Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Frage der Woche: Wie alt werden Postboten?

So stellt sich unser EZ-Zeichner einen Postboten vor.


Seit Jahrhunderten tragen sie täglich unsere Post aus. Jeder kennt und mag sie – ob Mensch oder Hund: Die Postboten.
Ob es regnet, stürmt oder schneit – Postboten kämpfen sich jeden Tag durch die Straßen, um pünktlich die Briefe an die Empfänger auszuteilen.

Doch wie alt wird eigentlich so ein Postbote?



Wissenschaftler der Universität Braunschweig haben das Durchschnittsalter eines Postboten auf ca. 63 Jahre geschätzt.
Professor Dr. Jörg Lugner erklärt: „Es ist schwer, die Lebenserwartung eines Postboten genau einzugrenzen, da viele, gerade wenn sie etwas älter sind, nicht mehr auf den ersten Blick als Postbote zu erkennen sind und man sie auch schnell mit Kaufleuten oder gar Taxifahrern verwechseln kann.“
Überhaupt habe eine Studie aus den Neunzigern gezeigt, dass sich Postboten ohne ihre Dienstkleidung nur geringfügig bis gar nicht von anderen Menschen unterscheiden, so Lugner.
„Fakt ist jedoch, dass noch keine Postboten gesichtet wurden, die die 70 überschritten haben, weswegen wir die maximale Lebenserwartung auf Mitte 60 geschätzt haben.“

(Foto: Deutsche Post AG)

Mission News Theme von Compete Themes.