Name der Sendung bleibt: Steffen Hallaschka wird neuer Moderator von „Günther Jauch“

9. Juni 2015 ·

Der neue Günther Jauch: Steffen Hallaschka.
Der neue Günther Jauch: Steffen Hallaschka.

Berlin (EZ) | 9. Juni 2015 | Wenige Tage, nachdem bekannt wurde, dass Günther Jauch zum Jahresende seine Talkshow im Ersten aufgeben wird, hat die ARD heute einen Nachfolger vorgestellt. Ab Januar 2016 wird Steffen Hallaschka sonntags um 21:45 Uhr „Günther Jauch“ moderieren.

Hallaschka, der Jauch bereits 2011 bei stern TV auf RTL ablöste, freut sich auf seine neue Aufgabe im Ersten. „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe im Ersten“, so der 43-Jährige in einer ersten Stellungnahme.



Der Name der Show soll bestehen bleiben. „Die Zuschauer haben sich in den vergangenen Jahren an das Format ‚Günther Jauch‘ gewöhnt“, so ARD-Programmchef Volker Herres. „Sie wissen, was sie da erwarten können: Illustre Gäste, interessante Themen und einen überwiegend schweigsamen Moderator, der sich nur selten zu Wort meldet. Wir sind überzeugt davon, dass Herr Hallaschka einen vorzüglichen Günther Jauch abgeben wird.“
Zudem habe dieser bereits Erfahrung als Jauch-Nachfolger sammeln können. „Bei stern TV macht er seit vier Jahren einen mehr als anständigen Job.“

Durch die Beibehaltung des Namens erhoffe man sich zudem, dass die Mehrheit der ARD-Zuschauer gar nicht bemerken wird, dass überhaupt ein Moderatorenwechsel stattgefunden hat.

(JPL/Foto:  © JCS /. [Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons]



  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

"Seit drei Tagen keine Rechnung erhalten": Mann fordert Poststreik auf Lebenszeit

Köln (EZ) | 11. Juni 2015 | Der bundesweite Poststreik sorgt nicht nur für Ärger bei der Bevölkerung. Ein Mann aus Köln fordert jetzt einen "Streik auf Lebenszeit", weil er eine verbesserte Lebensqualität feststellte, seitdem keine Rechnungen mehr in seinem…
Read
Previous Post

Mehr Transparenz: FIFA versteigert Chefposten

Zürich (EZ) | 4. Juni 2015 | Die von Korruptionsvorwürfen geplagte FIFA will die Vergabe ihres bald freien Vorsitzes so transparent wie möglich machen. Deshalb wird der Posten nun auf ebay versteigert.Vorgestern hat Joseph Blatter angekündigt, seinen Posten als FIFA-Präsident demnächst…
Read
Random Post

Gauland will Satz „ich habe den Satz nie gesagt“ nie gesagt haben

Berlin (EZ) | 6. Juni 2016 | Gestern Abend bei „Anne Will“ wurde Alexander Gauland bezichtigt, die Kanzlerin bei einer Veranstaltung als „Kanzlerdiktatorin“ bezeichnet zu haben. Gauland verneinte das. Nun stellt er klar, dass er den Satz „Das habe ich…
Read
Random Post

Endlich: EU verbietet Terroranschläge

Berlin (EZ) | 24. März 2016 | Nach den gestrigen Terroranschlägen in Brüssel hat die EU endlich die Reißleine gezogen. In einem Eilbeschluss einigten sich die Innenminister der EU-Staaten auf ein unverzügliches Verbot von Terroranschlägen. Damit soll dem IS nun…
Read
Random Post

Neuer Rekord: Dschungelcamp-Teilnehmer bereits nach einer Woche komplett vergessen

Köln (EZ) | 6. Februar 2015 | Es ist ein neuer Rekord in der Geschichte von "Ich bin ein Star -Holt mich hier raus". Nicht mal eine Woche nach dem Finale von vergangenem Samstag erinnert sich kaum noch jemand an…
Read
Random Post

Wie Nadeln im Sturm

Fortsetzungsroman von Silke S. Bischoff Kapitel zwei »» Kapitel eins verpasst? «« Das soll also das Beste für sie sein? Ein Leben ohne ihn? Nach allem, was sie gemeinsam erlebt hatten, soll die Trennung nun das Beste sein?  Für wen? …
Read