Bürger überrascht, dass es offenbar einen „Plan A“ zur Flüchtlingskrise gibt

25. Januar 2016 ·

Julia Klöckner (CDU) bringt die Kanzlerin in Verlegenheit.

Berlin/Mainz (EZ) | 25. Januar 2016 | Die professionelle Wahlkämpferin Julia Klöckner (CDU) präsentierte medienwirksam ihren „Plan A2“ zur Bewältigung der Flüchtlingskrise. Jetzt ist die Überraschung groß: Viele Menschen möchten nun gerne mehr über „Plan A“ erfahren.Die Überraschung, aber auch die Empörung, ist groß: Julia Klöckner, die im März endlich Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz werden will, hat einen Plan vorgelegt, wie die Flüchtlingszahlen reduziert werden sollen. Sie nennt diesen „Plan A2“. Sofort wurden Rufe laut, weshalb man denn bisher den Plan A nicht bekannt gegeben habe.

„A2, das hört sich an, als gäbe es einen Plan A – den würde ich gerne mal sehen,“ sagte CSU-Chef Horst Seehofer. Auch die Bürger zeigen sich erstaunt. „Ich bin tatsächlich etwas beruhigt, dass Frau Merkel wohl so was hat. A2 klingt aber auch nicht schlecht,“ sagt ein Mann aus Frankfurt am Main.



In der Bundesregierung wächst nun der Druck auf Angela Merkel. Bundesinnenminister de Maizière forderte bereits Einsicht in Plan A: „Wenn es ihn gibt, und davon ist nun auszugehen, würde ich da gerne mal reinschauen.“

Derweil arbeitet der Koalitionspartner SPD bereits an „Plan B75“. Dieser wird voraussichtlich im Herbst vorgestellt.

(JPL/Foto: CDU Rheinland-Pfalz (Diskussion) – CDU Rheinland-Pfalz, CC BY-SA 3.0, $3)



  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Nach Anschauen des Dschungelcamps: Zahlreiche Flüchtlinge fliehen angewidert zurück in ihre Herkunftsländer

München/Berlin/Köln, etc.(EZ) | 25. Januar 2016 | Seit rund zehn Tagen ist die Zahl der Flüchtlinge in Deutschland stark rückläufig. Wie nun bekannt wurde, flüchten Horden von Asylsuchende zurück in ihre Heimatländer, nachdem sie im TV das Dschungelcamp angeschaut haben.…
Read
Previous Post

Unfassbar! Merkel empfängt Moslem im Kanzleramt!

Berlin (EZ) | 22. Januar 2016 | Das war's dann wohl mit dem christlichen Abendland: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute einen gläubigen Moslem in ihrem Amtssitz empfangen, den türkischen Ministerpräsidenten. Nun dauert es nicht mehr lange, bis Deutschland auch von einem…
Read
Random Post

Wasserwerfer werden modifiziert, damit sie auch gegen Rechte eingesetzt werden können

Heidenau/Berlin (EZ) | 24. August 2015 | Aus technischen, werksbedingten Gründen können Wasserwerfer nicht gegen rechte Demonstranten eingesetzt werden, wie derzeit in Heidenau zu sehen ist. Das wird sich nun ändern: der Hersteller versprach eine Modifizierung. Der Wasserwerfer 9000 - in…
Read
Random Post

Gute Nachrichten: Rudy wäre für das nächste WM-Spiel wieder fit gewesen

Moskau (EZ) | 28. Juni 2018 | Nach dem bitteren Vorrundenaus bei der WM in Russland, gibt es auch noch gute Nachrichten aus dem DFB-Kader zu vermelden. Der wegen eines Nasenbeinbruches verletzte Spieler Sebastian Rudy soll nach Angaben der Medizinabteilung…
Read
Random Post

Zu klein und unbedeutend: NPD nicht mal mehr für Satire geeignet

Karlsruhe (EZ) | 17. Januar 2017 | Alles Nötige steht in der Überschrift. Schönen Tag noch!  Hier gibt es außer Werbung nichts zu sehen.
Read
Random Post

GroKo beschließt Volljährigkeit mit sechs Jahren, um Kinderarmut effektiver bekämpfen zu können

Berlin (EZ) | 12. März 2018 | Die neue Regierung hat der Kinderarmut den Kampf angesagt. Ein erster Schritt ist die Herabsenkung der Volljährigkeit von 18 auf sechs Jahre. Weitere Maßnahmen sind geplant. Derzeit gelten rund 3,5 Millionen Kinder in…
Read