Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

„Natürliche Intelligenz“: Gott steht kurz vor Durchbruch

Gott auf einer älteren Aufnahme. Es war immer sein größter Traum, Intelligenz zu erschaffen. Nun scheint er seinem Ziel etwas näher gekommen zu sein.


Hamburg (EZ) | Eigenen Angaben zufolge steht Gott (Schöpfer der Welt) kurz vor der lang ersehnten Schaffung der Natürlichen Intelligenz (NI). Seine Forschungen seien weit vorangeschritten, schrieb Er in einem Essay.

Die Welt wartet seit Jahrtausenden mit Spannung auf Intelligenz, nun scheint es bald soweit zu sein: im Fachmagazin Mercury teilte Gott den Stand seiner Forschungen und Experimente mit. Demnach stehe er endlich kurz vor dem Durchbruch mit seinem Vorhaben, Natürliche Intelligenz zu erschaffen.



Seit Anbeginn der Menschheit ranken sich Mythen und Gerüchte um diese in Fachkreisen nur kurz NI genannte und mutmaßlich sehr nützliche Sache. Angeblich werde sie die bisherige Natürliche Dummheit (ND) komplett ablösen. Gott hält sich noch bedeckt, wann die NI flächendeckend eingeführt werden soll. Fest steht aber, dass neben Delfinen und Orchideen auch der Mensch daran teilhaben wird.

Und genau davor warnen viele Experten. Sie gehen davon aus, dass NI dem Menschen mehr schaden als nützen würde. „Die Welt, wie wir sie bisher kennen, wird dann nicht mehr bestehen“, so Professor Hartmut Gehring von der Universität Leipzig. Er warnt vor überzogenen Erwartungen: „NI wird viele Menschen, darunter mich, überflüssig und arbeitslos machen.“

Das sieht Maria Friedenthal, Hausfrau aus München, anders. Sie erhofft sich viel von Intelligenz. „Intelligenz, ja klar, warum nicht? Könnte ich mir vorstellen, auch für meine Familie. Wenn es nicht zu teuer ist.“
Damit spricht sie eine häufig genannte Sorge an: die Kosten der NI. Beobachter gehen davon aus, dass sich der Durchschnittsmensch mit mittlerem Einkommen Intelligenz vorerst nicht wird leisten können.

Dem widerspricht Gott. Sein Ziel sei es, möglichst viele Menschen und Tiere in den Genuss von NI kommen zu lassen. Intelligenz soll demnach nicht teurer sein als ein handelsüblicher Laib Brot.

(JPL)

Artikel erschient zuerst im August 2012.

Mission News Theme von Compete Themes.