Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Vorbild Türkei: EU verhandelt mit Mittelmeer über Rücknahme von Flüchtlingen

19. April 2016 ·

Brüssel/Mittelmeer (EZ) | 19. April 2016 | Seitdem die sogenannte Balkanroute weitestgehend dicht ist, kommen wieder vermehrt Flüchtlinge übers Mittelmeer nach Europa. Weil das Abkommen mit der Türkei so erfolgreich ist, das die Rücknahme von illegalen Einwanderern regelt, soll eine ähnliche Vereinbarung nun mit dem Mittelmeer verhandelt werden. 

Nachdem Griechenland, Mazedonien, Kroatien, Serbien und Österreich ihre Grenzen für Flüchtlinge geschlossen haben, kommt kaum noch jemand über den Balkan nach Mitteleuropa. Deswegen machen sich nun viele Menschen wieder auf den gefährlichen Weg übers Mittelmeer. Über dieses Thema debattierten gestern die Außenminister der EU in Luxemburg.

“Wir haben gute Erfolge, was das Abkommen mit der Türkei angeht,” sagte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini. “Seit das in Kraft ist und die Türkei Flüchtlinge zurücknimmt, die illegal über die Türkei nach Europa kamen, ist es deutlich ruhiger geworden.” Deshalb wurde nahezu einstimmig beschlossen, ein ähnliches Abkommen mit dem Mittelmeer zu treffen.

“Es würde so laufen: Jeder Flüchtling, der ohne vorherige Registrierung im Mittelmeer nach Italien oder Griechenland kommt, wird wieder zurückgeschickt,” erklärte der italienische Außenminister. “Im Gegenzug nehmen wir Flüchtlinge in der EU auf, die ordnungsgemäß zuvor Asyl im Mittelmeer beantragt haben.” Nach Berechnung von Spitzenbeamten der Europäischen Union dürfte dann schlussendlich praktisch niemand mehr in Europa ankommen.

“Aber da sehen wir das Mittelmeer in der Pflicht, für geordnete Strukturen zu sorgen, die Flüchtlinge zu registrieren und zu versorgen,” teilte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes in Berlin mit. “Bislang kümmert sich das Mittelmeer nur um die Aufnahme von Toten, dafür scheinen ja Kapazitäten da zu sein.” Aber ansonsten fehle es an allem: Kindergärten, Schulen und Trinkwasser zum Beispiel.

(JPL/Foto: Von Mstyslav Chernov/UnframeEigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=46776361)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Fake-Flüchtlingsheime zum Anlocken von fackelwütigen Nazis voller Erfolg

Wiesbaden (EZ) | 20. April 2016 | Seit Anfang des Jahres betreibt das BKA zusammen mit den Landespolizeibehörden Anlockflüchtlingsheime, um zündelwillige Nazis und andere besorgte Bürger in eine Falle zu locken und dingfest zu machen.  Das Bundeskriminalamt spricht in den…
Read
Older Post

AfD: „Judentum gehört nicht zu Deutschland“

Berlin (EZ) | 18. April 2016 | Juden und die jüdische Kultur haben in Deutschland nichts zu suchen, sagten die AfD-Vizevorsitzenden von Storch und Gauland in der FAS. Das Juden-Verbot soll ins Parteiprogramm geschrieben werden. Demnächst entscheidet ein Parteitag in…
Read
Random Post

„Kann fahren, muss aber nicht“ – Verkehrsminister führt blaue Ampelphase ein

Berlin (EZ) | Verkehrsminister Scheuer (CSU) kündigte heute Vormittag an, ab dem 1. Januar 2019 eine neue Ampelphase für Autofahrer einzuführen. Das blaue Licht soll zwischen Gelb und Grün erscheinen und dem Verkehrsteilnehmer die Wahl lassen, ob er fahren oder…
Read
Random Post

Erst zwei Cannabis-Tote weltweit: Wissenschaftler erklären Kiffen zum sichersten Zeitvertreib neben Schlafen

Düsseldorf (EZ) | Deutsche Wissenschaftler haben weltweit die ersten beiden durch Cannabis-Konsum verursachten Todesfälle nachweisen können. Damit zählt das sogenannte "Kiffen" zu den mit Abstand sichersten Aktivitäten der Menschen und ist noch ungefährlicher als kochen, fernsehen, duschen und schlafen, bei…
Read
Random Post

Trump wehrt sich gegen Hitler-Vergleich und bezeichnet Mexiko als das „Österreich Amerikas“

New York/Mexiko-Stadt (EZ) | 8. März 2016 | Mexikos Präsident hat Donald Trump mit Hitler verglichen. Das lässt der Präsidentschaftsbewerber nicht auf sich sitzen: Trump bezeichnet seinerseits Mexiko als „das Österreich Amerikas“. Mexikos Staatschef Enrique Peña Nieto hatte gestern genug…
Read
Random Post

Arbeitskampf bei der Lufthansa: Jetzt streiken auch noch die Autopiloten!

Frankfurt a.M. | 24. November 2016 | Es kommt knüppeldick für die Lufthansa: Seit Mittwoch streiken die Piloten, tausende Flüge fallen aus. Nun auch noch das: Auch die Gewerkschaft der Autopiloten kündigt nun einen Arbeitskampf an.  "Die weitaus meiste Arbeit…
Read