Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Zu hohe Wahlbeteiligung: Gericht erklärt Landtagswahlen für ungültig

14. März 2016 ·

Mainz/Magdeburg/Stuttgart (EZ) | 14. März 2016 | Alles auf Anfang: Wie heute bekannt wurde, müssen alle drei Landtagswahlen von gestern noch einmal wiederholt werden. Grund dafür ist die hohe Wahlbeteiligung. Die gesetzlich zugelassene Maximal-Wahlbeteiligung liegt bei 65 Prozent. Das Bundesverfassungsgericht erklärte nun, dass die bisherigen Nichtwähler bitte auch zukünftig wieder zuhause bleiben sollten.

Selten war die Wahlbeteiligung so hoch wie am gestrigen Sonntag bei den Landtagswahlen. In Rheinland-Pfalz lag sie bei 71,5 Prozent, in Baden-Württemberg bei 70,8 Prozent und in Sachsen-Anhalt gingen immerhin 66,3 Prozent zur Wahlurne. Doch da gesetzlich nur 65 Prozent zugelassen sind, entschied das Bundesverfassungsgericht heute, alle drei Landtagswahlen für ungültig zu erklären.

„Wir sagen zwar immer, dass möglichst alle wahlberechtigen Bürger und Bürgerinnen wählen gehen sollten, aber natürlich müssen wir auch hier eine repräsentative Grenze ziehen,“ so ein Sprecher des Gerichts. Im Schnitt sollten nur gut zwei Drittel der Wähler ihre Stimme abgeben. Gesetzlich liegt diese Grenze bei 65 Prozent.
Darüber dürfte sich vor allem Sachsen-Anhalt ärgern, das mit 66,3 Prozent knapp über der maximalen Zulässigkeitsgrenze liegt.

Das Gericht appellierte eindringlich an alle bisherigen Nichtwähler, bitte bei der Wiederholung der Wahlen ihrer Gewohnheit folgend zuhause zu bleiben und einfach die Beine hoch zu legen.

Die Wahlen sollen am 10. April wiederholt werden.

(JPL/Foto: Johannes Otto Först (cropped by Marcel Douwe Dekker) [Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons])


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Abspaltung: Sahra Wagenknecht gründet neue Partei „Die rechte Linke“

Berlin (EZ) | 15. März 2016 | Vor allem für die Partei Die Linke war das Wahlwochenende ein Desaster: Sie zog nur in ein Landesparlament ein, und dort auch nur mit massiven Verlusten. Schuld ist wohl der Kurs der Partei-Ikone…
Read
Older Post

Mars verspricht jedem AfD-Wähler so viele zurückgerufene Schokoriegel, wie er tragen kann

Mainz/Stuttgart/Magdeburg (EZ) | 12. März 2016 | Wohin mit all den Schokoriegeln? Vor kurzem musste der Süßwarenhersteller Millionen von Schokoriegeln zurückrufen und hat seitdem ein Lagerproblem. Nun die ebenso schöne wie rettende Idee: An AfD-Wähler verschenken. „Wir haben genug Mars-, Snickers- und…
Read
Random Post

DFB-HAMMER: Geburtstagskind Reus streicht Jogi Löw von Gästeliste

Dortmund (EZ) | 31. Mai 2016 | Heute feiert Fußballer Marco Reus seinen 27. Geburtstag. Doch völlig unerwartet hat der Dortmund-Star heute Mittag einen Namen von seiner Gästeliste gestrichen: Den von Bundestrainer Jogi Löw. Eigenen Angaben zufolge soll es sonst…
Read
Random Post

„Nur wenn Türen eingebaut werden“ - Mexiko stellt Bedingungen für Kostenübernahme der Grenzmauer

Washington, D.C. (EZ) | 27. Januar 2017 | Zeichnet sich doch noch eine Einigung zwischen Mexiko und den USA ab? Wie heute bekannt wurde, ist der mexikanische Präsident Nieto bereit, die Kosten für die von Trump geplante Grenzmauer zu übernehmen…
Read
Random Post

Verlaufen: Pegida-Abendspaziergänger landen versehentlich in Prag

Dresden/Prag (EZ) | 5. Januar 2016 | Gestern trafen sich wieder tausende Pegida-Anhänger zum wöchentlichen Abendspaziergang in Dresden. Doch statt die gewöhnliche Route abzulaufen, landeten die Demonstranten nach Stunden irrtümlich im tschechischen Prag. Heute Vormittag erreichten die ersten Spaziergänger die…
Read
Random Post

Äthiopisches Paar möchte Tochter von Brangelina adoptieren

Addis Abeba/Hollywood (EZ) | 23. September 2016 | Nach der plötzlichen Trennung von Hollywoods Traumpaar Angelina Jolie und Brad Pitt meldet sich nun ein Paar aus Äthiopien, das Interesse an der Adoption von Pitts und Jolies Tochter Zahara Marley haben…
Read