Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Interessenskonflikte vermeiden: Trump übergibt Präsidentschaft an seine Söhne

12. Januar 2017 ·

Bleibt lieber seinem Unternehmen treu als Präsident zu werden: Donald Trump.
Bleibt lieber seinem Unternehmen treu als Präsident zu werden: Donald Trump.

New York (EZ) | 12. Januar 2017 | Damit hat niemand gerechnet. Donald Trump, designierter US-Präsident, überraschte gestern mit seiner Ankündigung, die Präsidentschaft an seine Söhne zu übertragen. Er selbst wolle lieber weiterhin seine Unternehmen leiten, als sich dem Vorwurf der Vorteilsnahme auszusetzen.

“Ich habe reiflich darüber nachgedacht, ob ich die Firma oder die Präsidentschaft an meine Söhne übergebe. Ich traue ihnen wirklich viel zu, aber die Angst, dass sie mein milliardenschweres Familienunternehmen am Ende gegen den Karren fahren, war zu groß. Dann opfere ich lieber die USA als mein Lebenswerk”, so Trump gestern während seiner ersten Pressekonferenz als designierter Präsident.

“Ich bin überzeugt davon, dass Don und Eric, aber auch mein Jüngster, Barron, drei großartige Präsidenten sein werden, die das Land nach bestem Wissen und Gewissen führen werden. Nach vier oder spätestens acht Jahren können die Menschen dann entscheiden, ob die Jungs einen guten Job gemacht haben oder einen schlechten. Im Falle von letzterem können sie dann sagen: You’re fired!”, so Trump.

Seit seiner Wahl wird viel darüber geschrieben, dass Donald Trump als Präsident der Vereinigten Staaten aufgrund seiner vielfältigen Geschäfte in aller Welt in Interessenskonflikte geraten könnte. Er selbst hatte immer gesagt, er könnte die Amtsgeschäfte und sein Firmenimperium locker parallel zueinander führen.

Woher dieser plötzliche Sinneswandel rührt, darüber wird nun spekuliert. Nachfragen dazu wurden auf der Pressekonferenz nicht gestattet. Experten glauben, dass Trump einfach Geld sehr gerne hat.

(JPL/Foto: Max Goldberg from USA – Trump Clive Iowa (9/13/16), CC BY 2.0, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Zu klein und unbedeutend: NPD nicht mal mehr für Satire geeignet

Karlsruhe (EZ) | 17. Januar 2017 | Alles Nötige steht in der Überschrift. Schönen Tag noch!  Hier gibt es außer Werbung nichts zu sehen.
Read
Older Post

Mammut-WM mit 48 Ländern startet am 1.7.2026 und endet am 30.6.2030

Zürich (EZ) | 10. Januar 2017 | Wie die Fifa heute bekanntgab, werden ab 2026 48 Mannschaften gegeneinander antreten. Auch der Spielplan steht bereits fest. Das Eröffnungsspiel findet demnach am 1. Juli 2026 statt. Das Finale steigt am 30. Juni…
Read
Random Post

"Mehr als 160 Milliarden!" - Nach Umrechnung in D-Mark stoppt Schäuble Griechenlandkredit

Berlin (EZ) | 16. Juli 2015 | Im Bundesfinanzministerium ist Panik ausgebrochen, als ein Beamter das aktuell diskutierte Hilfspaket für Griechenland in D-Mark umgerechnet hat.Nach der spontanen Umrechnung, die ein untergeordneter Beamter in der Kantine angestellt hatte, liegen die Nerven…
Read
Random Post

AfD garantiert jüdisches Leben in Deutschland, solange Juden nicht wieder vom Holocaust anfangen

Berlin (EZ) | 6. April 2017 | In einem Interview mit der Zeitung Die Welt sagte die Parteivorsitzende Frauke Petry, die AfD sei eine der wenigen politischen Kräfte in Deutschland, die jüdisches Leben garantiere. Voraussetzung ist allerdings, dass "die Juden…
Read
Random Post

„Ich meinte doch, wenn ich mit Wolfgang Petry verheiratet wäre“: Oettinger klärt Missverständnis auf

Berlin (EZ) | 17. Februar 2016 | Riesiges Missverständnis: EU-Kommissar Günther Oettinger meinte bei seinem inzwischen vielfach kritisierten Vergleich gar nicht die Politikerin Frauke Petry, sondern den Musiker Wolfgang Petry. „Ich würde mich umbringen, wenn ich mit ihm verheiratet wäre,“…
Read
Random Post

Entwarnung: Kinderarbeit bei Ferrero nur in jedem siebten Ei

Alba/Bukarest (EZ) | 24. November 2016 | Ferrero hat den Vorwurf der Kinderarbeit überprüft und konnte zumindest teilweise Entwarnung geben. So sollen Kinder lediglich bei jedem siebten Überraschungsei das Spielzeug hergestellt haben. Gestern wurde berichtet, dass angeblich rumänische Kinder für…
Read