Gewohnte BILD-Kampagne „Wir hetzen“ kommt im Oktober wieder

17. September 2015 ·

Berlin (EZ) | 17. September 2015 | Nach mehrmonatiger Pause wird die BILD demnächst wieder zu ihren Wurzeln zurückfinden. Im Oktober wird die erfolgreiche Kampagne „Wir hetzen“ wieder aufgenommen.

„Die gesamte Redaktion freut sich darauf, dieses Format nach der langen Sommerpause wieder anzugehen,“ so Chefredakteur und Herausgeber Kai Diekmann. Schließlich sei „Wir hetzen“ die Schlüsselmarke des Blatts.



Die aktuelle Kampagne „Wir helfen“ habe bei vielen Lesern zudem für Verwirrung gesorgt. „Wir haben in den vergangenen Tagen zahlreiche Leserbriefe erhalten von Menschen, die irritiert nachfragten, ob wir unsere Werte und Grundsätze verraten hätten,“ so Diekmann lachend. „Natürlich nicht.“

Man sei sich noch nicht ganz sicher, gegen wen zuerst wochen- und monatelang gehetzt werden soll. „Vielleicht die Griechen, vielleicht ausländische Schmarotzer, vielleicht Hartz-IV-Empfänger, mal sehen. Wir haben bisher ja immer jemanden gefunden.“

Die AfD freut sich schon auf die Wiederkehr der Aktion.



Leider haben 35 der 36 Profivereine der Ersten und Zweiten Bundesliga ihre Teilnahme an der Aktion verweigert. Nur der FC St. Pauli wird teilnehmen und mit dem „Wir hetzen“-Logo auf dem Trikot auflaufen.

Hier gibt es das Logo zum Download:

wirhetzen

(JPL)

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Regierung erhält Metalogik-Nobelpreis für ihre Flüchtlingspolitik

Berlin/Stockholm (EZ) | 18. September 2015 | Der diesjährige Nobelpreis für Metalogik geht an die deutsche Bundesregierung. Ausgezeichnet wird das unerklärliche Hin und Her der Regierung in der Flüchtlings- und Einwanderungspolitik, die Irritationen und Zuspruch zugleich hervorruft. Flüchtlinge rein, einzelne…
Read
Previous Post

"Weniger Arbeit": Facebook löscht pauschal alle deutschsprachigen Kommentare

Dublin/Berlin | 16. September 2015 | Am Montag hat sich Justizminister Heiko Maas mit Vertretern von Facebook getroffen. Heute gab der Weltkonzern bekannt, dass er auf die anhaltende Kritik aus Deutschland, Hasskommentare nicht konsequent löschen zu lassen, reagieren wird: Künftig…
Read
Random Post

Deutschland liefert Ziegelsteine an Ukraine, um Mauerbau zu unterstützen

Kiew/ Berlin (EZ) | 4. September 2014 | Die Ukraine plant, eine Mauer entlang der Grenze zu Russland zu errichten. Unterstützt wird das Vorhaben von der Bundesregierung, die heute die Lieferung von Ziegelsteinen an die Ukraine beschloss. Zusätzlich will sie…
Read
Random Post

"Das ist übrigens mein Sohn Max!" - Merkel überrascht auf CDU-Parteitag mit neuem Lebenslauf

Essen (EZ) | 7. Dezember 2016 | Angela Merkel hat ihre Parteikollegen wie auch die Öffentlichkeit mit einer Hiobsbotschaft überrascht. Kurz nach ihrer Rede gestern auf dem CDU-Parteitag in Essen holte sie einen jungen Mann auf die Bühne und teilte…
Read
Random Post

Umfrage: "Würden Sie mir – natürlich gegen Geld! - dieses leckere Würstchen verkaufen?"

Unser Umfrager hatte diese Woche eine gute Frage. © 2020, Eine Zeitung. Quelle: 23 Würstchenbuden am Mehringdamm in Berlin »» Inhaltsübersicht Ausgabe 19/2020 «« Leserbrief schreiben
Read
Random Post

Countdown: So lange ist Andreas Scheuer noch Verkehrsminister

(Oder falls Sie es sind: »So lange sind Sie noch Bundesverkehrsminister«) Wenn alles so läuft, wie es nach den Spielregeln einer ordentlichen Demokratie laufen müsste, wird Andreas Scheuer noch maximal so lange im Amt bleiben: (Angaben ohne Gewähr) Scheuer wird…
Read