Zu viele Beeinträchtigungen: Streiks zukünftig nur noch nach Feierabend erlaubt

9. Juni 2015 ·

Berlin (EZ) | 9. Juni 2015 | Der Bundestag hat heute Vormittag ein neues Gesetz verabschiedet. Zukünftig darf nur noch außerhalb der Arbeitszeiten gestreikt werden. Man habe festgestellt, dass der Schaden für die Menschen und die Wirtschaft dann erheblich geringer ausfallen könnte als bei bisherigen Streiks.

Es vergeht kaum ein Tag, an dem in Deutschland derzeit nicht gestreikt wird. Nach den wochenlangen Lokführerstreiks und dem einen Monat dauernden Streik der Erzieher haben gestern auch die Postboten ihre Arbeit niedergelegt. Unbeteiligte Bürger sind oft die Leidtragenden. Das hat jetzt auch die Bundesregierung erkannt.



Regierungssprecher Steffen Seibert teilte heute Vormittag mit, dass man bisher nicht wusste, wie man Streiks für alle Beteiligten so angenehm wie möglich gestalten könne. „Dabei war die Lösung eigentlich recht simpel. Wenn die Betroffenen nur noch außerhalb ihrer Arbeitszeit auf die Straße gehen, dann brauchen die Kunden und Konsumenten keine Einschränkungen befürchten.“

Noch vor der ersten Frühstückspause wurde das Gesetz von allen Abgeordneten einstimmig verabschiedet.

Der Vorschlag kommt auch bei den Gewerkschaften gut. GDL-Chef Weselsky sagte: „Es ging uns ja nie darum, die Bahnkunden zu ärgern. Wir wussten halt nur nie, wann wir sonst streiken sollten. Aber stimmt, wir können das ja auch nach Feierabend machen.“



Ab 1. Juli soll das neue Gesetz gelten. Sollten die Postangestellten bis dahin streiken, dürfen sie dies erst dann tun, nachdem die Briefträger alle Sendungen verteilt haben.

(BSCH/Foto: „Regierungsviertel Berlin 05“ von Immanuel GielEigenes Werk. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons.)

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

"Seit drei Tagen keine Rechnung erhalten": Mann fordert Poststreik auf Lebenszeit

Köln (EZ) | 11. Juni 2015 | Der bundesweite Poststreik sorgt nicht nur für Ärger bei der Bevölkerung. Ein Mann aus Köln fordert jetzt einen "Streik auf Lebenszeit", weil er eine verbesserte Lebensqualität feststellte, seitdem keine Rechnungen mehr in seinem…
Read
Previous Post

Nur sieben Länder fehlten: Putins G186-Gipfel in Moskau voller Erfolg

Moskau (EZ) | 8. Juni 2015 | Der Gipfel aller Nationen minus den G7-Staaten war nach Ansicht des Organisators Wladimir Putin ein voller Erfolg. Es wurden erhebliche Schritte bei den Krisen im Nahen Osten, in Syrien und in der Ukraine…
Read
Random Post

RTL plant Promi-Ausgabe vom beliebten Dschungelcamp

Köln (EZ) | Seit vielen Jahren feiert der Privatsender RTL mit seinem Format "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" große Erfolge. Seit gestern läuft die mittlerweile 13. Staffel. Und die Fans dürfen sich jetzt noch mehr freuen:…
Read
Random Post

Immer mehr Journalisten lehnen Artikel über Flüchtlinge aus Angst vor Hassmails ab

Berlin/ Köln (EZ) | 7. Oktober 2015 | Zunehmend klagen Medienanstalten darüber, kaum noch Redakteure mobilisieren zu können, Artikel über Flüchtlinge zu schreiben. Grund sind die regemäßig darauf folgenden Hassmails und –kommentare, die der Schreiberling anschließend ertragen muss. Das Thema…
Read
Random Post

Ihm drohen 50$ Strafe wegen eines Selfies: Fans sammeln für Justin Timberlake

Memphis/Tennessee (EZ) | 26. Oktober 2016 | Weil er verbotenerweise ein Foto gemacht hat, wie er in der Wahlkabine seine Stimme für die Präsidentschaftswahl abgibt, drohen dem Sänger Justin Timberlake 50 Dollar Strafe. Weltweit sammeln nun Fans für ihn, damit…
Read
Random Post

Apple verkürzt Tag auf 18 Stunden, damit Akku der neuen Smartwatch einen ganzen Tag lang hält

San Francisco (EZ) | 10. März 2015 | Gestern wurde auf dem "Spring Forward"-Event in San Francisco die neue Apple Watch vorgestellt. Da ihr Akku maximal 18 Stunden lang halten soll, kündigte Apple-Chef Tim Cook an, den Tag von derzeit…
Read