Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Diese Nachrichten haben Sie verpasst, während die US-Wahl alles andere dominierte:

10. November 2016 ·

(EZ) | 10. November 2016 | Momentan gibt es nur noch ein Thema: Donald Trump wird neuer US-Präsident. Bedauerlicherweise gehen dadurch andere, nicht minder wichtige Nachrichten, komplett unter. Die Eine Zeitung listet die zehn wichtigsten Meldungen auf, die Sie, liebe Leser, in den vergangenen 48 Stunden vermutlich verpasst haben:

1) Angela Merkel erklärte gestern Mittag um 14 Uhr ihren Rücktritt als Bundeskanzlerin. Grund: Sie möchte wieder etwas mehr Zeit mit Ihrem Ehemann verbringen und der Politik den Rücken kehren. Nachfolgerin ist Ursula von der Leyen.

2) Syriens Präsident verhandelt erstmals mit Rebellen. Damit ist ein wesentlicher Grundstein für eine Beendigung des seit fünfeinhalb Jahren andauernden Krieges gelegt worden. Seit Dienstagabend um 18 Uhr ruhen die Waffen.

3) Russland hat der Ukraine die Krim zurückgegeben. Putin erklärte, man habe festgestellt, dass das russische Staatsgebiet schon groß genug sei. Angeblich sogar deutlich größer als das der Ukraine.

4) Die SPD hat sich im Laufe des gestrigen Tages völlig überraschend aufgelöst. Der ehemalige Parteichef Sigmar Gabriel erklärte, man sehe schlichtweg nicht mehr die Notwendigkeit einer solchen Partei.

5) Der HSV hat einen neuen Trainer. Thomas Schaaf trat heute Vormittag offiziell die Nachfolge von André Breitenreiter an, der bereits gestern als Nachfolger von Markus Gisdol den HSV übernahm, jedoch in der Nacht zu heute wieder entlassen wurde.

6) In München gab es gestern Abend um 22:12 Uhr einen Terroranschlag mit über 120 Toten. Der Hauptbahnhof wurde in die Luft gesprengt. Es herrscht Chaos und Panik in der ganzen Stadt.

7) Der Berliner Hauptstadtflughafen BER wurde Dienstag offiziell feierlich eröffnet. Bis gestern Abend gab es bereits 150 Starts und Landungen.

8) Pietro und Sahra Lombardi sind wieder ein Paar. Die beiden TV-Sternchen hatten sich erst vor zwei Wochen getrennt, nun ist alles wieder im Lot.

9) Julian Assange ist frei. Der Mitgründer der Plattform Wikileaks konnte die ecuadorianische Botschaft in London nach vier Jahren endlich verlassen, nachdem die USA versprachen, ihn in Ruhe zu lassen und die schwedischen Behörden ihre Ermittlungen gegen ihn haben fallen lassen.

10) Deutschland erklärt den Niederlanden den Krieg. Der kleine Staat im Westen der Bundesrepublik wollte es einfach nicht anders.

(JME/Fotos: Merkel:WDKrauseOwn work, CC BY-SA 4.0, Link; Assad: Kremlin.ru, CC-BY 4.0, Link; Schaaf: Steindy (talk) 23:06, 21 July 2009 (UTC) – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link; SPD:dbenzhuser – self-digitized, Public Domain, Link; Assagne: Tania Burgos-Lucero – https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10152519055608649&set=a.73008988648.70860.735478648&type=1&theater, CC BY 3.0, Link; Putin: Kremlin.ru, CC-BY 4.0, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (1)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (1)
Newer Post

Nun plant er sein nächstes Ziel: Trump will Astronaut werden

Washington, D.C. (EZ) | 11. November 2016 | Er hat erreicht, wonach er immer gestrebt hat. Donald Trump wurde am Dienstag zum neuen Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt. Doch das scheint ihm nun auch nicht mehr zu genügen. Wie Trump…
Read
Older Post

Aus Fehlern lernen: nächster US-Präsident soll von Europäern gewählt werden

Washington, D.C. (EZ) | 9. November 2016 | Damit hatte niemand gerechnet: Wider aller Prognosen und Statistiken wird der Milliardär Donald Trump neuer Präsident der Vereinigten Staaten. Um Szenarien wie dieses zukünftig zu vermeiden, sollen ab der nächsten Wahl nur…
Read
Random Post

Dünnhäutige, paranoide Staatsführung und Verhaftung von Andersdenkenden: Folgen des Putsches wären furchtbar gewesen

Ankara (EZ) | 18. Juli 2016 | Nach Ansicht von ausländischen Beobachtern hätte ein erfolgreicher Putsch in der Türkei "furchtbare" Folgen gehabt: Die Türkei wäre ein Staat geworden, in dem Andersdenkende inhaftiert würden, Minderheiten um ihre Rechte fürchten müssten und…
Read
Random Post

Zoos wieder geöffnet: Diese Regeln müssen Sie beachten

Mit den neuen Lockerungen dürfen seit einigen Tagen auch immer mehr Zoos wieder öffnen. Doch Vorsicht: Nicht alle bisherigen Verhaltensweisen sind weiterhin gestattet. Wir erklären Ihnen, an welche neuen Regeln Sie sich zukünftig halten müssen: Halten Sie mindestens 1,5 Meter…
Read
Random Post

Erschütternd: "Weltfrieden" nur noch auf Rang 58.354 der Weihnachtswünsche

Berlin (EZ) | Wie eine aktuelle Studie im Auftrag der Bundesregierung in Zusammenarbeit mit der Deutschen Post ergab, taucht der Wunsch nach Weltfrieden immer seltener in den Wunschzetteln der Bundesbürger auf. Für die Studie wurden 80.000 Wunschzettel abgefangen und analysiert.…
Read
Random Post

Mangel an Giftspritzen in USA: Todeskandidaten sollen sich künftig selbst hinrichten

Austin (EZ) | 23. Mai 2014 | Weil die USA seit Monaten Schwierigkeiten haben, an die Substanzen der Giftspritze zu kommen, und weil es zuletzt harsche Kritik an dieser Hinrichtungsmethode gab, haben einige Staaten nun beschlossen, den Todeskandidaten einen Strick,…
Read