Glücklichster Mensch der Welt gestorben

19. Oktober 2012 ·

So werden ihn die Menschen in Erinnerung behalten: Juri Baleschko, hier 2011 auf der Beerdigung eines Sohnes.
So werden ihn die Menschen in Erinnerung behalten: Juri Baleschko, hier 2011 auf der Beerdigung eines Sohnes.

Donezk (EZ) | 19. Oktober 2012 | Der glücklichste Mensch der Welt, Juri Baleschko, ist tot. Er verstarb am Mittwoch im Alter von 87 Jahren unter glücklichen Umständen. Freunde und Familie reagierten beseelt auf den Tod des Ukrainers.

Bereits im Alter von drei Jahren wurde Baleschko offiziell zum glücklichsten Menschen der Welt gekürt, weil er in gleich zwei der reichsten Familien Europas hineingeboren wurde.



Der stets lebensfrohe Juri erkannte schon früh seine besondere Neigung zur großen Glückseligkeit.
Im Alter von 16 Jahren verließ er die Schule, um sich intensiv seinem Leben zu widmen.
Zwischen 1945 bis 2000 wechselte er rund 650 Mal seinen Job, indem er jedesmal kündigte, nachdem er die Lust daran verlor. Sein Motto „Mach nur das, worauf du Lust hast, so lange du darauf Lust hast!“ wurde zur Lebensphilosophie vieler Ukrainer und zum Satz des Jahres 1982.

Einen Großteil seines Lebens widmete Baleschko seinen Hobbies. Dazu zählten neben Reiten, Golfen, Schwimmen, Paragliding, Fußball, Lesen, Reisen. Theater, Klavierspielen und Kochen auch Tanzen, Federball, Segeln, Bergsteigen, Fotografie, Schach, Ölmalerei, Yoga, Surfen und das Pilzesammeln.

Im Jahre 1967 erlangte Baleschko internationale Aufmerksamkeit, weil er als erster Mensch eine herkömmliche Erkältung in weniger als sieben Tagen mittels seiner bloßen Willenskraft komplett auskurierte.



Baleschko starb vergangenen Mittwoch an einem Herzinfarkt, nachdem er kurz zuvor zum bereits achten Mal den Lotto-Jackpot über 46 Mio. Griwna (rund 4 Mio. Euro) geknackt hatte.
Der überzeugte Poligamist hinterlässt 125 Ehefrauen, 537 Kinder und rund 1.100 Enkelkinder.

(JME/ Foto: Marg [CC BY 2.0])

  • Schlecht (1)
  • Sehr schlecht (3)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (1)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Arztpraxen richten 2., 3., 4. und 5. Wartezimmer ein

Erfurt (EZ) | 16. November 2012 | Nach dem Urteil des Bundesarbeitsgerichts, wonach Arbeitgeber schon ab dem ersten Krankheitstagtag ein Attest ihrer Mitarbeiter verlangen dürfen, haben die ersten Arztpraxen bereits damit begonnen, die Anzahl ihrer Wartezimmer großzügig aufzustocken. Dass Arbeitnehmer…
Read
Previous Post

Studie widerlegt: Die dümmsten Bauern haben nicht die dicksten Kartoffeln

Münster (EZ) | Eine Forschungsgruppe der Universität Münster hat eine alte Binsenweisheit widerlegt. Demnach konnten mehrere Untersuchungen nicht bestätigen, dass die dümmsten Bauern die dicksten Kartoffeln hätten.  Wie der Leiter der Studie, Professor Hartmut Hegener, erklärte, habe man in den…
Read
Random Post

"Zeitgeschichte erleben" - Familie plant gemeinsamen Sommerurlaub in den Tönnies-Werken

Eine Familie aus Hamburg möchte in den Sommerferien nach Rheda-Wiedenbrück und die Tönnieswerke besichtigen. "Wir haben uns gedacht, unseren Kindern etwas Zeitgeschichte nahezubringen", so die Mutter. "Wir haben viel gehört von der geschlossenen Fleischfabrik und der Ausgangssperre für den Kreis…
Read
Random Post

Gruppe von Terroristen irrtümlich für Hipster gehalten

Paris/Amsterdam (EZ) | 14. Oktober 2015 | Weil sie irrtümlich für coole Hipster gehalten wurden, konnte eine Gruppe von IS-Terroristen ihren geplanten Anschlag auf einen Schnellzug nicht durchführen. Stattdessen mussten sie für Selfies herhalten und sind jetzt Internetstars.Drei IS-Terroristen, die in…
Read
Random Post

Innenministerium rechnet mit über 800.000 neuen Til Schweiger-Hassern in diesem Jahr

Berlin (EZ) | 20. August 2015 | Das Innenministerium gab heute bekannt, dass bis Ende des Jahres noch mehr als 800.000 neue Til Schweiger-Hasser bundesweit erwartet werden. Man beobachte die stetig wachsende Zahl mit großer Sorge und hoffe auf eine…
Read
Random Post

Einziger Mensch, der bei Yahoo seine richtigen Daten angegeben hat, ist nach Hack ernsthaft besorgt

Sunnyvale, Kalifornien (EZ) | 15. Dezember 2016 | Der Internetkonzern Yahoo wurde vor mehr als drei Jahren Opfer eines großen Datenklaus: die Daten von etwa einer Milliarde Nutzern wurden gehackt. Nun fürchtet der einzige Mensch, der jemals bei Yahoo korrekte…
Read