Studie: Internet-Mordaufrufe und -Drohungen mit angefügtem Smiley wirken oft viel freundlicher

13. Oktober 2015 ·

Sehen einfach unglaublich süß und freundlich aus: Emojis.
Sehen einfach unglaublich süß und freundlich aus: Emojis.

Leipzig (EZ) | 12. Oktober 2015 | Wie eine Studie ergab, wirken Hassbotschaften im Internet, die einen zwinkernden oder lachenden Smiley hinter ihren Drohnungen haben, auf viele Leser deutlich freundlicher und sympathischer als ohne.

Derzeit kursieren in den sozialen Netzen zahlreiche Hasskommentare zur Flüchtlingskrise. Viele Nutzer entschärfen ihre Nachrichten jedoch mit einem freundlich lächelnden Emoji am Ende ihrer Tirade. So sind oft Sätze zu lesen wie „Man sollte die Flüchtlingsheime alle abfackeln. :-D “ oder „Packt mal ein bisschen Gas mit in die Zelte!!  ;-) ;-) ;-) “



Nun hat eine Studie der Universität Leipzig ergeben, dass viele Leser diese Art der Hassbotschaften deutlich sympathischer finden als wenn diese Smileys fehlen. Der Leiter der Studie, Prof. Hartmut Kebler, erklärte, man habe mehren Probanden die selben Kommentare mal mit und mal ohne angefügtem Smiley gezeigt.

Das Ergebnis war eindeutig: Mordaufrufe wie „Bringt sie um! BRINGT SIE ALLE UM!! :-D ;-) ^^ :lol: “ wurden als „freundlich“, „niedlich“, ziemlich nett“ und „och, wie putzig“ bezeichnet, wohingegen die Nachricht „Bringt sie um! BRINGT SIE ALLE UM!!“ fast übereinstimmend als „beängstigend“ und „grausam“ empfunden wurde.

Als nächstes wolle man testen, wie solche Kommentare verbal ausgesprochen bei den Probanden wirken. Dazu plane man einen gemeinsamen Besuch am kommenden Montag beim nächsten Pegida-Abendspaziergang.



Sie hätten sich diesen Artikel auch vorlesen lassen können: Unter der Rufnummer 0421-98977068 steht unser freundlicher Anrufbeantworter bereit, der ihnen unseren aktuellen Artikel vorliest. (Kostenlos – lediglich Ihre normalen Telefongebühren fallen an!)

(JME)

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Gimmick zum 40. Geburtstag: Yps erscheint mit letztem Bauteil für BER

Berlin (EZ) | 13. Oktober 2015 | Das Yps-Magazin wird heute stolze 40 Jahre alt! Es ist eine Sonderausgabe geplant, darin als Gimmick enthalten: Das letzte Bauteil für den Berliner Flughafen.Am 13. Oktober 1975 erschien das beliebte Yps-Magazin zum ersten…
Read
Previous Post

"Wer darf bleiben?" - RTL plant neue Spielshow für Flüchtlinge ums Bleiberecht

Köln (EZ) | 12. Oktober 2015 | RTL plant ab November eine neue Spielshow. In "Wer darf bleiben?" treten rund 100 Asylanten in mehreren Wettkämpfen gegeneinander an. Der Sieger erhält ein unbefristetes Bleiberecht in Deutschland. Wie eine Sprecherin des Senders…
Read
Random Post

"40°! Es ist sauheiß da!": Spahn warnt vor Reisen nach Spanien

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat vor nicht dringend notwendigen Reisen nach Spanien gewarnt. "Da ist es zurzeit richtig, richtig heiß", so der CDU-Politiker. "Teilweise bis zu 40 Grad." Er könne nur eindringlich davor warnen, das Land zu bereisen. "Sie werden sich…
Read
Random Post

FBI warnt Trump, dass unberechenbarer Mann bald US-Präsident sein könnte

New York (EZ)| 19. August 2016 | Der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat seine erste Sicherheitsunterrichtung vom FBI erhalten. Nun wurden Einzelheiten bekannt: Die Geheimdienste sehen laut Trump die konkrete Gefahr für die nationale Sicherheit der USA, dass schon bald…
Read
Random Post

Umfrage: An was denken Sie gerade überhaupt nicht?

Heute wollten wir unseren lieben Mitbürgern wissen, woran sie gerade nicht denken. Quelle: 32 Potsdamer in der Kölner Fußgängerzone ©2018, Eine Zeitung
Read
Random Post

Irrtum: Mutmaßlich ältester Mensch der Welt bereits seit 35 Jahren tot

Neu Delhi (EZ) | 18. Juli 2013 | Er galt als bislang ältester Mensch der Welt. Doch nun stellte sich heraus, dass der 136-jährige Inder Rajesh Bakshi bereits seit knapp 35 Jahren tot ist. Seine Enkeltochter wurde skeptisch, nachdem ihr…
Read