NSA plant Börsengang

11. Dezember 2013 ·

NSA Headquarters

New York (EZ) | 11. November 2013 | Die NSA plant Berichten zufolge den Gang an die Börse – offenbar noch in diesem Jahr. Es wäre der größte Börsenstart eines Technologieunternehmens seit letzter Woche.

Mit dem Gang an die Börse würde die NSA auf einen Schlag viele Milliarden Dollar generieren und hätte somit noch mehr Mittel, um in teure Zukunftstechnologien zu investieren. Beobachter schätzen, dass die NSA damit vergleichbaren ausländischen IT-Spezialisten auf Jahre hinaus haushoch überlegen wäre.



Erst vergangene Woche startete Twitter an der New Yorker Börse. Offenbar beflügelte der Erfolg des Kurznachrichtendienstes die NSA, selber aufs Parkett zu gehen – als Großnachrichtendienst eine längst überfällige Aktion, meinen Beobachter.

Anleger dürfte vor allem die weltweite Infrastruktur der NSA interessieren. In praktisch jedem Land der Welt ist sie vertreten. Noch ist alleridngs ungeklärt, wie die NSA eigentlich genau Geld verdienen will. Bislang kostet der Betrieb deutlich mehr, als er einbringt. Offenbar wird über Werbung nachgedacht, die beispielsweise in angezapfte Handys eingespeist werden könnte.

(JPL/Foto: NSA)

Eine Mail schreiben



  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Neue Perspektiven: Philipp Rösler will thailändischer Ministerpräsident werden

Berlin/Bangkok (EZ) | 12. Dezember 2013 | Wenige Tage, nachdem Philipp Rösler den Vorsitz der FDP abgegeben hat, hat er sich zu seiner Zukunft geäußert. Die politische Entwicklung in Thailand biete ihm neue Perspektiven, so Rösler: bei den Neuwahlen will…
Read
Previous Post

EU erkennt Smileys und Abkürzungen offiziell als neue Amtssprache "Netzlisch" an

Brüssel (EZ) | 11. Dezember 2013 | Die in der digitalen Welt gerne genutzten Smileys und Abkürzungen wie LOL, :-), ASAP oder YOLO wurden nun offiziell von der EU als neue Amtssprache "Netzlisch" anerkannt. Bereits in wenigen Jahren soll sie…
Read
Random Post

Studie: Internet-Mordaufrufe und -Drohungen mit angefügtem Smiley wirken oft viel freundlicher

Leipzig (EZ) | 12. Oktober 2015 | Wie eine Studie ergab, wirken Hassbotschaften im Internet, die einen zwinkernden oder lachenden Smiley hinter ihren Drohnungen haben, auf viele Leser deutlich freundlicher und sympathischer als ohne. Derzeit kursieren in den sozialen Netzen…
Read
Random Post

Putin soll nach Willen der Deutschen "so viele Politiker wie möglich nach Russland einreisen lassen"

Berlin/Moskau (EZ) | 26. September 2014 | Die deutsche EU-Parlamentarierin Rebecca Harms von den Grünen beklagt, dass sie und andere Politiker nicht nach Russland reisen dürften. Grund sei angeblich ihre kritische Haltung gegenüber Wladimir Putin. Nun melden sich tausende Deutsche…
Read
Random Post

Rückkehr zur Normalität: US-Polizisten töten wieder Schwarze

Nach monatelangem Ausnahmezustand aufgrund der Coronaeindämmungsmaßnahmen kehren die USA langsam wieder zur Normalität zurück: in einigen Landesteilen kommt es wieder vermehrt zu brutaler Gewalt durch Polizisten gegen Schwarze. So wurde in Minneapolis der 46 Jahre alte George Floyd mehr als…
Read
Random Post

„Typisch Ausländer“: AfD-Anhänger empört, wie brutal Terrorist von Syrern gefesselt und überwältigt wurde

Leipzig (EZ) | 12. Oktober 2016 | Nachdem der mutmaßliche Terrorist Jaber al-Bakr am Montag von zwei syrischen Flüchtlingen überwältigt und schließlich von der Polizei verhaftet werden konnte, kritisieren inzwischen immer mehr AfD-Anhänger die Härte, mit der die Syrer vorgingen.…
Read