Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

„Wenn ich Merkel bin, ist Trump Seehofer!“ – Clinton wehrt sich gegen Merkel-Vergleich

16. August 2016 ·

Seehofer, Merkel, Trump und Clinton (von links oben nach rechts unten).
Seehofer, Merkel, Trump und Clinton (von links oben nach rechts unten).

New York/Berlin (EZ) | 16. August 2016 | Donald Trump hat Hillary Clinton als „Merkel Amerikas“ bezeichnet. Das lässt die Präsidentschaftskandidatin der Demokraten nicht auf sich sitzen. In einer Rede bezeichnete sie Trump nun wiederum als Seehofer Amerikas. Die Republikaner sind außer sich.

„Hillary Clinton will die Angela Merkel Amerikas werden“, attackierte Trump seine Rivalin mit Blick auf die Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin während einer Wahlkampfveranstaltung in Youngtown im Bundesstaat Ohio.

Das ließ die demokratische Bewerberin auf das höchste Amt der Welt nicht auf sich sitzen. Noch am selben Abend konterte Clinton: „Wenn ich Merkel bin, ist Trump Horst Seehofer.“
Auch der deutsche CSU-Politiker würde schließlich am liebsten eine Mauer um Bayern bauen, habe seit Jahren dieselbe Frisur und sei ein rücksichtsloser Demagoge.

Trump und seine Partei reagierten empört über den Vergleich. Doch auch in Deutschland äußerten sich die Betroffenen schwer beleidigt. „Frau Clinton und ich sind zwei völlig unterschiedliche Personen. Ein Vergleich ist überhaupt nicht angebracht“, so Merkel in einer kurzen Videobotschaft.

Und auch Seehofer reagierte sauer auf Clintons Vergleich: „Wenn Trump der amerikanische Seehofer sein soll, dann bin ich der Kaiser von China“.

Daraufhin folgte unmittelbar ein Sturm der Entrüstung aus der Volksrepublik. „Keiner unserer vergangenen Kaiser sei auch nur ansatzweise vergleichbar mit Herrn Seehofer gewesen“, polterte Chinas Staatspräsident Xi Jinping.

(JME/Foto:  Krassotkin (derivative), Gage Skidmore (Donald Trump), Gage Skidmore (Hillary Clinton) – Derivative work of File:Donald Trump by Gage Skidmore 3.jpg (CC-BY-SA 3.0) and File:Hillary Clinton (24037852830).jpg (CC-BY-SA 2.0), CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=47274338; Merkel: WDKrauseOwn work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=48381189; Seehofer: FreudOwn work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=45153995)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Aus Angst, vergessen zu werden: AfD hofft auf baldige neue Attentate in Deutschland

Berlin (EZ) | 17. August 2016 | Die AfD ist beunruhigt. Zwar bewegen sich die Umfragewerte derzeit auf einem stabilen Niveau, aber Führungsmitglieder zeigen sich bereits besorgt, dass die Partei schon in wenigen Monaten in Vergessenheit geraten könnte, wenn nicht…
Read
Older Post

Vollverschleiert: Braut vor Standesamt von militanten CSU-Anhängern angegriffen

Straubing (EZ) | 11. August 2016 | Militante CSU-Anhänger haben heute Mittag eine junge Frau kurz vor ihrer Hochzeit angepöbelt. Die radikalen Integratisten wurden sogar handgreiflich, als sich die Braut weigerte, ihren Schleier abzulegen.  Die Polizei musste anrücken und die…
Read
Random Post

Jetzt wird’s schmutzig: Schulz wirft Merkel vor, privaten E-Mail-Account für dienstliche Kommunikation genutzt zu haben

Berlin (EZ) | 25. August 2017 | Wird es doch noch spannend? Einen Monat vor der Bundestagswahl trumpft Martin Schulz mit einer schweren Anschuldigung gegen Merkel auf. Demnach soll die Bundeskanzlerin über Jahre hinweg einen privaten E-Mail-Account für ihre dienstliche…
Read
Random Post

Die Chefredaktion informiert ihre Leser #10

So, dann wollen wir mal: MORANBONG IST WIEDER DA! Ja, Sie haben richtig gelesen: Nordkoreas beliebteste (und einzige) Girl Group ist nach zwei Monaten endlich wieder da! Und weitere Meldungen hier: mit Katzen, Trump, Tilo Jung und einer Porno-App. 1)…
Read
Random Post

Schwerkranke FDP setzt sich "aus eigener Betroffenheit" stark für Sterbehilfe ein

Berlin (EZ) | 15. Januar 2014 | Die CDU will in dieser Legislatur die Sterbehilfe in Deutschland in jeder Form verbieten. Nun meldete sich die dem Tode geweihte FDP aus der Palliativstation und plädierte in einem sehr persönlichen Statement für die aktive…
Read
Random Post

„Earth Berlin“: Insolvente Fluggesellschaft sieht Zukunft im Bahnverkehr

Berlin (EZ) | 17. August 2017 | Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin hat bereits Pläne, wie sie sich und ihre rund 8.500 Mitarbeiter doch noch retten kann. Zukünftig will sich das Unternehmen dem Bahnverkehr widmen und sich in Earth Berlin…
Read