Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Nachfolger gefunden: Chuck Norris übergibt „Witze-Zepter“ ab heute offiziell an Tim Wiese

3. November 2016 ·

Ein Tim Wiese hat es nicht nötig, in der Bildunterschrift genannt zu werden.
Ein Tim Wiese hat es nicht nötig, in der Bildunterschrift genannt zu werden.

Hollywood (EZ) | 3. November 2016 | Der ehemalige Torwart Tim Wiese wird ab heute offiziell seine Wrestler-Karriere beginnen. Als The Machine steigt er in den Ring. Doch auch eine weitere Ehre wird ihm zuteil. Chuck Norris übergibt Wiese mit dem heutigen Tage das „Witze-Zepter“. Sämtliche Norris-Witze müssen ab sofort auf Tim Wiese umgemünzt werden.

Chuck-Norris-Sprüche gehören seit Jahren zu den beliebtesten Witzen in den sozialen Netzwerken. Sie spielen auf die Stärke und Übermenschlichkeit des US-Schauspielers an, der vor allem mit diversen Actionfilmen in den 80ern große Erfolge feierte.

Doch nun hat er endlich seinen offiziellen Nachfolger gefunden. Tim Wiese, ehemaliger Bundesligatorwart und ab heute Wrestler, soll zukünftig die Norris-Witze füllen.

„Es war eine tolle Zeit“, so der 76-jährige Schauspieler, „aber ich bin nun langsam in einem Alter, in dem ein neuer meinen Posten übernehmen muss. Und Tim Wiese ist genau der Richtige!“

Er freue sich bereits über so schöne Witze wie „Tim Wiese verwählt sich nicht. Wenn du abhebst, warst du am falschen Telefon“ oder „Tim Wiese spricht während der Fahrt mit dem Busfahrer.“

Auch Wiese selbst freut sich über die großen Fußstapfen, die er ab sofort füllen darf. „Klar ehrt es mich. Ich hoffe, ich werde Chuck nicht enttäuschen.“
Zum Einstand erzählte der 34-Jährige bereits seinen ersten offiziellen Tim-Wiese-Witz: „Tim Wiese zählte keine Sterne. Die Sterne zählen Tim Wiese.“

Zu seinem Unbehagen hat niemand gelacht.

(BSCH/Fotos: links: Public Domain, Link rechts: Steindy (talk) 14:04, 27 June 2011 (UTC) – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (1)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (1)
  • Mir egal (19)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (19)
Newer Post

„Er wäre bestimmt auch ein guter Torwart“: Hoffenheim-Trainer begeistert von Tim Wieses Wrestling-Debüt

München/Hoffenheim (EZ) | 4. November 2016 | Gestern feierte Tim Wiese seine große Wrestling-Premiere in München. Live als Zuschauer dabei war auch Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann, der sich nach dem Kampf begeistert von Wieses Fähigkeiten zeigte. Er könne sich den…
Read
Older Post

FBI erwischt Clinton-Mitarbeiter beim Schreddern von E-Mails

Washington, D.C. (EZ) | 3. November 2016 | In letzter Minute haben Beamte des FBI die Vernichtung von Beweisen verhindert: in flagranti erwischten sie einen Praktikanten der Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton dabei, wie er gerade hunderte E-Mails durch einen Aktenvernichter jagte.…
Read
Random Post

„Meins!“ – Trump erhebt Anspruch auf alle sieben frisch entdeckten Planeten

Washington, D. C. (EZ) | 23. Februar 2017 | Forschern gelang die Entdeckung von sieben erdähnliche Planeten. Nur Sekunden nach Bekanntgabe des sensationellen Fundes äußerte sich US-Präsident Trump mit nur einem Wort auf Twitter: „Meins!“ Damit erhob er als erster…
Read
Random Post

"Ausspähen unter Feinden - das geht" - Merkel äußert sich erstmals zur Spionage der Türkei

Berlin (EZ) | 30. März 2017 | Erstmals hat sich Bundeskanzlerin Merkel zu den Spionagevorwürfen gegen Ankara geäußert. In einer Pressekonferenz sagte sie an Erdogan gerichtet: „Spionage unter Feinden – DAS geht!“ Am Wochenende wurde bekannt, dass der türkische Geheimdienst…
Read
Random Post

„Maeiyer“: Häufigster deutscher Familienname wird zu einer Schreibweise zusammengefasst

Berlin (EZ) | Es ist einer der häufigsten Nachnamen in Deutschland und immer wieder kommt es aufgrund seiner unterschiedlichen Schreibweise zu Missverständnissen. Doch damit ist nun Schluss. Zukünftig soll es deshalb nur noch eine Familie „Maeiyer“ geben. Meier, Maier, Meyer,…
Read
Random Post

"Ständige Verschiebung nur noch peinlich": BER-Betreiber fordern schnelle Fertigstellung der Tracing-App für Coronavirus

Ursprünglich sollte die versprochene Tracing-App für das Coronavirus bereits im April in Deutschland erscheinen, doch aufgrund immer neuer Bedenken in Bezug auf den Datenschutz musste Gesundsheitsminister Jens Spahn die offzielle Einführung mehrfach verschieben. Nun äußerten sich die Betreiber des BER…
Read