Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Industrie züchtet Gemüse mit Knorpeln und Sehnen, um es für Fleischesser attraktiver zu machen

19. Juli 2020 ·

Beim ersten Blick kaum von normalem Gemüse zu unterscheiden: Von Sehnen und Knorpeln durchzogene Karotten und anderes Grünzeug, das bisher kaum ein Fleischesser freiwillig verspeisen wollte.
Beim ersten Blick kaum von normalem Gemüse zu unterscheiden: Von Sehnen und Knorpeln durchzogene Karotten und anderes Grünzeug, das bisher kaum ein Fleischesser freiwillig verspeisen wollte.

München (EZ) | Die deutschen Gemüseproduzenten wollen endlich auch passionierte Fleischesser von ihren Produkten überzeugen und neue Käuferschichten erschließen. Damit Sellerie, Fenchel und Bärlauch für die Neukunden attraktiv werden, arbeitet ein Konsortium zurzeit an Gemüse mit Knorpeln und Sehnen.

Vor allem Frauen kennen das Phänomen: Sie geben sich viel Mühe, ihren Liebsten eine ausgewogene Mahlzeit basierend auf der Ernährungspyramide zu zaubern – aber der liebevoll zubereitete Blumenkohl und die duftende Steckrübe werden allenfalls unter Protest gegessen. Dafür erfreut sich das sehnige Steak größter Beliebtheit. Damit soll nun Schluss sein, geht es nach den deutschen Gemüseproduzenten.

“Gemüse fristet ein Nischendasein”, sagt ein Sprecher. “Es sind vor allem Männer, die auf dem Teller ein großes Stück Fleisch erwarten. Gemüse wird, wenn überhaupt, als Beilage akzeptiert.” Die Idee, um diesen Umstand zu ändern und dabei neue Kundenschichten zu generieren: Gemüse muss für Fleischfreunde attraktiver und dem Fleisch ähnlicher werden.

“Wir haben angefangen mit Süßkartoffeln, die von zähen und kaum zu durchkauenden Sehnen durchzogen sind,” so Dr. Ludwig Heinzer, Leiter der Forschungseinheit. “Nach einigen Jahren Forschung und Entwicklung haben wir es geschafft!” Das Produkt erfreute sich schnell großer Beliebtheit in der Kantine des Fraunhofer-Instituts. “Weiter ging es mit Knorpeln im Sellerie, im Rosenkohl, sogar in Erbsen.” Das Erlebnis im Mund soll die Vorzüge des Gemüses widerspiegeln und zugleich “stark an Fleisch” erinnern.

Mittlerweile sind Lauch, Mais, Kartoffeln, Reis, Paprika, Tomaten und Fenchel marktreif und sollen demnächst bei Rewe, Edeka und Aldi in die Gemüseabteilungen kommen. Erste Testkunden zeigen sich begeistert und wollen nunmehr deutlich häufiger zum Gemüse greifen als bisher.

(JPL)

Erstmals veröffentlicht am 27.05.2016

»» Inhaltsübersicht Ausgabe 30/2020 ««





Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (1)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (225)
In category:
Newer Post

"Geht ja um Ampeln": Verkehrsminister Scheuer beansprucht Zuständigkeit für Lebensmittelampel

Innerhalb der Bundesregierung ist ein Streit über die geplante Lebensmittelampel entbrannt. Wie diese Zeitung erfuhr, beansprucht Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) die Zuständigkeit, da Ampeln seiner Meinung nach klar unter die Kompetenz seines Ressorts fallen. Bisher kümmert sich Julia Klöckner als…
Read
Older Post

"Zeitgeschichte erleben" - Familie plant gemeinsamen Sommerurlaub in den Tönnies-Werken

Eine Familie aus Hamburg möchte in den Sommerferien nach Rheda-Wiedenbrück und die Tönnieswerke besichtigen. "Wir haben uns gedacht, unseren Kindern etwas Zeitgeschichte nahezubringen", so die Mutter. "Wir haben viel gehört von der geschlossenen Fleischfabrik und der Ausgangssperre für den Kreis…
Read
Random Post

Abschied naht: Pep Guardiola verlernt bereits Deutsch

München/Manchester (EZ) | 28. April 2016 | Er ist Profi durch und durch: Wenige Wochen vor dem Abschied aus München bereitet sich Pep Guardiola schon fleißig auf seine Zeit in England vor. Um Platz für eine weitere Sprache zu machen,…
Read
Random Post

Endlich: "Fidget Spinner Go" kommt auf den Markt

San Francisco (EZ) | 13. Juni 2017 | Die kalifornische Softwareschmiede Niantec lässt sich nicht lumpen: Nach dem sensationellen Erfolg von "Pokémon Go" im letzten Jahr bringt die Firma jetzt die App "Fidget Spinner Go" heraus.  "Damit kann man nun…
Read
Random Post

Im Lotto gewonnen: Griechenland saniert Staatshaushalt

Athen (EZ) | 15. April 2015 | Griechenland im Glück: mehrere dutzend Beamte waren seit Amtsantritt der Regierung von Alexis Tsipras mit dem Ausfüllen von Lottoscheinen aus aller Welt beschäftigt. Nun hat sich der Aufwand ausgezahlt: insgesamt hat das Land…
Read
Random Post

Sparzwang: Polizei stellt Fuhrpark auf Fahrräder um

Berlin (EZ) | 26. April 2016 | Um die seit Jahren hohen Kosten bei der Polizei zu kompensieren und wieder mehr Personal einstellen zu können, soll nun beim Fuhrpark gespart werden. Zum 1. Juli 2016 sollen daher alle Dienstfahrzeuge durch…
Read