Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Satzzeichenreform: Bundesregierung schafft Ausrufezeichen ab

28. Februar 2016 ·

Berlin (EZ) | 28. Februar 2016 | Im Zuge einer großen Satzzeichenreform hat die Bundesregierung die Abschaffung des Ausrufezeichens beschlossen. Dieses sei in den vergangenen Jahren oft zu missbräuchlich und inflationär benutzt worden und zähle ohnehin zu den unfreundlichsten Satzzeichen.

„Das Ausrufezeichen wird gerne verwendet, wenn man etwas fordert oder seinen Unmut zum Ausdruck bringen möchte“, so Bildungsministerin Johanna Wanka (CDU), die den Gesetzesentwurf vorstellte. „Gerne werden die Ausrufezeichen auch mehrfach hintereinander gestellt, um seinem Ärger oder seiner Forderung noch mehr Kraft zu verleihen.“

Über die Jahre hinweg haftete dem Satzzeichen eine zunehmend negative Bedeutung bei, die dazu führte, dass sich die Bundesregierung persönlich mit dem Ausrufezeichen auseinandersetzen musste.

„Wir sind uns sicher, dass der Ton und die Kommunikation unter den Menschen wieder deutlich harmonischer wird, wenn dieses teuflische Satzzeichen endlich verschwindet“, so Wanka zuversichtlich.

Es mache einen gewaltigen Unterschied, ob jemand schreibt „Flüchtlinge raus!!!“ oder stattdessen ein anderes Satzzeichen verwendet und schreibt „Ausländer raus?“ oder „Ausländer raus(“.

Das Ausrufezeichen soll zum 01. Juli 2016 offiziell abgeschafft werden. Auf neuen Tastaturen und Handys soll dieses dann schon gar nicht mehr auftauchen.

Wer nach dem Verbot das Ausrufezeichen dennoch verwendet, dem droht ein Bußgeld zwischen 50 und 500 Euro.


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (1)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (1)
Newer Post

Hoeneß frei: Wird der FC Bayern nun endlich wieder erfolgreich?

München (EZ) | 29. Februar 2016 | Nach 21 Monaten wurde der frühere Bayern-Präsident Uli Hoeneß heute vorzeitig aus der Haft entlassen. Fans und Vorstand des FC Bayern hoffen nun, dass auch die Mannschaft mit der Freilassung endlich wieder an…
Read
Older Post

Schneller am Einsatzort: Krankenwagen ab sofort mit Warp-Antrieb ausgestattet

Kentucky (EZ) | 27. Februar 2016 | Amerikanischen Wissenschaftlern ist es nach jahrelanger Arbeit gelungen, einen Warp-Antriebsmechanismus zu entwickeln, der ab sofort in Krankenwagen eingesetzt werden soll. Damit ist es möglich, den Einsatzort binnen weniger tausendstel Millisekunden zu erreichen. Rettungsdienste…
Read
Random Post

Chile: Verschüttete Bergleute nach 14 Jahren befreit

Talca (EZ) | Nach 14 Jahren wurden 15 Bergleute in der chilenischen Stadt Talca aus einer Grube befreit. Wie das Innenministerium am Vormittag mitteilte, seien die 15 Männer am 13. Juni 1998 während der Arbeit eingeschlossen worden, nachdem ein Tunnel…
Read
Random Post

Neuer Rekord: Dschungelcamp-Teilnehmer bereits nach einer Woche komplett vergessen

Köln (EZ) | 6. Februar 2015 | Es ist ein neuer Rekord in der Geschichte von "Ich bin ein Star -Holt mich hier raus". Nicht mal eine Woche nach dem Finale von vergangenem Samstag erinnert sich kaum noch jemand an…
Read
Random Post

Verarmter griechischer Premier lädt sich im Ausland selbst zum Essen ein

Berlin/Brüssel/Paris (EZ) | 10. Juni 2015 | Während sein Land darbt und leidet, lädt sich der schuldengeplagte griechische Ministerpräsident bei ausländischen Regierungen selbst zum Essen ein. Heute zum Beispiel soll er im Kanzleramt angefragt haben, was es "denn morgen zu…
Read
Random Post

Empfehlungen zur Vorratshaltung falsch verstanden: Ehepaar aus Detmold kauft 750 Hamster

Detmold (EZ) | 22. August 2016 | Am Wochenende empfahl die Bundesregierung der Bevölkerung, sogenannte „Hamsterkäufe“ vorzunehmen, um in schwierigen Zeiten mehrere Tage lang über die Runden zu kommen. Ein Ehepaar aus Detmold verstand den Appell jedoch völlig falsch und…
Read