Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Trump versucht mit Einflussnahme auf Ermittlungen, Ermittlungen wegen Einflussnahme zu verhindern

15. Juni 2017 ·

Washington, D.C. (EZ) | 15. Juni 2017 | Der vom Justizministerium eingesetzte Sonderermittler Robert Mueller hat nun auch Donald Trump im Visier und ermittelt gegen ihn wegen Einflussnahme auf die Ermittlungen. Der US-Präsident nimmt nun Einfluss auf Muellers Ermittlungen, um Schlimmeres zu verhindern. 

Der Präsident soll außer sich gewesen sein, als er hörte, dass Robert Mueller nun auch gegen ihn persönlich ermittelt. Insider berichten von wütendem Fluchen, zugeknallten Türen und an die Wand geworfenen Gegenständen aus Porzellan.

Mittlerweile hat Trump sich beruhigt und versucht, seinen Einfluss als US-Präsident geltend zu machen und die Ermittlungen gegen ihn wegen Einflussnahme auf laufende Ermitlungen zu stoppen. Das berichten mehrere Personen aus dem Umfeld der Washington Post.

Als erste Maßnahme hat Trump demnach den Sonderermittler ins Weiße Haus geladen. Es soll ein Abendessen unter vier Augen geben, heißt es. Dabei will Trump erfahren, ob tatsächlich gegen ihn Untersuchungen laufen.

Bei dem Dinner will der Präsident Mueller unmissverständlich, aber subtil deutlich machen, dass er nichts gemacht habe und dass die Ermittlungen unnötig seien. Außerdem würde er sich sehr freuen, wenn er nicht im Fokus der Ermittler stünde.

Weiterhin will Trump ab und an mal bei Mueller anrufen und sich erkundigen, ob die Ermittlungen noch laufen – nicht ohne mehrfach klar zu machen, dass er der Präsident sei und dass es viele Leute gebe, die gerne Muellers Posten hätten.

(JPL/Foto: By Sean Spicer, White House Press Secretary @ twitter – Caption; Picture URL, Public Domain, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (1)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Wahlkampfstrategie: Grüne wollen so wenig wie möglich in Erscheinung treten

Berlin (EZ) | 16. Juni 2017 | Die Grünen werden angesichts der Umfrageergebnisse eine neue Taktik für den kommenden Wahlkampf ausprobieren: keine Flyer, keine Plakate, keine öffentlichen Auftritte - damit will die Partei zumindest den Komplettuntergang verhindern. In den akuellen…
Read
Older Post

"Wer mich wählt, schickt mich direkt in den Ruhestand!" - Martin Schulz (61) will Rente ab 61 verpflichtend machen

Berlin (EZ) | 13. Juni 2017 | Mit dem Versprechen einer Rentenreform, die allen zugute kommen wird, geht SPD-Kandidat Martin Schulz in die Offensive. Der 61-Jährige verspricht, dass im Falle seines Wahlsieges jeder mit 61 sofort in die Rente geschickt…
Read
Random Post

Die Chefredaktion informiert #3

Es gibt wieder haufenweise tolle Neuigkeiten, die Sie höchstwahrscheinlich verpasst haben. Aber dafür gibt es ja uns! Heute geht es um N***r, einen Mafia-Clan, einen ungehobelten Obertroll, uvm! 1) Joachim Herrmann, seines Zeichens Innenminister des Freistaats Bayern, spricht aus, was…
Read
Random Post

"Besser, als sich die Spiele der Nationalmannschaft ansehen zu müssen": Hoeneß eilt ins Gefängnis

München (EZ) | 2. Juni 2014 | Das Testspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft gestern Abend gegen Kamerun veranlasste Uli Hoeneß dazu, schnellstmöglich seine Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung anzutreten. "Ich möchte die nächsten Wochen und Monate besser gar nichts von der WM und…
Read
Random Post

Respekt: SPD erhält nach "deutlicher Ansprache" von Nahles auch alle anderen acht Ministerposten

Berlin (EZ) | 8. Februar 2018 | Wie hat sie das nur geschafft? SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles gab heute bekannt, dass sich ihre Partei mit der Union darauf geeinigt habe, nicht nur sechs, sondern alle 14 Ministerposten zu erhalten. Bundeskanzlerin Merkel…
Read
Random Post

Merkel warnt Erdogan: „Noch ein Wort und ich schreie“

Berlin (EZ) | 21. März 2017 | Nach den fast täglichen Attacken aus der Türkei hat nun auch Merkel den Ton gegenüber Erdogan verschärft. In einer eindringlichen Warnung sagte sie an den türkischen Präsidenten gerichtet: "Noch ein Wort von Ihnen…
Read