Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

„Eisdecke nicht dick genug“: Meteorologen warnen vor Schlittschuhlaufen auf Seen und Flüssen

5. Juni 2019 ·

Momentan nicht zum Eislaufen geeignet: Badeseen wie dieser hier.
Momentan nicht zum Eislaufen geeignet: Badeseen wie dieser hier.

Offenbach a.M. (EZ) | So beliebt es auch ist: Derzeit sollten die Menschen im gesamten Bundesgebiet darauf verzichten, auf Flüssen oder kleinen Seen Eiszulaufen. Laut Deutschem Wetterdienst ist die Gefahr zu groß, dass die Eisschicht das Gewicht nicht hält.

„In Freiburg, Nürnberg und München haben wir auf insgesamt 24 Seen und Teichen eine Eisschicht von rund 0,00 cm Dicke gemessen. Das ist für das Betreten dieser Flächen eindeutig zu wenig, um sicheres Eislaufen zu gewährleisten“, so Thomas Spänge vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Auch in anderen Regionen sehe es nicht viel anders aus. „Selbst im Norden, wo heute kühle 25 Grad erwartet werden, ist die Eisdecke viel zu dünn, um betreten werden zu dürfen.”

Aus diesem Grunde sollten die Menschen in diesen Tagen lieber auf andere Freizeitaktivitäten zurückgreifen. „Wer es kalt mag, kann sich ein kleines Eisbad gönnen“, so Spänge weiter. Man müsse dafür vermutlich nicht einmal ein Loch ins Eis hauen und könne direkt in das kühle Nass springen.

Wann Schlittschuhfreunde wieder in den Genuss des Eislaufens kommen können, steht noch nicht fest, allerdings sei es laut Spänge möglich, dass die Temperaturen bereits kommende Woche auf 20 Grad fallen. „Dann werden wir neue Messungen vornehmen.“

(JPL/Foto: Von KvikkEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=31601779)

Erstmals veröffentlicht am 21.06.2017


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (21)
  • Sehr schlecht (66)
  • Hundsmiserabel (604)
  • Mir egal (97)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (1073)
Newer Post

Zum Schutz der Allgemeinheit: BILD darf nur noch verpixelt erscheinen

Berlin (EZ) | Die BILD-Zeitung darf ab sofort nur noch verpixelt veröffentlicht werden. Damit sollen u.a. Persönlichkeitsrechte besser geschützt, die massive Verbreitung von Falschmeldungen verhindert und Vorurteilen, Hass und Abstumpfung einiger Bevölkerungsgruppen entgegengewirkt werden. Bisher durften die BILD-Zeitung und Artikel auf…
Read
Older Post

Zahl der Verkehrsüberlebenden im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen

Berlin (EZ) | Die Zahl der überlebenden Verkehrsteilnehmer ist 2018 im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen. Das gab das Statistische Bundeamt heute bekannt. Im vergangenen Jahr überstanden demnach etwa 82,7 Millionen Menschen in Deutschland den Verkehr vollkommen unverletzt. "Die Zahlen…
Read
Random Post

Deutliche Zeitersparnis: neue App spielt Filme und Musik in zehnfacher Geschwindigkeit ab

Palo Alto (EZ) | 16. Januar 2015 | Darauf haben Menschen, die keine Zeit zu verlieren haben, nur gewartet: eine App, die Filme und Musik in bis zu zehnfacher Geschwindigkeit abspielt und damit eine deutliche Zeitersparnis ermöglicht. Der Technologie-Gigant Apple…
Read
Random Post

Nach Ausschreitungen in Brasilien: Fifa bleibt gelassen, "solange die Stadien nur heile bleiben"

São Paulo (EZ) | 16. Mai 2014 | Vier Wochen vor der WM kommt es vermehrt zu Protesten in Brasilien. In mehreren Austragungsorten sind Tausende Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die Milliarden-Ausgaben für die Weltmeisterschaft zu  demonstrieren. In…
Read
Random Post

"Absolut albern": 'Rheinbündler', 'Bürger des Fränkischen Reichs' und 'Bewohner des Königreichs Hannover' kritisieren Reichsbürger

Aachen | Das gibt es selten: Eine vereinte Front, die die Rechtmäßigkeit des Deutschen Reichs infrage stellt, hat heute die Weltanschauung der sogenannten Reichsbürger stark kritisiert. In der gemeinsamen Erklärung bezeichnen die Verfechter des einst von Napoleon gegründeten Rheinbundes, die…
Read
Random Post

Alexa kaputt: Mann aus Wohnung befreit, nachdem er Lichtschalter nicht fand

Köln (EZ) | Ein Mann aus Köln musste aus seiner Wohnung befreit werden, nachdem sein virtueller Sprachassistent von Amazon den Geist aufgab und er ohne Hilfe nicht den Lichtschalter fand. Polizisten entdeckten den völlig ausgehungerten Mann nach drei Tagen in…
Read