/Foto: By Thomas KroemerOwn work, CC BY-SA 4.0, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (37)
  • Sehr schlecht (91)
  • Hundsmiserabel (34)
  • Mir egal (37)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (1587)
In category:
Newer Post

Raffiniert: Frau stellt laufende Kettensäge neben Ehebett, um nicht mehr vom Schnarchen ihres Mannes geweckt zu werden

Duisburg (EZ) | Jahrelang litt Susanne Lugner unter akuten Schlafstören, verursacht durch das laute Schnarchen ihres Mannes Thorsten. Doch seit sie eine laufende Kettensäge neben ihr gemeinsames Ehebett gestellt hat, kann die 42-Jährige endlich wieder durchschlafen. „Es war schrecklich“, so…
Read
Older Post

Endlich: elektronische Aschenbecher für elektronische Zigaretten kommen auf den Markt

Tokio/Kyoto (EZ) | Der japanische Elektronikkonzern Sony hat einen elektronischen Aschenbecher entwickelt. Konsumenten von elektronischen Zigaretten (sog. "E-Zigaretten") können sich damit endlich wie vollwertige Raucher fühlen.  Es hat mehrere Jahre gedauert, bis Entwickler endlich den passenden Aschenbecher für elektronische Zigaretten…
Read
Random Post

Möchte Namensgeber bleiben: Peter Hartz ändert Namen schon einmal in Peter Bürgergeld um

Berlin (EZ) | 12. Februar 2019 | Nachdem die SPD am Wochenende bei einer Klausurtagung unter anderem beschloss, Hartz IV durch ein sogenanntes Bürgergeld zu ersetzen, hat Ex-Regierungsberater Peter Hartz heute unverzüglich seinen Namen ändern lassen. Er wolle auch bei…
Read
Random Post

Mehr Transparenz: FIFA versteigert Chefposten

Zürich (EZ) | 4. Juni 2015 | Die von Korruptionsvorwürfen geplagte FIFA will die Vergabe ihres bald freien Vorsitzes so transparent wie möglich machen. Deshalb wird der Posten nun auf ebay versteigert.Vorgestern hat Joseph Blatter angekündigt, seinen Posten als FIFA-Präsident demnächst…
Read
Random Post

Mörder im Dschungelcamp? Deutsche Promis sollen früher als geplant in Dschungel einziehen

Australischer Dschungel/ Berlin (EZ) | 28. November 2014 | In der Nähe des sogenannten "Dschungelcamps" in Australien soll sich ein Mörder versteckt halten. Deshalb sollen nun so viele deutsche Promis wie möglich dorthin geschickt und auch der Sendestart der deutschen…
Read
Random Post

„Meins!“ – Trump erhebt Anspruch auf alle sieben frisch entdeckten Planeten

Washington, D. C. (EZ) | 23. Februar 2017 | Forschern gelang die Entdeckung von sieben erdähnliche Planeten. Nur Sekunden nach Bekanntgabe des sensationellen Fundes äußerte sich US-Präsident Trump mit nur einem Wort auf Twitter: „Meins!“ Damit erhob er als erster…
Read