Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Name der Sendung bleibt: Steffen Hallaschka wird neuer Moderator von „Günther Jauch“

9. Juni 2015 ·

Der neue Günther Jauch: Steffen Hallaschka.
Der neue Günther Jauch: Steffen Hallaschka.

Berlin (EZ) | 9. Juni 2015 | Wenige Tage, nachdem bekannt wurde, dass Günther Jauch zum Jahresende seine Talkshow im Ersten aufgeben wird, hat die ARD heute einen Nachfolger vorgestellt. Ab Januar 2016 wird Steffen Hallaschka sonntags um 21:45 Uhr „Günther Jauch“ moderieren.

Hallaschka, der Jauch bereits 2011 bei stern TV auf RTL ablöste, freut sich auf seine neue Aufgabe im Ersten. „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe im Ersten“, so der 43-Jährige in einer ersten Stellungnahme.

Der Name der Show soll bestehen bleiben. „Die Zuschauer haben sich in den vergangenen Jahren an das Format ‚Günther Jauch‘ gewöhnt“, so ARD-Programmchef Volker Herres. „Sie wissen, was sie da erwarten können: Illustre Gäste, interessante Themen und einen überwiegend schweigsamen Moderator, der sich nur selten zu Wort meldet. Wir sind überzeugt davon, dass Herr Hallaschka einen vorzüglichen Günther Jauch abgeben wird.“
Zudem habe dieser bereits Erfahrung als Jauch-Nachfolger sammeln können. „Bei stern TV macht er seit vier Jahren einen mehr als anständigen Job.“

Durch die Beibehaltung des Namens erhoffe man sich zudem, dass die Mehrheit der ARD-Zuschauer gar nicht bemerken wird, dass überhaupt ein Moderatorenwechsel stattgefunden hat.

(JPL/Foto:  © JCS /. [Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons]


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

"Seit drei Tagen keine Rechnung erhalten": Mann fordert Poststreik auf Lebenszeit

Köln (EZ) | 11. Juni 2015 | Der bundesweite Poststreik sorgt nicht nur für Ärger bei der Bevölkerung. Ein Mann aus Köln fordert jetzt einen "Streik auf Lebenszeit", weil er eine verbesserte Lebensqualität feststellte, seitdem keine Rechnungen mehr in seinem…
Read
Older Post

Mehr Transparenz: FIFA versteigert Chefposten

Zürich (EZ) | 4. Juni 2015 | Die von Korruptionsvorwürfen geplagte FIFA will die Vergabe ihres bald freien Vorsitzes so transparent wie möglich machen. Deshalb wird der Posten nun auf ebay versteigert.Vorgestern hat Joseph Blatter angekündigt, seinen Posten als FIFA-Präsident demnächst…
Read
Random Post

Nach Urteil geläutert: Kapitän Schettino verspricht, Gefängnis diesmal als Letzter verlassen zu wollen

Grosseto (EZ) | 12. Februar 2015 | Drei Jahre nach dem Schiffsunglück der Costa Concordia wurde der verantwortliche Kapitän Francesco Schettino gestern für schuldig gesprochen und zu 16 Jahren Gefängnis verurteilt. Kurz nach dem Urteilsspruch zeigte sich Schettino geläutert und…
Read
Random Post

"Das wäre doch nicht nötig gewesen...": Björn Höcke enorm geschmeichelt von Hitler-Vergleich seiner Partei

Erfurt (EZ) | 10. April 2017 | Im Antrag zum Parteiausschluss Björn Höckes vergleicht die AfD ihn mit Adolf Hitler. Jetzt fordert Höcke seine Partei auf, solche Schmeicheleien zukünftig zu lassen und dass alle wieder gemeinsam an die Arbeit gehen.…
Read
Random Post

RTL plant neue Castingshow "Wer schlägt die Bayern?"

Köln/München (EZ) | 21. März 2014 | Der Kölner TV-Sender RTL plant ab Juli eine neue Castingshow. Darin wird eine geeignete Fußballmannschaft gesucht, die in der Lage sein soll, den derzeit als nahezu unschlagbar geltenden FC Bayern München zu besiegen.…
Read
Random Post

AfD-Chef voller Euphorie: Lucke kündigt "Projekt 18" und "Lucke-Mobil" an

Berlin/Potsdam/Erfurt (EZ) | 15. September 2014 | Die Alternative für Deutschland (AfD) befindet sich spätestens seit den Wahlen gestern auf dem Höhenflug. Nun rief ihr Vorsitzender, Bernd Lucke, das "Projekt 18" aus. Zudem werde er künftig mit einem "Lucke-Mobil" auf…
Read