„Bekennervideos müssen künftig VOR Anschlägen veröffentlicht werden“ – de Maizière präsentiert neues Sicherheitspaket

12. August 2016 ·

Innenminister Thomas de Maizière ist stolz auf das neue Sicherheitspaket.
Innenminister Thomas de Maizière ist stolz auf das neue Sicherheitspaket.

Berlin (EZ) | 12. August 2016 | Gestern stellte Innenminister Thomas de Maizière ein neues Sicherheitspaket vor. Wichtigster Punkt: Zukünftig sollen Attentäter vor einem geplanten Anschlag ein Bekennervideo oder -schreiben veröffentlichen, damit die Polizei und auch die Bürger sich besser darauf vorbereiten können.

„Das Problem an den vergangenen Attentaten war ja oft, dass wir vorher einfach nie informiert wurden“, so de Maizière bei der Vorstellung des neuen Sicherheitspakets in Berlin. Dadurch seien die Anschläge in Ansbach und Würzburg für alle entsprechend überraschend gekommen.



Deshalb ist ein wesentlicher Punkt des neuen Sicherheitspaket der verpflichtende Appell an alle Terroristen, aber auch an potenzielle Amokläufer, vor dem geplanten Attentat ein Bekennervideo an die Polizei zu schicken oder zumindest auf Youtube oder den sozialen Netzwerken wie Twitter und Facebook zu veröffentlichen, möglichst mit einem offensichtlichen Hashtag versehen, der den Ort des Anschlags benennt.

„Wichtig ist, dass dies zwei bis fünf Tage vor dem Anschlag passiert, da die Polizei und Geheimdienste ein wenig Zeit benötigen, den Attentäter ausfindig zu machen und zu überführen.“

De Maizière ist überzeugt davon, dass die Zahl möglicher Terroranschläge durch das neue Sicherheitskonzept erheblich reduziert werde.



(JME/Foto: Von Olaf Kosinsky – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=45662598)

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Endlich: Mario Götze hatte während des Supercups mal Zeit, die letzten Pokémon zu fangen

Dortmund (EZ) | 15. August 2016 | Seit Wochen nur Training, Öffentlichkeitstermine, Testspiele - Dortmunds Rückkehrer Mario Götze blieb kaum Zeit, endlich seine Pokémon-Go-Monster-Sammlung zu vervollständigen. Gestern war es endlich soweit: Sein Trainer Thomas Tuchel ließ ihn während des Supercups…
Read
Previous Post

Vollverschleiert: Braut vor Standesamt von militanten CSU-Anhängern angegriffen

Straubing (EZ) | 11. August 2016 | Militante CSU-Anhänger haben heute Mittag eine junge Frau kurz vor ihrer Hochzeit angepöbelt. Die radikalen Integratisten wurden sogar handgreiflich, als sich die Braut weigerte, ihren Schleier abzulegen.  Die Polizei musste anrücken und die…
Read
Random Post

Kubaner würden auch gerne die Kondolenztweets deutscher Linker lesen können

Havanna (EZ) | 28. November 2016 | Nach dem Tode Fidel Castros tun viele Menschen ihre Trauer via Twitter und anderen Netzwerken kund. Die Kubaner würden sich sehr freuen, wenn sie diese Tweets und Posts auch lesen dürften. Der Zugang…
Read
Random Post

AfD: „Judentum gehört nicht zu Deutschland“

Berlin (EZ) | 18. April 2016 | Juden und die jüdische Kultur haben in Deutschland nichts zu suchen, sagten die AfD-Vizevorsitzenden von Storch und Gauland in der FAS. Das Juden-Verbot soll ins Parteiprogramm geschrieben werden. Demnächst entscheidet ein Parteitag in…
Read
Random Post

Erstmals komplette Haftstrafe abgesessen: Verbrecher nach 220 Jahren aus US-Gefängnis entlassen

Austin (EZ) | Nach 220 Jahren wurde in den USA zum ersten Mal ein Häftling entlassen, der eine so hohe Haftstrafe komplett abgesessen hat. Nun freut sich der 246-Jährige auf ein Leben in Freiheit und kündigte an, als erstes ein…
Read
Random Post

Rezept der Woche: Hefezopf

Immer lecker und gelingt garantiert! Zutaten: 40 Gramm frische Hefe Zubereitungszeit: Etwa 30 SekundenSchwierigkeitsgrad: simpel Schritt 1: Nehmen Sie einen Klumpen Hefe, rollen Sie ihn aus und flechten Sie ihn zu einem Zopf. Fertig. Wir wünschen Ihnen Guten Appetit »» Inhaltsübersicht Ausgabe…
Read