Jackpot nicht geknackt: Lottospielerin freut sich über sechs Falsche und einen Gewinn von null Euro

27. Juni 2013 ·

Eine Lottospielerin aus Köln hat gestern den Jackpot nicht geknackt. Mit dem verpassten Gewinn will sie jetzt kein neues Leben beginnen.
Eine Lottospielerin aus Köln hat gestern den Jackpot nicht geknackt. Mit dem verpassten Gewinn will sie jetzt kein neues Leben beginnen.

Köln (EZ) | 27. Juni 2013 | Eine Lottospielerin aus Köln hat mit null Richtigen den Jackpot über 5 Millionen Euro nicht geknackt. Nun will die glückliche Verliererin ihr altes Leben fortsetzen und vorerst auf ein neues Auto und eine Weltreise verzichten.

Heidi S. aus Köln konnte ihr Glück kaum fassen, als sie gestern Abend die Ziehung der Lottozahlen sah und die Gewinnzahlen mit ihrem Schein verglich. „Null Richtige! Das war der Wahnsinn! Von nun an ändert sich gar nichts!“



Die gelernte Altenpflegerin hatte zuvor noch nie Lotto gespielt und ließ sich diesmal nur deshalb dazu hinreißen, weil sie den Schein von einer Freundin zum Geburtstag geschenkt bekam.
Entsprechend aufgeregt und angespannt verfolgte sie die Ziehung.

„Ich hatte die 3, die 15, die 27, die 33, die 35 und die 40 angekreuzt“, so die 52-Jährige noch immer außer sich vor Freude. „Gezogen wurden schließlich die Zahlen 2, 22, 31, 32, 39 und 43.“

Vor allem mit der 3 und der 33 sei sie haarscharf an einem Treffer vorbeigeschrammt. Aber auch die 40 sei nur knapp daneben gewesen
„Nicht auszumalen, wenn ich plötzlich drei Richtige gehabt hätte. Ich hätte mir ewig den Kopf darüber zerbrochen, in was ich den Gewinn investieren sollte.“



Mit den null Richtigen fängt für Heidi S. dagegen nun die Fortsetzung ihres alten Lebens an. „Kein neues Auto, keine Weltreise. Ich muss noch nicht mal meinen Job aufgeben,“ so die glückliche Verliererin. „Ich kann so weiterleben wie bisher.“

Als allererstes werde sie sich bei ihrer Freundin melden, der sie den gleichgebliebenen Lebensstandard verdankt.
„Ich werde ihr mit Freude erzählen, dass sie mich auch weiterhin regelmäßig zum Essen einladen darf“, so S. glücklich.

(JME/Foto: dpa)

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Irrtum: Mutmaßlich ältester Mensch der Welt bereits seit 35 Jahren tot

Neu Delhi (EZ) | 18. Juli 2013 | Er galt als bislang ältester Mensch der Welt. Doch nun stellte sich heraus, dass der 136-jährige Inder Rajesh Bakshi bereits seit knapp 35 Jahren tot ist. Seine Enkeltochter wurde skeptisch, nachdem ihr…
Read
Previous Post

Twitter will Tweets auf 15 Zeichen reduzieren

Twitter (EZ) | 11. Juni 2013 | Der Kurznachrichtendienst Twitter will die Zeichen für eine Nachricht von aktuell 140 auf 15 reduzieren. Grund dafür seien die noch immer viel zu vielen unwichtigen und überflüssigen Füllwörter, die Mitglieder in ihren Tweets…
Read
Random Post

„Alternative Fakten“: Trump Beraterin Conway will Preis für Unwort des Jahres persönlich entgegennehmen

Darmstadt (EZ) | 16. Januar 2018 | Eine Jury aus Sprachwissenschaftlern hat „Alternative Fakten“ zum Unwort des Jahres 2017 gekürt. Kurz nach der Ernennung sagte die Preisträgerin, Trump-Beraterin Kellyanne Conway, dass sie die Ehrung persönlich entgegennehmen werde. Sie sei außer…
Read
Random Post

Schluss mit den Schülerstreiks: Polizei geht mit Wasserwerfern und Tränengas gegen streikende Grundschüler vor

Berlin (EZ) | 22. Februar 2019 | Seit Wochen steigt die Zahl der streikenden Schüler in Deutschland, die jeden Freitag für mehr Klimaschutz auf die Straße gehen. Nun hat die Polizei interveniert und eine unangemeldete Demo von Grundschülern mit Wasserwerfern…
Read
Random Post

„Wert selbst bestimmbar“: Bundesregierung plant neue Euromünzen aus Knete

Berlin (EZ) | 12. Februar 2016 | Ab dem kommenden Jahr soll es in Deutschland Euromünzen aus Knete geben. Damit soll zum einen der Bezahlvorgang erheblich vereinfacht und zum anderen die Anzahl an unterschiedlichen Münzen im Portemonnaie reduziert werden.Erst gestern…
Read
Random Post

"Ob er mir bei Horst helfen kann?" - Merkel bittet Trump um fachlichen Entlassungsrat

Washington, D.C. / Berlin (EZ) | 24. März 2018 | Regelmäßig entledigt sich der US-Präsident nerviger Mitarbeiter und Kabinettsmitglieder. Mit Blick auf Jens Spahn und Horst Seehofer bittet Bundeskanzlerin Merkel ihn nun um seine Expertise. Erst wenige Tage ist die…
Read