Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Möchte Namensgeber bleiben: Peter Hartz ändert Namen schon einmal in Peter Bürgergeld um

12. Februar 2019 ·

Freut sich, dass sein Name Pate für das neue Arbeitsmarktkonzept stehen soll: Peter Bürgergeld
Freut sich, dass sein Name Pate für das neue Arbeitsmarktkonzept stehen soll: Peter Bürgergeld

Berlin (EZ) | 12. Februar 2019 | Nachdem die SPD am Wochenende bei einer Klausurtagung unter anderem beschloss, Hartz IV durch ein sogenanntes Bürgergeld zu ersetzen, hat Ex-Regierungsberater Peter Hartz heute unverzüglich seinen Namen ändern lassen. Er wolle auch bei der künftigen Arbeitsmarktreform eine wichtige Rolle spielen und mit seinem Namen Pate stehen, so Peter Bürgergeld in einer Begründung.

Mit dem neuen Sozialstaatskonzept soll Hartz IV der Vergangenheit angehören. Stattdessen soll eine neue Grundsicherung eingeführt werden, die unter anderem weniger Sanktionen vorsieht und eine längere Laufzeit des Arbeitslosengeldes I. „Wir lassen Hartz IV hinter uns“ fasste die SPD-Parteichefin Andrea Nahles am Ende der zweitägigen Klausurtagung in Berlin stolz zusammen.

Ein Satz, den Peter Hartz, ehemaliger Regierungsberater und Namensgeber der vor rund 17 Jahren unter Gerhard Schröder eingeführten Arbeitsmarktreformen, überhaupt nicht gerne hörte. Aus diesem Grunde ließ sich der 77-Jährige kurzerhand in Peter Bürgergeld umbenennen.

„Es ist mir wichtig, dass ich auch bei den neuen Reformen der SPD eine tragende Rolle einnehme“, so Bürgergeld heute Mittag in einer kurzen Stellungnahme. „Ich persönlich halte das neue Arbeitsmarktkonzept für weitaus besser als das scheußliche Hartz IV. Wird Zeit, dass dieses endlich abgelöst und umbenannt wird.“

Bürgergeld freut sich, dass dafür voraussichtlich sein neuer Name verwendet werden könnte. „Ist ja auch nicht selbstverständlich, aber die SPD weiß, was sie an mir hat und ich finde es gut, wenn Arbeitslose künftig immer an mich denken müssen, wenn sie das nach mir benannte Arbeitslosengeld erhalten.“

Unterdessen stellte SPD-Chefin Nahles klar, dass man sich noch gar nicht abschließend auf den Begriff „Bürgergeld“ geeinigt habe. „Wir können es auch einfach Grundabsicherung nennen oder Bürgerhilfe.“

Für Peter Grundabsicherung-Bürgerhilfe Bürgergeld überhaupt kein Problem. „Es wäre natürlich eine noch größere Ehre für mich, wenn mein Zweit- oder Drittname hierfür Pate stehen könnte“, so der 77-Jährige stolz.

(JME/Foto: By Alexander KowalskiOwn work, CC BY-SA 2.5, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (8)
  • Sehr schlecht (10)
  • Hundsmiserabel (10)
  • Mir egal (4)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (29)
Newer Post

Kampf gegen Reichsbürger: BRD GmbH verweist die Störenfriede des Konzerngeländes

Frankfurt a. M./Berlin (EZ) | Weil sie nur meckern, Anweisungen nicht befolgen und das übrige Personal verunsichern, hat die BRD GmbH heute damit begonnen, sogenannte Reichsbürger vom Firmengelände zu schmeißen.  "Diese Leute, die unser heutiges Firmenkonstrukt aus welchen Gründen auch immer…
Read
Older Post

Kampf gegen Geisterfahrer: Verkehrsminister will Betonwände vor Ausfahrten aufstellen

Berlin (EZ) | Jedes Jahr verursachen Geisterfahrer hunderte Unfälle. Jeder sechste endet dabei tödlich. Nun hat das Verkehrsministerium ein Konzept vorgestellt, das Falschfahren zukünftig unmöglich machen soll: Vor sämtlichen Autobahnausfahrten sollen Betonwände aufgestellt werden. "Die Ursache für 99 Prozent aller Geisterfahrer…
Read
Random Post

Deutsche Bahn erhebt "Verspätungsgebühr" von 2,8% auf Zugtickets

Berlin (EZ) | Die Deutsche Bahn wird zum Dezember die Fahrpreise im Nah- und Fernverkehr um 2,8% erhöhen. Das gab Personenverkehrsvorstand Berthold Huber gestern bekannt. Grund dafür ist die sogenannte 'Verspätungsgebühr', die gewährleistet, dass die Deutsche Bahn auch zukünftig ihren…
Read
Random Post

Wie Nadeln im Sturm

Fortsetzungsroman von Silke S. Bischoff Kapitel fünf »» Kapitel vier verpasst? «« Dürfen wir reinkommen?«, fragte die Beamtin.»Ist was passiert?« Margot war kreidebleich. Dieter! Schoss ihr im ersten Moment durch den Kopf. Ihm ist etwas zugestoßen. »Es geht um ihren…
Read
Random Post

Illegale Auswanderung: Trump kündigt Emigrationsstopp an, wenn er Präsident ist

Atlanta (EZ) | 26. Februar 2016 | „Wenn ich im Amt bin, wird es keine Auswanderung mehr geben,“ sagte Donald Trump gestern während des TV-Duells an. Er werde dafür sorgen, dass kein US-Bürger mehr dauerhaft das Land verlassen kann. Grund…
Read
Random Post

Umfrage: Was ist Ihr Lieblingsbuchstabe?

Ihre Meinung zum Giftanschlag in England? Langweilig. Ihre Ansicht zur "neuen" Regierung? Interessiert uns nicht. Nein, unser Thema dieses Mal ist viel essenzieller! Wir wollten von den Deutschen wissen, welchen Buchstaben des deutschen Alphabets sie am liebsten sehen! Quelle: Bnud…
Read