DFB-HAMMER: Geburtstagskind Reus streicht Jogi Löw von Gästeliste

Dortmund (EZ) | 31. Mai 2016 | Heute feiert Fußballer Marco Reus seinen 27. Geburtstag. Doch völlig unerwartet hat der Dortmund-Star heute Mittag einen Namen von seiner Gästeliste gestrichen: Den von Bundestrainer Jogi Löw. Eigenen Angaben zufolge soll es sonst „zu voll“ in seinem Haus geworden sein.

Joachim Löw reagierte verwundert auf die Streichung. „Ich wollte mich eigentlich gerade auf den Weg zu Marco machen“, so der Nationaltrainer kurz nach Bekanntwerden der Ausladung. „Ich hatte sein Geschenk verpackt und freute mich auf einen spaßigen Nachmittag mit einigen Kollegen und Spielern.“



Doch kurz nach halb zwei heute Mittag bekam er eine SMS von Reus, in der dieser ihm mitteilte, dass Löw bedauerlicherweise nicht weiter zum Kreis seiner Geburtstagsgäste zählen würde. „Ich war natürlich völlig sprachlos und konnte das gar nicht glauben!“

Reus selbst wollte sich zu der Streichung zunächst nicht äußern. Über sein Management ließ er aber schließlich mitteilen, dass es „selbstverständlich keine persönlichen Gründe seien“, die zur Ausladung Löws geführt hätten. Vielmehr sei „schlichtweg kein Platz mehr im Haus für einen weiteren Gast gewesen“.

(BSCH/Foto: Links: Von Linue.MbakaEigenes Werk, CC BY-SA 3.0; Rechts: Steindy (talk) 10:01, 27 June 2011 (UTC) – Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15632103)