Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Schlagwort: schwarze

USA wollen Schwarze unter Naturschutz stellen

8. Februar 2018 ·

Die Forderung nach Menschenrechten für Schwarze ist für viele Amerikaner dann doch etwas übertrieben.
Die Forderung nach Menschenrechten für Schwarze ist für viele Amerikaner dann doch etwas übertrieben.

Washington, D.C. (EZ) | Gestern wurde in New Orleans der schwarze Bürgerrechtler Muhiyidin Elamin Moye erschossen. Nun überlegt die amerikanische Regierung ernsthaft, Schwarze unter Naturschutz zu stellen. Das grundlose Quälen oder gar Töten von Schwarzen wäre dann eine Ordnungswidrigkeit, die mindestens mit einer Geldstrafe geahndet wird. Read more.

“Es war Notwehr”: US-Polizei findet Nachweis, dass Schwarze telepathisch töten können

7. Juli 2016 ·

Auch der gestern in Baton Rouge erschossene Alton Sterling nutzte wohl die Schwarzen eigene Fähigkeit, mittels Telepathie auf die beiden Polizisten loszugehen.
Auch der gestern in Baton Rouge erschossene Alton Sterling nutzte wohl die Schwarzen eigene Fähigkeit, mittels Telepathie auf die beiden Polizisten loszugehen.

Washington, D.C. (EZ) | 7. Juli 2016 | Erneut ist die amerikanische Öffentlichkeit aufgewühlt, weil ein Schwarzer durch vermeintlich unnötige Polizeischüsse ums Leben kam. Allerdings dürfte sich die Aufregung bald wieder legen, denn die US-Polizei hat nach eigenen Angaben genügend Hinweise darauf, dass auch unbewaffnete Schwarze in der Lage sind, zu töten - durch Telepathie. Read more.

US-Waffenindustrie stellt Pistole vor, die nur Weiße tötet

19. Juni 2015 ·

Dylann R. Der 21-Jährige wird von der Polizei für das Massaker in einer Kirche verantwortlich gemacht.

Washington, D.C. (EZ) | 19. Juni 2015 | Nach dem Massaker in Charleston, bei dem neun Schwarze erschossen wurden, knicken die Waffenhersteller ein. Sie präsentierten heute eine Waffe, die ausschließlich Weiße töten soll. Read more.

Alle im Ausland statt in Ferguson: Obama fehlen US-Streitkräfte im eigenen Land

26. November 2014 ·

Benötigt dringend seine Streikträfte, um die US-Städte vor den Demonstrationen zu beschützen: Barack Obama.
Benötigt dringend seine Streikträfte, um die US-Städte vor den Demonstrationen zu beschützen: Barack Obama.

Washington, D.C./Ferguson (EZ) | 26. November 2014 | Mit Entsetzen hat US-Präsident Obama feststellen müssen, dass die USA kaum noch eigene Einsatzkräfte zur Verfügung haben, um die zahlreichen Demonstrationen, die der Fall Michael Brown ausgelöst hat, zu kontrollieren. Ein Großteil der US-Armee sei im Ausland aktiv. Nun fordert der Präsident einen unverzüglichen Abzug, um die amerikanischen Städte zu schützen. Read more.