Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

“Auf unbestimmte Zeit verzogen” – Uli Hoeneß findet verstörenden Zettel an Haustür von Jupp Heynckes

26. November 2018 ·

Diesen Zettel fand Uli Hoeneß an der Haustür von seinem Freund Jupp Heynckes.
Diesen Zettel fand Uli Hoeneß an der Haustür von seinem Freund Jupp Heynckes.

München (EZ) | 26. November 2018 | Er wollte eigentlich nur mal Hallo sagen, doch als Bayern-Präsident Uli Hoeneß vor der Tür von Jupp Heynckes stand, machte niemand auf. Stattdessen fand er einen Zettel vor, auf dem stand: “Auf unbestimmte Zeit verzogen.”

“Ich hatte ihn lange nicht gesehen und dachte mir, ich könnte Jupp mal wieder einen kleinen Besuch abstatten”, so Hoeneß, der sich eigenen Angaben zufolge ohne Hintergedanken am Samstagabend gegen 18 Uhr auf den Weg zu Heynckes Anwesen machte. “Als ich ankam, klebte ein kleiner Zettel an der Tür, mit dem Hinweis, dass Jupp offenbar umgezogen ist. Er hatte nichts davon erzählt. Ich war völlig perplex.”

Die Vorhänge an den Fenstern seien alle zugezogen gewesen, doch Hoeneß glaubt, Geräusche von innen gehört zu haben. “Es klang wie Flüstern und leises Fluchen, aber vielleicht war es auch nur die Heizung. Es hat ja niemand aufgemacht, als ich klingelte, also war wohl definitiv niemand da.”

Auch auf dem Telefon habe Hoeneß seinen Freund nicht erreichen können. “Das ist gar nicht seine Art. Zuletzt habe ich am Freitag mit ihm gesprochen, da hat er noch ausdrücklich Niko Kovac gelobt und betont, dass dieser hervorragende Arbeit leistete und bloß niemals entlassen werden dürfe.”

Ein wenig enttäuscht sei Hoeneß schon. “Wenn er umgezogen ist, warum hat er mir dann nicht Bescheid gesagt? Ich hätte doch geholfen.” Er werde nun stattdessen die Tage mal bei Lothar Matthäus vorbeischauen. „Nur so. Einfach mal hallo sagen”, so der Bayern-Präsident abschließend.

(JPL)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (3)
  • Sehr schlecht (4)
  • Hundsmiserabel (5)
  • Mir egal (5)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (101)
Newer Post

„Kann fahren, muss aber nicht“ – Verkehrsminister führt blaue Ampelphase ein

Berlin (EZ) | Verkehrsminister Scheuer (CSU) kündigte heute Vormittag an, ab dem 1. Januar 2019 eine neue Ampelphase für Autofahrer einzuführen. Das blaue Licht soll zwischen Gelb und Grün erscheinen und dem Verkehrsteilnehmer die Wahl lassen, ob er fahren oder…
Read
Older Post

Studie: Jeder dritte Smartphone-Besitzer fühlt sich von Menschen in seiner Umgebung gestört

München (EZ) | Eine Studie der Universität München hat ergeben, dass immer mehr Smartphone-Besitzer genervt auf die Menschen in ihrer Umgebung reagieren. Demnach empfindet es jeder Dritte mittlerweile als störend, während des Chattens und Postens in eine unangenehme Unterhaltung mit…
Read
Random Post

Vorbild Türkei: Liechtensteins Hobby-Militär stürzt mit zwei Panzern und zwölf Soldaten aktuelle Regierung

Vaduz (EZ) | 18. Juli 2016 | In der Nacht zu heute soll es im Fürstentum Liechtenstein zu einem erfolgreichen Putschversuch eines kleinen Hobby-Militärs gekommen sein. Wie berichtet wird, hätten zwei selbstgebaute Panzerfahrzeuge und insgesamt zwölf Soldaten den Regierungssitz eingenommen…
Read
Random Post

FDP lässt sich in den Kälteschlaf versetzen, um in einer besseren Zukunft wieder an Wahlen teilzunehmen

Berlin (EZ) | 18. November 2013 | Nach dem desaströsen Abschneiden der FDP bei der letzten Bundestagswahl dämmerte die Partei wochenlang scheintot vor sich hin. Nun hat sie sich einfrieren lassen - in der Hoffnung, dass die Zukunft bessere Perspektiven…
Read
Random Post

Erschreckende Studie: 0,000015 Prozent aller Männer sterben jährlich an handelsüblicher Erkältung

Bonn (EZ) | Viele haben es bereits befürchtet, nun wurde es offiziell bestätigt: Wie eine Studie ergab, sterben jedes Jahr rund 0,000015 Prozent der deutschen Männer an einer geewöhnlichen Grippe. Die Ärztekammer spricht von erschreckenden Zahlen, die Grund zur Sorge…
Read
Random Post

"Wären wir mal von der anderen Seite gekommen!" - Helfer findet trockenen und kurzen Weg aus der thailändischen Höhle

Chiang Rai (EZ) | 11. Juli 2018 | So ein Ärger: Kurz nach der spektakulären Rettung aller 13 eingeschlossenen thailändischen Jungen und ihres Trainers, hat ein Helfer einen direkten Zugang am anderen Ende der Tham-Luang-Höhle entdeckt, über den man die…
Read