Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Lebensanzeige für: Martin Schulz


Eine anonyme Bundeskanzlerin hat uns eine Lebensanzeige zukommen lassen.



Während andere Zeitungen täglich über mehrere Seiten Todesanzeigen von frisch Verstorbenen verbreiten, die die Betroffenen nur selten noch selbst lesen können, geben wir Menschen die Möglichkeit, ihren geliebten Familienangehörigen, guten Freunden oder Arbeitskollegen noch zu Lebzeiten ihre Anerkennung und Wertschätzung zu übermitteln.

Wenn Sie auch eine solche Anzeige in der EZ – kostenlos! – schalten möchten, füllen Sie bitte einfach kurz das Formular aus. Bitte beachten Sie jedoch, dass nicht jede Anzeige auch automatisch veröffentlicht wird. Eine Fachjury, bestehend aus witzerprobten Redakteuren, entscheidet darüber, ob die Anzeige den geltenden Humorstandards entspricht.

Lebensanzeigen
Ein kurzer Satz, den Sie mit dem oder der Lebenden verbinden - wird über dem Namen angezeigt
z.B.: Warum freuen Sie sich, dass er oder sie oder es noch da ist?
Einerseits, um Missbrauch zu vermeiden, andererseits, um Sie über die Veröffentlichung Ihrer Lebensanzeige informieren zu können.

Alternativ können Sie uns auch eine selbst angefertigte Anzeige zukommen lassen. Hierfür schicken Sie bitte eine Email an: lebensanzeigen@eine-zeitung.net.