NACHRICHTEN

Wetterdienst gibt Entwarnung: Derzeit ist nicht mit glatten Straßen in Deutschland zu rechnen

Deutschland (EZ) | 1. Juli 2015 | Der deutsche Wetterdienst hat heute bestätigt, dass derzeit weder starker Schneefall noch übermäßige Glätte die Bundesstraßen behindern. Auch müssen Autofahrer in den kommenden Tagen nicht befüchten, früher das Haus verlassen zu müssen, um ihre Scheiben zu kratzen.   

Sorgt in diesen Tagen nicht für genug Kälte in Deutschland: Die Sonne. Sorgt in diesen Tagen nicht für genug Kälte in Deutschland: Die Sonne.

„Natürlich sind unsere Prognosen nie völlig frei von Fehlern, aber zu 99,9 Prozent können wir den Menschen in Deutschland versichern, dass es mindestens bis kommenden Montag keinen Schneefall geben wird“, so Wolfgang Bohm vom Deutschen Wetterdienst. Passionierten Skifahrern und Schneefreunden rät der Meteorologe deshalb, es in höheren Gefilden zu versuchen. „Vielleicht haben sie ja bereits im Harz Chancen auf Schnee. Aber vermutlich nicht.“

Auch Bodenfrost wird vorerst nicht erwartet. Im Gegenteil, es sei sogar möglich, dass der Straßenbelag vereinzelt extrem aufgeheizt ist. Vor einer Rutschpartie mit dem Schlitten warnt Bohm deshalb eindringlich. „Lieber noch die nächste Woche abwarten, dann könnte es schon eher mit einer Schlittenfahrt klappen. Aber vermutlich nicht.“

Zudem rät der Meteorologe von zu dicker Kleidung ab. Schal und Handschuhe seien in diesen Tagen nicht dringend notwendig, so Bohm.

Wer derweil überlegt, auf zugefrorenen Seen Schlittschuh laufen zu wollen, sollte sich vorher beim Stadtamt oder der Feuerwehr vergewissern, ob die Eisdecke im See auch wirklich dick und stabil genug ist.
„Im Augenblick beträgt sie im Schnitt etwa 0,0 cm. Das reicht noch nicht, um darauf Schlittschuh laufen zu gehen“, so Bohm abschließend.

(JME/ Foto: Lykaestria [CC BY-SA 2.5])

Entschädigung: Lufthansa bietet Angehörigen von Germanwingsopfern Getränkegutscheine
"Zum Glück gibt's die Schaltsekunde heute Nacht": Tsipras freut sich über mehr Zeit

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.