Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

0,6 Gramm Anstand und Würde bei Erika Steinbach gefunden

4. März 2016 ·

Erika Steinbach.
Erika Steinbach.

Berlin (EZ) | 4. März 2016 | Nachdem sie die Wohnung eines polizeibekannten Dealers in Berlin verließ, wurde die Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach (bald AfD) von Zivilfahndern durchsucht. Dabei fanden die Beamten 0,6 Gramm Würde und Anstand. Die Menge war zu gering, um den Fall weiter zu verfolgen.

Erst kürzlich sorgte der Fund von harten Drogen bei dem Grünen-Abgeordneten Volker Beck für Aufsehen. Der Politiker trat daraufhin von seinen Ämtern zurück. Ähnliches wird nun wohl auch Erika Steinbach tun müssen.

Zivilfahnder der Polizei nahmen sie ins Visier, nachdem sie bei einem illegalen Anstandsdealer war. Laut Staatsanwaltschaft wurden 0,6 Gramm der beliebten Substanz gefunden. Die Ermittler gehen davon aus, dass Steinbach regelmäßige Kundin ist.

Zwar ist der Besitz von Würde und Anstand nicht strafbar, wohl aber der Handel damit und der Erwerb. „Die Menge ist aber viel zu gering, um sie weiter zu verkaufen oder selbst zu konsumieren,“ wundert sich ein Experte. Beobachter sind sicher: Es handelt sich um eine sogenannte „Alibi-Menge“.

Steinbach wollte wohl mit dem bisschen Anstand ihr Umfeld und die Wähler täuschen. Erste Experten fordern schon ein Verbot dieses Verhaltens.

Üblicherweise erwirbt man Anstand und Würde in frühen Jahren durch die Erziehung. Es ist aber auch möglich, sie sich praktisch selbst beizubringen und auszuleben. Der Kauf wird aber vielfach als Betrug gewertet.

Erika Steinbach selbst verteidigte sich. Sie habe die Substanzen nur gekauft, aber nie verwendet. Sie wollte nur mal sehen, wovon „alle immer reden“ und ob das „eventuell auch etwas für mich wäre“.

(JPL/Foto: Von Deutscher Bundestag, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=31884889)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Nach Tod von E-Mail-Erfinder Tomlinson: Weltweite Schweigemails für heute geplant

New York (EZ) | 7. März 2016 | Am vergangenen Samstag starb der Erfinder der E-Mail, Ray Tomlinson, im Alter von 74 Jahren. Für heute um 18 Uhr GMT sind daher weltweite Schweigemails angekündigt. 1971 sendete Tomlinson die erste elektronische…
Read
Older Post

Akuter Drogenmangel: Mann wegen Realitätsgewinn in Klinik eingewiesen

Düsseldorf (EZ) | 2. März 2016 | Kein Alkohol, keine Drogen, nicht mal Medikamente – und das über einige Tage hinweg: Ein junger Mann aus dem Rheinland ist wegen akutem Drogenmangels und damit einhergehendem Realitätsgewinn in eine Klinik eingewiesen worden. Mittlerweile…
Read
Random Post

Aus Kosten- und Personalgründen: Polizei und Feuerwehr fusionieren zur Poliwehr

Berlin (EZ) | 4. September 2018 | Bund und Länder sehen sich dazu gezwungen, aus Kosten-, besonders aber aus Personalgründen, zwei öffentliche Organe des Staates zusammenzulegen. So soll ab 2020 die Poliwehr auf den Straßen unterwegs sein – eine Fusion…
Read
Random Post

Weil neuer Golfkrieg droht: Trump übt auf seinem Golfplatz in Florida

Mar-a-Lago (EZ) | 14. Juni 2019 | Glaubt man den Medienberichten, steht ein neuer Golfkrieg unmittelbar bevor. US-Präsident Donald Trump trainiert jedenfalls bereits fleißig in seinem Ressort in Mar-a-Lago. Er will nicht unvorbereitet sein: oft genug werfen ihm die amerikanischen…
Read
Random Post

Ab dem neuen Schuljahr: Pausenglocken erhalten Vibrationsalarm

Berlin (EZ) | In den Bundesländern enden nun nach und nach die Sommerferien. Schüler müssen sich dann bundesweit auf eine Neuerung einstellen, denn um unnötigen Lärm zu vermeiden und damit Lehrer und Schüler sich nicht jedes Mal erschrecken, werden die…
Read
Random Post

Studie belegt: Trump richtet am wenigsten Schaden zwischen 3:30 Uhr und 4:15 Uhr nachts an

Washington, D.C. (EZ) | 28. März 2017 | Wissenschaftler fanden heraus, dass der amerikanische Präsident Donald Trump den geringsten globalen Schaden zwischen 3:30 Uhr und 4:15 Uhr Washingtoner Zeit anrichtet. An der Studie waren zahlreiche Wissenschaftler, Politologen und Amnesty International…
Read