„Nur Fleisch und Leder“: Überzeugte Tieraner sagen Veganern den Kampf an

26. Juni 2015 ·

Für Tieraner unverzichtbar: Fleisch.
Für Tieraner unverzichtbar: Fleisch.

München (EZ) | 26. Juni 2015 | Der Vormarsch der Veganer in Deutschland scheint vorerst gestoppt. Stattdessen ist ein neuer Trend zu beobachten, der sich rasant in der gesamten Bundesrepublik ausbreitet: Sogenannte „Tieraner“ verzichten komplett auf pflanzliche Produkte und ernähren sich ausschließlich von Fleisch. Ihr Motto lautet „Töten und töten lassen“.

Marcus Winter aus München ist seit sieben Monaten überzeugter Tieraner. Der 28-Jährige hatte anfangs Probleme, auf Lebensmittel wie Tomaten, Äpfel, Mais oder Paprika zu verzichten. „Aber ich konnte es irgendwann nicht mehr mit meinem Gewissen vereinbaren, pflanzliche Nahrung, die so lange brauchte, um in der Sonne zu gedeihen bis sie reif und wunderschön ist, innerhalb weniger Minuten kaltblütig zu zerschneiden, zu braten und zu zerkauen.“



Stattdessen kam vermehrt Fleisch auf den Tisch. Zusammen mit anderen tierischen Produkten wie Eier, Milch oder Käse. „Es schmeckt einfach so viel besser und ich bedanke mich vor dem Essen immer bei dem entsprechenden Tier, dass es für mich gestorben ist“, so Winter, während er einen kräftigen Schluck aus seinem mit Rinderblut gefüllten Glas zu sich nimmt.

Tierane Cafés, Restaurants und Bekleidungsläden schießen derzeit wie Pilze aus dem Boden. In den angesagten Stadteilen in Berlin, Hamburg und Leipzig reiht sich teilweise ein tieranisches Geschäft ans nächste. Vor allem Studenten verbreiten den Trend.

Auf Partys gelten Tieraner längst als besserwisserische und überhebliche Fanatiker. Bei jeder Gelegenheit wird in langen und kaum zu widersprechenden Monologen versucht, andere Anwesende zum Verzicht auf pflanzliche Produkte zu überreden.



„Immer wieder höre ich, dass Tieraner angeblich unter Vitaminmangel leiden oder irgendwelche Enzyme fehlen,“ so ein überzeugter Fleischesser und Lederträger. „Aber das stimmt nicht. Das sind Lügen der veganen Partymehrheit.“ Zudem sei es gar nicht so teuer, sich tieran zu ernähren, wie gemeinhin angenommen wird. „Wenn man richtig einkauft, zahlt man für ein Pfund Gehacktes weit weniger als für eine Stange Lauch.“

(JME/Foto: Revital Salomon – Eigenes Werk. [Lizenziert unter CC-BY-SA 4.0 über Wikimedia Commons]

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Niedrigster Arbeitslosenstand seit 1991 - Deutschland muss griechische Arbeitslose importieren

Nürnberg (EZ) | 30. Juni 2015 | Nur noch 2,7 Millionen Arbeitslose leben in Deutschland. Beunruhigende Zahlen, die die Bundesagentur für Arbeit heute in Nürnberg vorstellte: Deutschland müsse dringend Arbeitslose importieren, möglichst unqualifizierte, faule, asoziale Griechen. "Wenn wir nicht schleunigst gegensteuern,…
Read
Previous Post

"Dann halt wieder ISIS" - Medien bereiten sich auf Zeit nach Griechenlandkrise vor

Berlin/Athen/Brüssel (EZ) | 25. Juni 2015 | Die Medien bereiten sich langsam auf die Zeit nach der in Bälde beendeten Schuldenkrise Griechenlands vor. Hoch im Kurs steht derzeit die Terrormiliz "Islamischer Staat" als tage- und seitenfüllender Inhalt.Schon bald brauchen die…
Read
Random Post

Folgen der Hitzewelle: Experten warnen vor Kamelplage im Spätsommer

Münster (EZ) | Die aktuelle Hitzewelle in Deutschland hat ihre Folgen. Experten warnen nun vor einer Kamelplage für den Spätsommer. "Durch die Hitze und Trockenheit konnten sich die Paarhufer hier extrem schnell vermehren", so Professor Thomas Mehlenkamp, Biologe an der…
Read
Random Post

„Wir beide färben uns nicht die Haare“ – Schröder sieht Gemeinsamkeiten mit Martin Schulz

Dortmund (EZ) | 26. Juni 2017 | Auf dem SPD-Parteitag in Dortmund hielt Altkanzler Gerhard Schröder eine leidenschaftliche Rede. Er hob vor allem die Gemeinsamkeiten hervor, die ihn mit dem Kanzlerkandidaten Martin Schulz verbinden. Dazu gehörten, dass beide sich seit…
Read
Random Post

Auch dieses Jahr: Smarts nehmen nicht an Blitzmarathon teil

Berlin (EZ) | 21. April 2016 | Schon wieder verweigern sich die Smartfahrer größtenteils dem heutigen Blitzmarathon, der europaweit stattfindet. Ist das Spektakel vielleicht zu teuer für diese Leute? Oder sind sie einfach sehr elitär? Heute wird wieder vielerorts geblitzt,…
Read
Random Post

„Öffnet die Grenzen!“ – AfD richtet nach Umfragetief dringenden Appell an die Bundesregierung

Berlin (EZ) | 29. März 2017 | Die AfD fällt auf den tiefsten Umfragewert seit 2015. Um dem entgegenzusteuern, richtete die Parteispitze einen überraschenden Appell an die Bundesregierung. Sie fordert Grenzöffnungen für jedermann – vor allem für kriminelle Ausländer und…
Read