Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

„Freuen uns auf den G19-Gipfel“: Erdogan-Auftritt laut Merkel plötzlich kein Thema mehr

29. Juni 2017 ·

Hamburg/ Berlin (EZ) | 29. Juni 2017 | Ein möglicher Erdogan-Auftritt nächste Woche in Hamburg hat sich überraschend erledigt. Wie Bundeskanzlerin Angela Merkel vor wenigen Minuten betonte, freue man sich stattdessen sehr auf den großen G19-Gipfel in einer Woche.

Kurzzeitig machten Berichte die Runde, wonach der türkische Präsident während des Gipfeltreffens in Hamburg einen Auftritt vor Anhängern plane. Bundeskanzlerin Merkel stellte sich daraufhin der Presse und teilte soeben mit, dass sie von diesen Gerüchten nichts wisse. “Abgesehen davon macht es auch gar keinen Sinn, da die Türkei doch gar nicht am G19-Gipfel teilnimmt.”

Stattdessen betonte die Kanzlerin, wie sehr sie sich schon auf die nächste Woche freue. “Es ist mir eine Ehre, alle 19 Nationen in unserem Land empfangen zu dürfen: Argentinien, Australien, Brasilien, China, Frankreich, England, Indien, Indonesien, Italien, Japan, Kanada, Südkorea, Mexiko, Russland, Saudi-Arabien, Südafrika, die USA, die EU….ja, und das war’s.”

Alle 19 teilnehmenden Nationen seien herzlich Willkommen in der Hansestadt. “Es wird ein großartiges Treffen werden. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen”, so Merkel abschließend.

(JME/Foto: links: By International Maritime OrganizationIMO at German National Maritime Conference, CC BY 2.0, Link; rechts: By kremlin.ru, CC BY 4.0, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Merkel verspricht, mindestens zwei ihrer Wahlversprechen auch einzuhalten

Berlin (EZ) | 4. Juli 2017 | Einen Tag nachdem die Union in Berlin ihr Wahlprogramm präsentierte, versprach Kanzlerin Merkel den Bürgern heute, "mindestens zwei der Wahlversprechen auch einhalten" zu wollen. welche genau sein sein werden, wisse sie aber jetzt…
Read
Older Post

Nächste Kehrtwende: Jetzt kann sich Merkel auch noch "soziale Gerechtigkeit" vorstellen

Berlin (EZ) | 28. Juni 2017 | Es wird eng für die SPD im Wahlkampf: Nachdem Kanzlerin Merkel sich das Thema "Ehe für alle" geschnappt hat, kann sie sich jetzt auch noch "soziale Gerechtigkeit im ganzen Land und für alle"…
Read
Random Post

Wegen mangelnder Rechtsstaatlichkeit: Tunesien schränkt Beziehungen zu Deutschland ein

Tunis/Berlin (EZ) | 17. Juli 2018 | Weil die Regierung in Tunis an der Rechtsstaatlichkeit in der Bundesrepublik zweifelt, wird sie die diplomatischen Beziehungen mit Berlin auf ein Minimum reduzieren. Auslöser ist der Umgang mit Sami A., der letzte Woche…
Read
Random Post

Wegen Wartungsarbeiten: ZDF heute zwischen 17 und 19 Uhr vorübergehend nicht erreichbar

Mainz (EZ) | 17. Juni 2018 | Aufgrund von internen Wartungsarbeiten wird das Zweite Deutsche Fernsehen heute Nachmittag vorübergehend sein Programm einstellen müssen. TV-Zuschauer sollen in der Zeit auf andere Kanäle ausweichen. „In den vergangenen Jahren hat sich einiges angesammelt,…
Read
Random Post

Arbeitsministerin Nahles fordert Rente bis 70

Berlin (EZ) | Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat gestern ein neues Konzept zur Regelaltersrente vorgestellt. Demnach soll die Bezugsdauer der Rente auf drei Jahre bis zur Vollendung des 70. Lebensjahres begrenzt werden. "Wir haben festgestellt, dass die Anhebung des Renteneintrittsalters vor…
Read
Random Post

Verdorbene Getränke: Millionen Minderjährige mussten sich Silvester übergeben

Berlin (EZ) | 2. Januar 2016 | Das neue Jahr beginnt mit einem riesigen Lebensmittelskandal: In der Silvesternacht haben sich Millionen minderjährige Jugendliche übergeben müssen. Die Betroffenen hatten nach eigenen Angaben verdorbene Getränke zu sich genommen, wie ihre Eltern wütend berichten.…
Read