Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Novum: Erste Bundesligasaison ohne HSV-Witze gestartet

25. August 2018 ·

Hamburg/Frankfurt (EZ) | 25. August 2018 | Gestern Abend eröffnete die Partie Bayern gegen Hoffenheim die 56. Bundesligaspielzeit. Diese Saison wartet mit einer gewaltigen Änderung auf, von der noch keiner weiß, wie die Fans sie aufnehmen werden: erstmals wird es keine Witze und Spitzfindigkeiten über den HSV geben. 

Schon in den letzten Jahren mussten die Fans einiges ertragen: Frauen als Schiedsrichter, die Torkamera, der Videoassistent und nicht zuletzt RB Leipzig. Was nun aber den vielen Fußballfreunden in Deutschland zugemutet wird, gilt als größter Einschnitt – schließlich verbanden die ständigen Witze, der Hohn und der Spott sowie allgemeines Geplauder über den Hamburger Sportverein selbst die verfeindetsten Fanlager in der Bundesliga.

„Tja, als ich davon erfuhr, war das schon ein Schock“, sagt Dortmund-Fan Thorsten Schulze. „Seit 1992 verfolge ich die Liga, bin so oft es geht im Stadion und gucke mir alles im TV an, was es so gibt.“ Dabei nahm vor allem in den letzten Jahren der regelmäßige Austausch über den HSV einen großen Stellenwert ein. „Das wird schon eine Zäsur, wenn es das nun nicht mehr gibt.“

Viele Fans realisieren erst jetzt, was auf sie zukommt. „Ach du meine Güte, stimmt ja!“, fährt es aus einem Stuttgart-Anhänger heraus, als unser Reporter ihn auf die schwerwiegende Änderung anspricht. „Und jetzt? Da entsteht ja eine riesige Lücke!“ Die Hoffnung der Ligaverantwortlichen, dass ein anderer Verein den Witze-Platz des HSV annehmen wird, wird sich so schnell nicht erfüllen. „Wer soll das sein? Bremen? Augsburg? Nee nee, so ein Status muss ja auch erarbeitet werden!“

Erste Stimmen werden laut, dass die Deutsche Fußball Liga (DFL) diesen Eingriff in die deutsche Fankultur schnellstens korrigieren soll. Aber schon der Vergangenheit zeigte sich, dass die DFL keinerlei Rücksicht auf die Fans nimmt.

(JPL)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (75)
  • Sehr schlecht (26)
  • Hundsmiserabel (329)
  • Mir egal (41)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (527)
In category:
Newer Post

"Können uns nun in Ruhe auf die Meisterschaft konzentrieren" - Schalke reagiert entspannt auf Champions League-Aus

Manchester/ Gelsenkirchen (EZ) | 13. März 2019 | Mit der krachenden Niederlage gegen Manchester City verabschiedet sich Schalke 04 aus der Champions League. Doch statt Trübsal zu blasen, reagiert Trainer Domenico Tedesco überraschend entspannt und kündigte an, sich nun voll…
Read
Older Post

„Sorry, ich war bloß betrunken“ – Özil nimmt alle drei Posts wieder zurück

(EZ) | 24. Juli 2018 | Überraschende Kehrtwende im Skandal um Mesut Özil. Nachdem der Fußballprofi vor zwei Tagen in drei ausführlichen Posts via Internet seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt gab und zu einem Rundumschlag gegen die Medien und…
Read
Random Post

Nach Gebrauch einfach runterschlucken: Haribo bringt erste essbare Atemschutzmasken auf den Markt

Der Süßigkeitenhersteller Haribo hat die erste aus Weingummi bestehende Atemschutzmaske auf den Markt gebracht. Diese soll es künftig in mehreren Geschmacksrichtungen und Farben geben, darunter Erdbeere, Apfel und Orange. Wie ein Unternehmenssprecher erklärte, sei man stolz, ein Produkt entwickelt zu…
Read
Random Post

NATO beunruhigt über Schwäche der türkischen Armee

Brüssel/Ankara (EZ) | 18. Juli 2016 | Es ist die zweitgrößte Armee der NATO, aber am Freitagabend zeigte das türkische Militär erhebliche Mängel und deutliche Schwächen. Die NATO ist alarmiert.  Der Generalsekretär des westlichen Militärbündnisses ist sichtlich erschüttert über die…
Read
Random Post

Jesus gesteht: "Hab' noch nie die Bibel gelesen"

Oberhausen (EZ) | Jesus Christus hat in einem Interview gestanden, noch nie die Bibel gelesen zu haben. Das Buch sei ihm schlichtweg zu dick, so der Messias.  Das wird vielen Kulturpessimisten nicht gefallen: ausgerechnet Jesus Christus hat nach eigenen Angaben…
Read
Random Post

Halloween-Scherz im Kanzleramt: Merkel erschreckt Mitarbeiter mit einem Lächeln

Berlin (EZ) | Weltweit wurde gestern Halloween gefeiert. Auch Kanzlerin Angela Merkel ließ sich offenbar nicht lumpen und spielte ihren Mitarbeitern im Kanzleramt einen gruseligen Streich. Wie in vielen Betrieben, Kneipen und Clubs im ganzen Land wurde am gestrigen Montag…
Read