Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Gewohnte BILD-Kampagne “Wir hetzen” kommt im Oktober wieder

17. September 2015 ·

Berlin (EZ) | 17. September 2015 | Nach mehrmonatiger Pause wird die BILD demnächst wieder zu ihren Wurzeln zurückfinden. Im Oktober wird die erfolgreiche Kampagne “Wir hetzen” wieder aufgenommen.

“Die gesamte Redaktion freut sich darauf, dieses Format nach der langen Sommerpause wieder anzugehen,” so Chefredakteur und Herausgeber Kai Diekmann. Schließlich sei “Wir hetzen” die Schlüsselmarke des Blatts.

Die aktuelle Kampagne “Wir helfen” habe bei vielen Lesern zudem für Verwirrung gesorgt. “Wir haben in den vergangenen Tagen zahlreiche Leserbriefe erhalten von Menschen, die irritiert nachfragten, ob wir unsere Werte und Grundsätze verraten hätten,” so Diekmann lachend. “Natürlich nicht.”

Man sei sich noch nicht ganz sicher, gegen wen zuerst wochen- und monatelang gehetzt werden soll. “Vielleicht die Griechen, vielleicht ausländische Schmarotzer, vielleicht Hartz-IV-Empfänger, mal sehen. Wir haben bisher ja immer jemanden gefunden.”

Die AfD freut sich schon auf die Wiederkehr der Aktion.

Leider haben 35 der 36 Profivereine der Ersten und Zweiten Bundesliga ihre Teilnahme an der Aktion verweigert. Nur der FC St. Pauli wird teilnehmen und mit dem “Wir hetzen”-Logo auf dem Trikot auflaufen.

Hier gibt es das Logo zum Download:

wirhetzen

(JPL)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Regierung erhält Metalogik-Nobelpreis für ihre Flüchtlingspolitik

Berlin/Stockholm (EZ) | 18. September 2015 | Der diesjährige Nobelpreis für Metalogik geht an die deutsche Bundesregierung. Ausgezeichnet wird das unerklärliche Hin und Her der Regierung in der Flüchtlings- und Einwanderungspolitik, die Irritationen und Zuspruch zugleich hervorruft. Flüchtlinge rein, einzelne…
Read
Older Post

"Weniger Arbeit": Facebook löscht pauschal alle deutschsprachigen Kommentare

Dublin/Berlin | 16. September 2015 | Am Montag hat sich Justizminister Heiko Maas mit Vertretern von Facebook getroffen. Heute gab der Weltkonzern bekannt, dass er auf die anhaltende Kritik aus Deutschland, Hasskommentare nicht konsequent löschen zu lassen, reagieren wird: Künftig…
Read
Random Post

Türkische Justiz will mit Haft verhindern, dass Deniz Yücel über türkische Justiz berichtet

Ankara (EZ) | 28. Februar 2017 | Deniz Yücel, Korrespondent der Zeitung Die Welt in der Türkei, kommt in Untersuchungshaft. Das entschied gestern ein Haftrichter. Damit will die türkische Justiz verhindern, dass Yücel über die türkische Justiz berichten kann. Ein…
Read
Random Post

"Beleidigung durch ausländisches Staatsoberhaupt": Regierung plant neuen Paragrafen als Reaktion auf Erdogans Tiraden

Berlin (EZ) | 10. Juni 2016 | Seit der Armenien-Resolution vergeht kein Tag, an dem der türkische Präsident nicht übel über deutsche Abgeordnete redet, mitunter auch deutlich unter der Gürtellinie. Da will die Bundesregierung nicht tatenlos zusehen: Sie plant die…
Read
Random Post

Umfrage: Was ist Ihr Lieblingsschimpfwort?

Heute interessiert uns, mit welchen Kraftausdrücken sich die Deutschen am liebsten beschimpfen. Dafür stellte sich unser Mitarbeiter in die Magdeburger Fußgängerzone und bedrängte 1723 Mitmenschen. Quelle: 1.723 hasserfüllte Magdeburger©Eine Zeitung
Read
Random Post

Aus Kosten- und Personalgründen: Polizei und Feuerwehr fusionieren zur Poliwehr

Berlin (EZ) | 4. September 2018 | Bund und Länder sehen sich dazu gezwungen, aus Kosten-, besonders aber aus Personalgründen, zwei öffentliche Organe des Staates zusammenzulegen. So soll ab 2020 die Poliwehr auf den Straßen unterwegs sein – eine Fusion…
Read