Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Schlagwort: strafe

„Sie werden oft völlig übersehen“ – Verkehrsminister will bunte Blitzer einführen

12. April 2019 ·

So wie auf dieser von unserem 6-jährigen Praktikanten Jonas erstellten Computersimulation könnten die Blitzer bald aussehen.
So wie auf dieser von unserem 6-jährigen Praktikanten Jonas erstellten Computersimulation könnten die Blitzer bald aussehen.

Berlin (EZ) | Seit Jahren ärgern sich Autofahrer über Blitzerautomaten. Grund: Sie werden oft zu spät oder gar nicht gesehen. Das hat nun auch Verkehrsminister Andreas Scheuer erkannt und deshalb beschlossen, die Geräte farbenfroher zu gestalten. Read more.

Nach Urteil geläutert: Kapitän Schettino verspricht, Gefängnis diesmal als Letzter verlassen zu wollen

12. Februar 2015 ·

Kapitän Schettino war damals einer der Ersten, der die sinkende Costa Concordia verließ.
Kapitän Schettino war damals einer der Ersten, der die sinkende Costa Concordia verließ.

Grosseto (EZ) | 12. Februar 2015 | Drei Jahre nach dem Schiffsunglück der Costa Concordia wurde der verantwortliche Kapitän Francesco Schettino gestern für schuldig gesprochen und zu 16 Jahren Gefängnis verurteilt. Kurz nach dem Urteilsspruch zeigte sich Schettino geläutert und kündigte an, das Gefängnis diesmal - anders als sein Schiff - als Letzter verlassen zu wollen. Read more.

„Für dieses Auto braucht man keinen Führerschein!“- Aston Martin übernimmt Strafe für Marco Reus

18. Dezember 2014 ·

Vor allem bei James Bond Fans liegt der Aston Martin hoch im Kurs.
Vor allem bei James Bond Fans liegt der Aston Martin hoch im Kurs.

Warwickshire/Dortmund (EZ) | 18. Dezemeber 2014 | Nachdem der Fußballer Marco Reus eine halbe Million Strafe zahlen muss, weil er ohne Führerschein gefahren ist, meldet sich nun der Sportwagenhersteller Aston Martin zu Wort, mit dessen Fabrikat der Dortmundstar angehalten worden ist. Wie ein Sprecher erklärte, bestehe bei diesem Modell keine Führerscheinpflicht, da sich das Auto praktisch von selbst führe. Man werde daher die Strafe übernehmen. Read more.