Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Twitter will Tweets auf 15 Zeichen reduzieren

11. Juni 2013 ·

Das Markenzeichen von Twitter: der putzige blaue Vogel Larry.
Das Markenzeichen von Twitter: der putzige blaue Vogel Larry.

Twitter (EZ) | 11. Juni 2013 | Der Kurznachrichtendienst Twitter will die Zeichen für eine Nachricht von aktuell 140 auf 15 reduzieren. Grund dafür seien die noch immer viel zu vielen unwichtigen und überflüssigen Füllwörter, die Mitglieder in ihren Tweets verwenden. Zukünftig soll man sich nur noch auf das Nötigste beschränken.  

Noch immer schreiben User auf Twitter viel zu oft um den heißen Brei herum und berichten von Dingen, die ihre sogenannten „Follower“ nur am Rande interessieren.

Damit soll nun Schluss sein. Zukünftig will der Kurznachrichtendienst, der mittlerweile über 1,5 Milliarden Mitglieder zählt, die bisher großzügigen 140 Zeichen auf nur noch 15 reduzieren.

Statt unnötig lange verschachtelte Sätze zu verfassen wie z.B „Mir gehts super heute. Habe nun Feierabend und trinke gleich mit Freunden Bier inner Kneipe. Danach gehts dann nach Hause und ab ins Bett.“ sollen in Zukunft kurze knappe Mitteilungen ausreichen wie „Alles gut!“.

Wie ein Sprecher erklärte, haben die Menschen einen großen Mitteilungsdrang und neigen oftmals dazu, sehr weit auszuholen und möglichst viel preiszugeben. Doch mit der Reduzierung auf 15 Zeichen konzentriere man sich nur noch auf das Wesentliche.

Auch werde es so wieder etwas übersichtlicher auf der Startseite, wenn lediglich ein bis zwei kurze Wörter die Tweets füllen wie beispielsweise „alles tiptop“ „Bier“, „Hunger, Pizza“, „Hilfe!!!“ „Arbeit nervt“ u.v.m..

Verlinkungen und die sogenannten Hashtags sollen dagegen zukünftig in separaten Fenstern veröffentlicht werden.

(BSCH/Bild:  Twitter Inc.)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Jackpot nicht geknackt: Lottospielerin freut sich über sechs Falsche und einen Gewinn von null Euro

Köln (EZ) | 27. Juni 2013 | Eine Lottospielerin aus Köln hat mit null Richtigen den Jackpot über 5 Millionen Euro nicht geknackt. Nun will die glückliche Verliererin ihr altes Leben fortsetzen und vorerst auf ein neues Auto und eine…
Read
Older Post

Aus Angst vor Krebs: Lukas Podolski hat sich Gehirn amputieren lassen

London/Köln (EZ) | 14. Mai 2013 | Nachdem bekannt wurde, dass sich die Schauspielerin Angelina Jolie aus Angst vor Brustkrebs ihre Brüste amputieren ließ, hat sich nun ein weiterer Prominenter zu Wort gemeldet. Der Fußballer Lukas Podolski ließ sich aus…
Read
Random Post

Sozialdienst: Berlusconi baut Villa um in Heim für mutterlose, jugendliche Marokkanerinnen

Mailand/Rom (EZ) | 15. April 2014 | Der ehemalige italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi wird nicht zu einem Hausarrest verurteilt, dafür muss er aber Sozialstunden ableisten. Zu diesem Zweck bot er großzügig an, sein Villen in Heime für geflohene und von ihren…
Read
Random Post

Für 8,7 Milliarden Dollar: Donald Trump kauft sich Amt des Präsidenten

New York (EZ) | 17. Juni 2015 | Gestern gab der Immoblienmogul Donald Trump bei einem spektakulären Auftritt seine Präsidentschaftskandidatur bekannt und erntete jede Menge Hohn und Spott für seine Rede. Heute teilte er mit, dass sein preisgegebenes Vermögen über…
Read
Random Post

Cem Özdemir irrtümlich mit Applaus am Hauptbahnhof empfangen und ins Aufnahmelager gebracht

Berlin (EZ) | 14. September 2015 | Grünenchef Cem Özdemir ist zurzeit in einem Aufnahmelage für Flüchtlinge. Bei seiner Ankunft im Berliner Hauptbahnhof wurde er zunächst mit frenetischem Applaus begrüßt, dann von Beamten der Bundespolizei zum Ausgang geleitet und anschließend…
Read
Random Post

Damit Ballermann-Touristen auch weiterhin Sangria am Strand aus dem Eimer trinken können: Mallorca produziert 2.000 km lange Strohhalme

Palma de Mallorca (EZ) | Durch die weltweite Corona-Pandemie ist vor allem die Tourismusbranche stark gebeutelt. Damit deutsche Mallorca-Urlauber dennoch einen Hauch Ballermann-Atmosphäre genießen und ihren Sangria aus dem Eimer am Strand trinken können, hat die spanische Regierung nun 2.000…
Read