Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Flüchtlings- statt Dschungelcamp: RTL schickt Teilnehmer erstmals in Kölner Flüchtlingsheim

11. Dezember 2015 ·

Die Vorbereitungen laufen. In einem Monat sollen die prominenten Teilnehmer in dieses Kölner Flüchtlingscamp einziehen.
Die Vorbereitungen laufen. In einem Monat sollen die prominenten Teilnehmer in dieses Kölner Flüchtlingscamp einziehen.

Köln (EZ) | 11. Dezember 2015 | Mitte Januar sollte eigentlich die neue Dschungelcamp-Staffel starten. Doch statt nach Australien geht es laut RTL in ein Flüchtlingsheim in Köln. Dort sei das Leben noch herausfordender und anstrengender für die Promis als im australischen Dschungel, heißt es.

Die elf neuen Dschungelcamp-Kandidaten stehen seit heute fest. Neben Ex-Fußballern und Ex-Castingshowteilnehmern, sind auch wieder einige Ex-Moderatoren, Ex-Schauspieler und Ex-Sonstige dabei.

Doch wie ein RTL-Sprecher heute Vormittag bekannt gab, soll es ein großes Novum geben. Statt nach Australien zu fliegen, bleiben die Teilnehmer diesmal in Deutschland, genau genommen in Köln. Dort sollen sie dann für 14 Tage in ein Flüchtlingscamp einziehen und unter einfachsten Bedingungen leben.

“Die Regeln sind eigentlich dieselben wie in den vergangenen Jahren auch”, so der Sprecher. “Es wird auf einfachen Liegen und Matratzen geschlafen, es gibt das Nötigste zu Essen und zwischendurch werden ein paar unappetitliche Spiele gespielt und Sterne eingesammelt.” Der höchste Unterhaltungswert ergebe sich sowieso wieder aus den zwischenmenschlichen Beziehungen, die durch die Enge des Zeltes, das permanente Zusammensein und die unterschiedlichen Charaktere stark strapaziert und sicherlich früh in Streitereien und Diskussionen ausarten werden.

“Ein zusätzlicher Reiz besteht darin, dass unsere Kandidaten diesmal nicht ganz alleine sind”, so der Sprecher weiter. “Sie teilen sich das Zelt mit bis zu 500 anderen Flüchtlingen, die keine Rücksicht auf die Promis nehmen und sicherlich für weiteres Stress-Potenzial sorgen werden.”

Der Sender rechnet mit einer neuen Rekordquote und plant bereits eine monatliche Ausgabe der Show.

(BSCH/Foto: „Drehscheibe Köln-Bonn Airport – Ankunft Flüchtlinge 5. Oktober 2015-0457“ von © Raimond Spekking [Lizenziert unter CC-BY-SA 4.0 über Wikimedia Commons])


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Alle weltweiten Probleme sollen durch Star Wars-Einnahmen bekämpft und gelöst werden

Los Angeles/Hollywood (EZ) | 15. Dezember 2015 | In diesen Tagen startet der von vielen Fans sehnsüchtigst erwartete neue Star Wars-Teil "Das Erwachen der Macht".  Disney hat bereits angekündigt, mit den Einnahmen des Blockbusters, die Schätzungen zufolge mehrere Milliarden Dollar…
Read
Older Post

Endlich: Donald Trump wurde von Eltern abgeholt

New York (EZ) | 10. Dezember 2015 | Endlich hat sich jemand erbarmt: Der Präsidentschaftsbewerber Donald Trump wurde heute von fürsorglichen Eltern abgeholt und nach Hause gebracht. Es hat so lange gedauert, weil sich nach dem Tod von Trumps leiblichen…
Read
Random Post

Konjunkturpaket: Wähler bereit, Verhandlungserfolg der SPD mit Schulterzucken statt Schimpfen zu quittieren

Das vergangene Woche von der Großen Koalition beschlossene Konjunkturpaket wird größtenteils positiv aufgenommen. Der Maßnahmenkatalog trägt in vielen Teilen die deutliche Handschrift der Sozialdemokraten. Eine Umfrage zeigt nun kaum noch für möglich gehaltene Werte für die SPD, wie eine Umfrage…
Read
Random Post

Nach Tod von Wladimir Putin: Ukraine reicht Moskau die Hand

Moskau/Kiew (EZ) | 13. März 2015 | Nach dem Tod von Russlands Präsidenten Wladimir Putin scheint sich eine Entspannung zwischen der Ukraine und Russland anzubahnen. Petro Poroschenko hat dem russischen Volk sein Beileid ausgesprochen und den Kreml zu Gesprächen eingeladen.Poroschenko betont…
Read
Random Post

"Oh, ich darf Innenminister bleiben?" - de Maizière freut sich über Jamaika-Bekenntnis zur "schwarzen Null"

Berlin (EZ) | 25. Oktober 2017 | Die Sondierungsgespräche schreiten effektiv voran. Einen freut das ganz besonders, der eigentlich schon abgeschrieben war: Bundesinnenminister Thomas de Maizière entnahm den Zeitungen hocherfreut, dass die Jamaika-Koalition offenbar an der schwarzen Null festhalten möchte. …
Read
Random Post

Möchte einen ruhigen Lebensabend verbringen: Gauck erwägt weitere Amtszeit

Berlin (EZ) | 10. Februar 2016 | Bundespräsident Joachim Gauck möchte laut Medienberichten sein Leben ruhig ausklingen lassen und nicht mehr allzu viel Aufregung aufkommen lassen. Deshalb erwägt er, sich 2017 erneut zur Wahl zu stellen. Wie die „Bild“ in…
Read