NACHRICHTEN

Twitter will Tweets auf 15 Zeichen reduzieren

Twitter (EZ) | 11. Juni 2013 | Der Kurznachrichtendienst Twitter will die Zeichen für eine Nachricht von aktuell 140 auf 15 reduzieren. Grund dafür seien die noch immer viel zu vielen unwichtigen und überflüssigen Füllwörter, die Mitglieder in ihren Tweets verwenden. Zukünftig soll man sich nur noch auf das Nötigste beschränken.  

Das Markenzeichen von Twitter: der putzige blaue Vogel Larry. Das Markenzeichen von Twitter: der putzige blaue Vogel Larry.

Noch immer schreiben User auf Twitter viel zu oft um den heißen Brei herum und berichten von Dingen, die ihre sogenannten “Follower” nur am Rande interessieren.

Damit soll nun Schluss sein. Zukünftig will der Kurznachrichtendienst, der mittlerweile über 1,5 Milliarden Mitglieder zählt, die bisher großzügigen 140 Zeichen auf nur noch 15 reduzieren.

Statt unnötig lange verschachtelte Sätze zu verfassen wie z.B “Mir gehts super heute. Habe nun Feierabend und trinke gleich mit Freunden Bier inner Kneipe. Danach gehts dann nach Hause und ab ins Bett.” sollen in Zukunft kurze knappe Mitteilungen ausreichen wie “Alles gut!”.

Wie ein Sprecher erklärte, haben die Menschen einen großen Mitteilungsdrang und neigen oftmals dazu, sehr weit auszuholen und möglichst viel preiszugeben. Doch mit der Reduzierung auf 15 Zeichen konzentriere man sich nur noch auf das Wesentliche.

Auch werde es so wieder etwas übersichtlicher auf der Startseite, wenn lediglich ein bis zwei kurze Wörter die Tweets füllen wie beispielsweise “alles tiptop” “Bier”, “Hunger, Pizza”, “Hilfe!!!” “Arbeit nervt” u.v.m..

Verlinkungen und die sogenannten Hashtags sollen dagegen zukünftig in separaten Fenstern veröffentlicht werden.

(BSCH/Bild:  Twitter Inc.)

Schatz, reichst Du mir bitte mal das Salz?
Amerikanische Studie belegt: Gewalt ist eine Lösung

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Twitter will Tweets auf 15 Zeichen reduzieren - Erwerbslosen Forum Deutschland (Forum)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*