Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

„Ich bin kein Nazi, aber…“ zum Halbsatz des Jahres 2015 gekürt

12. August 2015 ·

Wiesbaden (EZ) | 12. August 2015 | Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) hat bereits heute den Halbsatz des Jahres 2015 bekannt gegeben. Die Jury einigte sich übereinstimmend auf „Ich bin kein Nazi, aber…“. Vorjahressieger „Sanktionen gegen Russland allein helfen nicht, man muss…“ rutschte auf Platz 8 ab.

GfdS-Vorsitzender Peter Schlobinski sagte, dass der diesjährige Halbsatz-Gewinner auch in den noch verbleibenden viereinhalb Monaten mit großer Wahrscheinlichkeit einige Male verwendet werden wird, sodass sich die Jury bereits heute auf ihn festlegen konnte.

„Generell stehen unsere Top Ten schon alle fest, natürlich kann sich hier und da aber noch ein bisschen was ändern“, so Schlobinski weiter.

„Ich bin kein Nazi, aber…“ ist vor allem im Osten der Republik seit Jahresanfang sehr beliebt, doch auch in anderen Städten Deutschlands ist der Halbsatz in den vergangenen Wochen vermehrt zu hören. Oft wird er mit Worten wie „…was zu viel ist, ist zu viel“, „…ich hab was gegen die ganzen Flüchtlinge“, „…das wird man doch wohl noch sagen dürfen“ oder „…der Staat tut mehr für die Ausländer als für uns“ vervollständigt.

Auf Platz Zwei landete der Halbsatz „Wenn ich was zu sagen hätte, dann…“, gefolgt von „Die Griechen sind echt…“.

(JME/Bild: Google, EZ-Media)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Kollektiver Migräneanfall: HSV kann "leider nicht nach München fahren"

Hamburg (EZ) | 13. August 2015 | Das ist wirklich seltenes Pech: Das komplette Team des Hamburger Sportvereins (HSV) hat sich für das Auftaktspiel der Bundesliga gegen Bayern München krankgemeldet. "Alle leiden unter heftigen Kopfschmerzen," heißt es im Attest.Erste Anzeichen…
Read
Older Post

Vorbild Wikileaks: Parlamentarier bieten jedem 100.000€, der ihnen etwas zu TTIP sagen kann

Brüssel/Berlin (EZ) | 12. August 2015 | Abgeordnete wollen Insidern, die ihnen etwas zum Freihandelsabkommen TTIP sagen können, 100.000 Euro zahlen. Vorbild ist die Enthüllungsplattform Wikileaks, die heute eine entsprechende Kampagne gestartet hat.Seit einigen Jahren verhandeln die USA und die…
Read
Random Post

Erschütternd: "Weltfrieden" nur noch auf Rang 58.354 der Weihnachtswünsche

Berlin (EZ) | Wie eine aktuelle Studie im Auftrag der Bundesregierung in Zusammenarbeit mit der Deutschen Post ergab, taucht der Wunsch nach Weltfrieden immer seltener in den Wunschzetteln der Bundesbürger auf. Für die Studie wurden 80.000 Wunschzettel abgefangen und analysiert.…
Read
Random Post

Zeitumstellung soll beliebter werden: Uhren dürfen morgen bereits ab 12 Uhr mittags vorgestellt werden

Berlin (EZ) | 26. März 2015 | Alle halbe Jahre wieder wird darüber diskutiert, ob die Zeitumstellung noch zeitgemäß ist. Immer mehr Menschen sprechen sich mittlerweile dagegen aus. Um sie zukünftig wieder etwas attraktiver zu machen, erklärte die Bundesregierung heute,…
Read
Random Post

Trump nach Medizin-Check stolz: „Bin der gesündeste Präsident, den die USA je hatte“

Washington (EZ) | 17. Januar 2018 | Nach Veröffentlichung des Medizin-Checks, den sich Donald Trump letzte Woche unterzog, zeigte sich der Präsident heute stolz über die Ergebnisse. Diese zeigten eines sehr deutlich. "Und zwar, dass es vor mir noch nie…
Read
Random Post

Umfrage: »Was mögen Sie am Lockdown am meisten?«

Die Frage der Woche kommt natürlich auch dieses Mal von unserem Fachmann für Fragen. © EZ 2020, Quelle: 709 Passanten in Köln. Diesen Beitrag bezahlen … Sie dürfen sich nun endlich bei uns erkenntlich zeigen. Ist das nicht toll? Mit…
Read