David Cameron hat Ärger, weil er nicht die eigenen britischen Offshore-Paradiese nutzte

8. April 2016 ·

London (EZ) | 8. April 2016 | Es ist ein handfester Skandal in Großbritannien: Ganz offensichtlich mangelt es dem britischen Premier Cameron an Patriotismus. Statt auf einer der landeseigenen Kanalinseln sein Geld zu bunkern, zog es ihn ins entfernte Panama.

Wird er zurücktreten müssen? David Cameron steht schwer unter Beschuss, nachdem er gestern Abend zugeben musste, dass er an einer Firma seines Vaters beteiligt war, die verschlungen als Briefkastenfirma in Panama ansässig war. Nun fragen sich viele Briten: Wozu haben wir denn eigene Offshore-Paradiese, wenn nicht mal der Regierungschef sie nutzen mag?



Der Vorwurf: Dem Premier mangelt es erheblich an Patriotismus. Es staut sich starke Verwunderung an. „Ich weiß nicht, ob ich von jemandem regiert werden möchte, dem unsere schönen Kanalinseln oder die tollen Überseegebiete nicht gut genug sind,“ sagt ein Mann von der Straße.

Schon lange hadert das Königreich mit Cameron. Nun könnte ihm seine schwere Verfehlung das Amt kosten. Er selber betonte nun schnell, dass er selbstverständlich heute sein Geld auf Jersey Island und auf der Isle of Man bunkert – die betreffende Firma seinerzeit, die seinem Vater gehörte, habe er sofort verlassen, als ihm klar wurde, dass Panama für einen künftigen Premier nicht angemessen sei. Heute schäme er sich sehr für diesen „dummen Fehler“.

Das Land ist sich dennoch einig: Cameron müsse zurücktreten. „Panama, ich bitte sie – gehörte das überhaupt jemals zur Krone?“, empörte sich sogar Königin Elizabeth II.



(JPL/Foto: Von Chatham HouseRt Hon David Cameron, Prime Minister of the United Kingdom, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=45009301)

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

„Erdogan hat 'nen kleinen Pimmel“ – Chuck Norris freut sich nach Präsidenten-Beleidigung auf Reaktion aus der Türkei

Hollywood (EZ) | 11. April 2016 | Das Schmähgedicht von Jan Böhmermann zu Ehren des türkischen Präsidenten Erdogan wird immer mehr zum großen Politikum. Gestern wurde bekannt, dass die Türkei einen Strafprozess gegen den Satiriker fordert. Nun hat sich auch…
Read
Previous Post

Dramatischer Flüchtlingsrückgang: AfD fürchtet um ihre Existenz

Berlin (EZ) | 8. April 2016 | Heute gab Bundesinnenminister de Maizière bekannt, dass die Zahl der Asylsuchenden in Deutschland im ersten Quartal drastisch gesunken sei. Nun fürchtet die AfD jedoch um ihre Existenz. Parteichefin Petry kündigte bereits an, im…
Read
Random Post

Gute Nachrichten: Rudy wäre für das nächste WM-Spiel wieder fit gewesen

Moskau (EZ) | 28. Juni 2018 | Nach dem bitteren Vorrundenaus bei der WM in Russland, gibt es auch noch gute Nachrichten aus dem DFB-Kader zu vermelden. Der wegen eines Nasenbeinbruches verletzte Spieler Sebastian Rudy soll nach Angaben der Medizinabteilung…
Read
Random Post

"Wurden falsch übersetzt": Sächsische Pegida-Demonstranten werfen ARD-Magazin Manipulation vor

Dresden (EZ) | 5. Juli 2019 | Hat die Lügenpresse wieder zugeschlagen? Das ARD-Magazin "Kontraste" lässt in seiner neusten Ausgabe Pegida-Demonstranten in Dresden zu Wort kommen, die sich in irritierender Weise zum Mord an Walter Lübcke äußern. Die Befragten sagen…
Read
Random Post

„Huch?“- Mehrheit der Deutschen irritiert, dass das Leben nach dem EM-Ausscheiden heute wie gewohnt weitergeht

Paris (EZ) | 8. Juli 2016 | Damit hatte niemand gerechnet: Nach dem Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft gestern gegen Frankreich im Halbfinale der EM hatten viele damit gerechnet, dass das Leben nun vorbei sei. Umso überraschter reagierten deutsche Fußballfans heute…
Read
Random Post

Lebensanzeige für: Elvis Presley

Freuen Sie sich heute über eine Lebensanzeige für einen großen Musiker. Während andere Zeitungen täglich über mehrere Seiten Todesanzeigen von frisch Verstorbenen verbreiten, die die Betroffenen nur selten noch selbst lesen können, geben wir Menschen die Möglichkeit, ihren geliebten Familienangehörigen,…
Read