Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Nordkorea zerstört, Trump-Rücktritt, Erdogan gestürzt: Diese Ereignisse gingen durch die Bundestagswahl leider völlig unter

26. September 2017 ·

Washington, D.C./ Ankara (EZ) | 26. September 2017 | Seit Tagen beherrscht die Bundestagswahl die deutsche Medienlandschaft. Dadurch gingen bedauerlicherweise wichtige außenpolitische Themen ein wenig unter. Wir haben hier die bedeutsamsten Ereignisse der vergangenen vier Tage für Sie zusammengefasst:

Samstag, 23.9.:
Nachdem sich die Lage zwischen Nordkorea und den USA dramatisch zugespitzt hatte und Ki Jong-un Trump einen „miesen Bettnässer“ nannte, war die rote Linie für den US-Präsidenten schließlich überschritten und er entschied sich zu einem vernichtenden Militärschlag gegen Nordkorea. Noch am Nachmittag bombardierten die USA die Halbinsel und zerstörten sie komplett. Rund 24 Mio. Menschen starben. Darunter vermutlich auch der nordkoreanische Machthaber. Leider wurde auch ein erheblicher Teil Südkoreas und Chinas in Mitleidenschaft gezogen, was Trump als „hinnehmbaren Kollateralschaden“ bezeichnete.

Sonntag, 24.9.:
Nach einem erneuten Putschversuch gelang es einem etwa 20-köpfigen noch nicht inhaftierten Teil des türkischen Militärs, Präsident Erdogan zu stürzen. Dieser floh Richtung Ungarn und bat um Asyl. Kurz darauf wurden sämtliche Journalisten, Richter, Lehrer, Intellektuelle und Soldaten aus den Gefängnissen entlassen – darunter auch der deutsche Deniz Yücel. Noch immer feiern Putschisten im Präsidentenpalast die erfolgreiche Machtübernahme und versprachen eine bessere Zukunft ihres Landes sowie den unverzüglichen EU-Beitritt.

Montag, 25.9.:
Nach zunehmender Kritik an der Zerstörung Nordkoreas sowie einer unflätigen Bemerkung gegenüber einer jungen Journalistin („Gott, sind Sie heiß!“), wurde der Druck auf Donald Trump so groß, dass sich der Präsident dazu entschied, von seinem Amt zurückzutreten. Am Abend erklärte er, er werde den Weg für Neuwahlen freimachen und sich wieder auf sein Immobilien-Imperium konzentrieren. „Ich hatte eine nette Zeit im Weißen Haus. Macht’s gut, Freunde“, so die Abschiedsworte von Trump.

Dienstag, 26.9.:
Pietro und Sarah Lombardi sind wieder ein Paar. „Wir haben uns in den letzten Wochen häufiger getroffen und kamen zu dem Entschluss, dass wir es noch einmal miteinander versuchen und unserer Liebe eine neue Chance geben wollen“, so Pietro. „Vor allem für Alessio ist es wichtig, dass seine Eltern wieder zusammen sind!“

(JME/Foto: Gage Skidmore. Licensed under [CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons])


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (2)
Newer Post

Platz im Reichstag reicht nicht aus: AfD fordert Verlegung des Bundestags auf Nürnberger Reichsparteitagsgelände

Berlin (EZ) | 27. September 2017 | Es ist der größte Bundestag, den die Republik je hatte: 709 Abgeordnete ziehen nach der letzten Wahl ins Parlament ein. Nach Ansicht der Parlamentsneulinge von der AfD sollte das Plenum deswegen auf dem…
Read
Older Post

Burnout: Merkel nach kräftezehrendem Wahlkampf für vier Jahre krankgeschrieben

Berlin (EZ) | 25. September 2017 | Trotz des zweitschlechtesten Ergebnisses in ihrer Geschichte gewann die Union die Bundestagswahl mit 33 Prozent und darf auch für die kommende Legislaturperiode die Kanzlerin stellen. Heute gab Angela Merkel jedoch bekannt, dass sie…
Read
Random Post

"Erinnerungspolitische 180-Grad-Wende": Björn Höcke plant Hitler-Statuen im ganzen Land

Dresden/Berlin (EZ) | 18. Januar 2017 | Deutschland muss sich endlich von Schuldkomplexen lossagen, findet AfD-Funktionär Björn Höcke. In einer vielbeachteten Rede gestern Abend in Dresden kündigte er eine "erinnerungspolitische Wende um 180 Grad" an, um die "dämliche Erinnerungspolitik" loszuwerden.…
Read
Random Post

Wolfgang Niersbach hat erst letzte Woche erfahren, dass er DFB-Präsident ist

Frankfurt a.M. (EZ) | 22. Oktober 2015 | DFB-Präsident Wolfgang Niersbach will erst vor etwa einer Woche erfahren haben, dass er DFB-Präsident sein soll. Seitdem geht er diesem Verdacht nach, wie er heute auf einer Pressekonferenz mitteilte. "Am Donnerstag letzter…
Read
Random Post

„So jemand gehört hinter Gitter“ – Uli Hoeneß schwer enttäuscht von Messi

Barcelona (EZ) | 6. Juli 2016 | Heute wurde bekannt, dass der argentinische Fußballstar Lionel Messi wegen Steuerhinterziehung verurteilt wurde. Für Ex-Bayern-Manager Hoeneß eine schwere Enttäuschung. Er fordert eine Gefängnisstrafe und appelliert an die Vorbildfunktion des Superstars. Zwar wurde Messi…
Read
Random Post

Ferrero reagiert auf Pegida-Kritik mit Schokolade aus rein deutschem Anbau

Frankfurt (EZ) | 25. Mai 2016 | Ein Pegida-Ableger hat sich über eine Aktion zur Fußball-EM echauffiert: Auf den Packungen der Kinder-Schokolade prangen Fotos von DFB-Spielern als Kinder. Ferrero reagiert prompt: Eigens für Pegida kommt nun eine Schokolade auf den…
Read