Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Nach Mehdorn-Rücktritt: Faule Hartz IV-Empfänger bewerben sich als neuer BER-Chef

16. Dezember 2014 ·

Der Posten als neuer BER-Chef ist heiß begehrt.
Der Posten als neuer BER-Chef ist heiß begehrt.

Berlin (EZ) | 16. Dezember 2014 | Nachdem der Chef des neuen Berliner Fughafens BER, Hartmut Mehdorn, seinen Rücktritt angekündigt hat, ist die Zahl neuer Bewerber auf den Posten enorm. Vor allem Studenten und Hartz IV-Empfänger sehen darin einen Traumjob mit wenig Arbeit und viel Lohn.

Gestern kündigte BER-Chef Mehdorn an, dass er spätestens zum 30. Juni 2015 seinen Posten als Vorsitzender der Geschäftsführung aufgeben werde. Kurz darauf erreichte die Personalabteilung tausende Bewerbungen von potenziellen Nachfolgern.

Auffällig  dabei sei die hohe Anzahl an Studenten und Langzeitarbeitslosen, wie ein Sprecher erklärt. „Die Studenten gaben zumeist an, dass sie einen Nebenjob zu ihrem Studium benötigen, der nicht zu zeitintensiv ist und doch genug Geld abwirft.“

Ähnlich sei es bei den Bewerbungen von Hartz IV-Empfängern. „Die meisten schrieben, dass sie sich seit Jahren auf keinen Job mehr beworben hätten. Aber in diesem Fall mussten sie es einfach tun.“ In Ihren Augen sei der Posten als BER-Chef DER Traumjob schlechthin.

Ein Bewerber drückte es so aus: „Ich würde acht Stunden in meinem Büro sitzen und Solitär spielen. Alle halbe Jahre gebe ich dann bekannt, dass der Eröffnungstermin weiter nach hinten verschoben wird. Und dafür bekomme ich Millionen Euro Gehalt. Gibt es etwas Geileres?“

Die Gesellschafter des Flughafens wollen sich dieses Mal etwas mehr Zeit lassen und haben sich vorgenommen, eventuell den geeignetsten und kompetentesten Bewerber auszuwählen. Dieser Vorschlag wird aber vermutlich am Veto des Berliner Senats scheitern.

(JME/Foto: Berihert [CC BY-SA 3.0])


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Wegen Streik: Amazon verschiebt Weihnachten in Deutschland um ein paar Wochen

Bad Hersfeld (EZ) | 17. Dezember 2014 | Der Arbeitskampf beim Onlineversandhändler Amazon wurde in dieser Woche massiv ausgeweitet. Mittlerweile werden sechs von neun Vertriebslagern bestreikt. Der Konzern verschiebt deshalb das Weihnachtsfest um ein paar Wochen. Weihnachten soll demnach erst gefeiert…
Read
Older Post

Um nach "Wetten, dass..?" weiter das deutsche TV zu verbessern: Markus Lanz soll "Tatort" übernehmen

Berlin/Köln/Mainz (EZ) | 15. Dezember 2014 | Markus Lanz soll, nachdem er am Wochenende erfolgreich die Samstagabendshow "Wetten, dass..?" zu Grabe getragen hat, auch weiterhin die Qualität im deutschen Fernsehen verbessern. Als erstes übernimmt er die Krimi-Reihe "Tatort" und sorgt…
Read
Random Post

"Wir werden vorverurteilt, stigmatisiert, ausgeschlossen und beleidigt!" - Gütersloher Nazi fordert mehr Toleranz und Verständnis

Ein Nazi aus Gütersloh fühlt sich vom Deutschen Volk ungerecht behandelt. Seit dem Corona-Ausbruch bei dem Fleischverarbeiter Tönnies und dem damit einher gehenden Lockdown für die Stadt würden er und seine Nachbarn stigmatisiert, ausgeschlossen und sogar beleidigt. "Ein paar Freunde…
Read
Random Post

Für die Älteren: Spahn will Corona-App auch als Buch herausbringen

Berlin (EZ) | In der kommenden Woche soll die Corona-App endlich für alle Deutschen verfügbar sein. Da jedoch vor allem viele ältere Personen kein Smartphone besitzen, will Gesundheitsminister Jens Spahn die App auch als Buch veröffentlichen. "Das Interesse in der…
Read
Random Post

Geht mit dem Trend: Tabakindustrie stellt erste vegane Zigarette vor

New York | Komplett fleischlos und ohne tierische Zusätze: Auch Zigaretten werden endlich vegan. Als Erstes springt der US-Konzern Philip Morris auf den Vegan-Zug auf. Immer mehr Menschen leben vegan. Es ist ein regelrechter Boom, dem sich nun auch mehrere…
Read
Random Post

Erhielt Nobelpreis für korrekte Steuererklärung: Finanzgenie Manastraham ist tot

Berlin (EZ) | Nanjuhlyie Manastraham ist tot. Der Verlust des gebürtigen Inders, der 1988 den Nobelpreis für eine korrekt ausgefüllte deutsche Steuererklärung erhielt, stellt die Bunderepublik vor große Probleme. Er galt als einer der drei einzigen noch lebenden Menschen weltweit,…
Read