Schlagwort: wm

„Das mit Özil habe ich alles nicht gewollt“ – Erdogan tritt überraschend zurück

23. Juli 2018 ·

Ankara (EZ) | 23. Juli 2018 | Einen Tag nach dem Rundumschlag von Mesut Özil, wurden heute die ersten Konsequenzen gezogen. Ausgerechnet der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan gab soeben völlig überraschend seinen Rücktritt bekannt. Er übernehme die volle Verantwortung für Özils Entscheidung, nicht länger Teil der deutschen Nationalmannschaft sein zu wollen. (mehr …)

Gute Nachrichten: Rudy wäre für das nächste WM-Spiel wieder fit gewesen

28. Juni 2018 ·

Moskau (EZ) | 28. Juni 2018 | Nach dem bitteren Vorrundenaus bei der WM in Russland, gibt es auch noch gute Nachrichten aus dem DFB-Kader zu vermelden. Der wegen eines Nasenbeinbruches verletzte Spieler Sebastian Rudy soll nach Angaben der Medizinabteilung wieder fit sein und hätte für das nächste WM-Spiel in Russland zur Verfügung stehen können. (mehr …)

„Der Asylstreit belastet uns halt alle sehr“ – Nationalmannschaft gibt Merkel und Seehofer Schuld an Niederlage

18. Juni 2018 ·

In diesem Stadion in Moskau machten sich gestern 23 deutsche Nationalspieler große Sorgen.

Es war die Überraschung der bisherigen WM: Titelverteidiger Deutschland verlor sein Auftaktspiel gegen Mexiko mit 0:1. Die Gründe für die schlechte Leistung wurden schnell gefunden: Durch den anhaltenden Asylstreit zwischen Merkel und Seehofer konnte die Mannschaft von Joachim Löw eigenen Angaben zufolge einfach nicht befreit aufspielen.

Mario Götze lässt Namen in „Marco Reus“ ändern, um doch noch im WM-Kader zu stehen

15. Mai 2018 ·

War kurz irritiert, doch am Ende fand er seinen Namen doch schließlich auf der Kaderliste für die WM in Russland: Nationalspieler Marko Reus formally known as Mario Götze.
War kurz irritiert, doch am Ende fand er seinen Namen doch schließlich auf der Kaderliste für die WM in Russland: Nationalspieler Marko Reus formally known as Mario Götze.

Dortmund (EZ) | 15. Mai 2018 | Vor wenigen Stunden stellte Bundestrainer Joachim Löw seinen vorläufigen Kader für die WM in Russland vor. Der bis gestern unter dem Namen „Mario Götze“ bekannte 63-fache Nationalspieler freute sich über die Nominierung, nachdem er seinen neuen Namen „Marco Reus“ endlich auf der Liste fand. (mehr …)

FIFA sieht Türkei auf gutem Weg, mal WM-Gastgeber zu werden

2. August 2016 ·

Hat schon durchblicken lassen, dass er auf jeden Fall die WM in seinem Land als Präsident erleben wird: Recep Tayyip Erdogan.
Hat schon durchblicken lassen, dass er auf jeden Fall die WM in seinem Land als Präsident erleben wird: Recep Tayyip Erdogan.

Ankara/Zürich (EZ) | 2. August 2016 | Russland 2018, Katar 2022 – und Türkei 2026? Das muss kein Traum bleiben: Die FIFA stellt der Türkei in Aussicht, auch mal die Fußballweltmeisterschaften auszurichten, „wenn sie so weiter machen“.

(mehr …)

Wiedergutmachung der FIFA: Alle Weltmeisterschaften seit 1930 sollen wiederholt werden

5. Juni 2015 ·

Nett, aber bald vermutlich nicht mehr vviel wert: Der letzte Weltmeistertitel für Deutschland aus dem vergangenen Jahr.
Nett, aber bald vermutlich nicht mehr viel wert: Der letzte Weltmeistertitel für Deutschland aus dem vergangenen Jahr.

Zürich (EZ) | 5. Juni 2015 | Der FIFA-Skandal spitzt sich immer weiter zu. Nun wurde bekannt, dass mehrere Weltmeisterschaften gekauft worden sein sollen. Um das Vertrauen der Fußballfans zurückzugewinnen, sollen deshalb sämtliche Weltmeisterschaften seit 1930 wiederholt werden. (mehr …)

Überraschung: Fußball-Weltmeisterschaften 2018 und 2022 finden in den USA statt

28. Mai 2015 ·

FIFA-Boss Blatter sorgte einmal mehr für eine große Überraschung.
FIFA-Boss Blatter sorgte einmal mehr für eine große Überraschung.

New York/Zürich (EZ) | 28. Mai 2015 | Einen Tag nach der Festnahme von sieben FIFA-Funktionären wegen Korruptionsverdachts kündigte der Fußballverband heute Überraschendes an. Demnach sollen die USA sowohl die Weltmeisterschaft 2018 als auch die WM 2022 ausrichten. FIFA-Boss Blatter sprach von kurzen, erfolgreichen Verhandlungen. (mehr …)

FIFA vergibt Weltmeisterschaft 2026 an den Islamischen Staat (IS)

24. September 2014 ·

Schon bald Ausrichter einer Fußball-WM: der Islamische Staat.
Schon bald Ausrichter einer Fußball-WM: der Islamische Staat.

Zürich (EZ) | 24. September 2014 | Die FIFA hat heute ohne großes Geplänkel die Fußball-WM 2026 an den Islamischen Staat vergeben. FIFA-Chef Joseph Blatter zeigte sich vor allem beeindruckt vom vielen Geld, der Überzeugungskraft des IS und von den „vielfältigen Möglichkeiten, die der IS der FIFA“ bieten kann.

(mehr …)

„So gehen die Gauchos“: Hedgefonds-Manager verspotten Argentinien

31. Juli 2014 ·

Nicht mal vor einer argentinischen Flagge haben die randalierenden Hedgefonds-Manager Halt gemacht.
Nicht mal vor einer argentinischen Flagge haben die randalierenden Hedgefonds-Manager Halt gemacht.

Buenos Aires (EZ) | 31. Juli 2014 | In mehreren argentinischen Städten kommt es seit heute Vormittag zu respektlosen Gesängen einiger feiernder Hedgefonds-Manager, die den sogenannten „Gauchotanz“ mit entsprechender Choreografie darbieten. Hintergrund ist die Staatspleite Argentiniens. (mehr …)

Neue Sanktion gegen Russland wirkt: EU droht Moskau mit Ausrichtung der Männerballettmeisterschaften 2016

23. Juli 2014 ·

Es ist vorbei: Wladimir Putin lenkte im Ukraine-Konflikt ein, nachdem die EU neue Sanktionen beschloss.
Es ist vorbei: Wladimir Putin lenkte im Ukraine-Konflikt ein, nachdem die EU neue Sanktionen beschloss.

Brüssel/Moskau (EZ) | 23. Juli 2014 | Das hat gesessen: Wladimir Putin hat im Ukraine-Konflikt umgehend eingelenkt, nachdem die EU und andere Staaten drohten, die Weltmeisterschaften im Männerballett 2016 in Moskau ausrichten zu lassen. Die Fußball-WM soll zudem in die größte Gay-Pride-Parade der Geschichte umgewandelt werden. (mehr …)

Brasilianischer Fußballverband: WM muss „leider wiederholt werden“, weil die Stadien nicht fertig sind

11. Juli 2014 ·

Das Stadion in Sao Paulo (hier eine Archivaufnahme) war gar nicht komplett fertig. Nun müssen womöglich alle Spiel nachgeholt werden,
Das Stadion in Sao Paulo (hier eine Archivaufnahme) war gar nicht komplett fertig. Nun müssen womöglich alle Spiel nachgeholt werden,

Rio de Janeiro (EZ) | 11. Juli 2014 | Der brasilianische Fußballverband CBF musste heute zerknirscht mitteilen, dass die derzeit laufende WM in Brasilien leider nicht hätte stattfinden dürfen, weil die Stadien nicht rechtzeitig fertig wurden. „Das tut uns so leid, das sagen zu müssen,“ sagte CBF-Präsident José Marin. „Vielleicht können wir uns mit der FIFA einigen, lediglich die Halbfinalspiele zu wiederholen.“ (mehr …)

Nach enttäuschender 2. Halbzeit gegen Brasilien: Jogi Löw erklärt sofortigen Rücktritt

9. Juli 2014 ·

Die Unzufriedenheit über die zweite Halbzeit gegen Brasilien ist ihm anzusehen: Unmittelbar nach dem Halbfinale erklärte Bundestrainer Jogi Löw seinen Rücktritt.
Die Unzufriedenheit über die zweite Halbzeit gegen Brasilien ist ihm anzusehen: Unmittelbar nach dem Halbfinale erklärte Bundestrainer Jogi Löw seinen Rücktritt.

Belo Horizonte (EZ) | 9. Juli 2014 | Nach dem fulminanten 7:1 Sieg der deutschen Nationalmannschaft gestern Abend gegen Brasilien hat Joachim Löw seinen Rücktritt bekanntgegeben. Grund sei die enttäuschende zweite Halbzeit, in der es dem Team nicht gelang, an die großartige Leistung der ersten Halbzeit anzuknüpfen und in der die Mannschaft am Ende sogar noch ein überflüssiges Gegentor kassierte. Die Öffentlichkeit reagierte erleichtert auf den Rücktritt. (mehr …)

Aus Rücksicht auf Ramadan: Fifa verschiebt Partie Deutschland gegen Algerien auf den 29. Juli

30. Juni 2014 ·

Die Partie Deutschland gegen Algerien ist auf den 29. Juli verschoben.
Die Partie Deutschland gegen Algerien ist auf den 29. Juli verschoben.

Porto Alegre (EZ) | 30. Juni 2014 | Die Fifa zeigt sich von ihrer toleranten von rücksichtsvollen Seite. Aufgrund des vor zwei Tagen begonnenen Fastenmonats Ramadan will sie die für heute Abend angesetzte Achtelfinalpartie Deutschland gegen Algerien auf den 29. Juli verschieben. Damit sollen die hitzigen Diskussionen in Algerien enden, ob die Spieler fasten müssen oder die Nahrungsaufnahme für die Zeit während der WM erlaubt ist. (mehr …)

Nach 0:1 Niederlage der USA: Obama erklärt Deutschland den Krieg

27. Juni 2014 ·

Barack Obama bei einer früheren Kriegserklärung. Damals im Gespräch mit Syriens Präsident Baschar al-Assad.
Barack Obama bei einer früheren Kriegserklärung. Damals im Gespräch mit Syriens Präsident Baschar al-Assad.

Washington, D.C. (EZ) | 27. Juni 2014 | US-Präsident Barack Obama hat völlig überraschend in der Nacht zu heute Deutschland den Krieg erklärt. In einem Telefonat mit Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte er, dass sich bereits die ersten 3.000 Streitkräfte auf dem Weg nach Deutschland befänden. Weitere würden folgen. Der Grund für die Kriegserklärung ist noch völlig unklar, der Präsident bestritt jedoch, dass es auch nur irgendetwas mit dem „völlig unverdienten scheiß WM-Sieg der deutschen Drecksmannschaft“ von gestern zu tun habe. (mehr …)

Ab WM 2018: FIFA führt Schiedsrichterkameras ein

23. Juni 2014 ·

So oder ähnlich könnte die neue Technik aussehen, mit der die FIFA bei künftigen Weltmeisterschaften die Schiedsrichterleistung überprüfen möchte.
So oder ähnlich könnte die neue Technik aussehen, mit der die FIFA bei künftigen Weltmeisterschaften die Schiedsrichterleistung überprüfen möchte.

Zürich (EZ) | 23. Juni 2014 | Nach der massiven Kritik an den Leistungen der Schiedsrichter bei der WM in Brasilien kündigte der Weltfußballverband an, ab der nächsten Weltmeisterschaft 2018 in Russland Schiedsrichterkameras einzusetzen. Die Technik sei bereits vorhanden, so ein Sprecher. (mehr …)

Reaktionen auf Deutschland-Sieg: Kämpfe im Irak beendet und Russland beliefert Ukraine weiter mit Gas

17. Juni 2014 ·

Tausende Fans in Deutschland, aber auch in vielen anderen Ländern, feierten gestern das großartige 4:0 gegen Portugal.
Tausende Fans in Deutschland, aber auch in vielen anderen Ländern, feierten gestern das großartige 4:0 gegen Portugal.

Bagdad/Moskau (EZ) | 17. Juni 2014 | Nach dem grandiosen 4:0-Sieg der Deutschen Nationalmannschaft gegen Portugal bei der Weltmeisterschaft in Brasilien, zeigt sich auch der Rest der Welt schwer beeindruckt. Aus Respekt vor der großartigen Leistung kündigte die Terrorgruppe ISIS bereits an, die Kämpfe im Irak umgehend einstellen und sich zurückziehen zu wollen. Russland hingegen bestätigte, die Ukraine vorerst kostenlos wieder mit Gas zu beliefern. (mehr …)

Neue Torlinientechnik voller Erfolg: Bei vier der vier Treffern soll der Ball tatsächlich Torlinie passiert haben

13. Juni 2014 ·

Tor oder kein Tor: Situationen wie diese sind es, die Hilfsmittel wie die Torlinientechnik notwendig machen.
Tor oder kein Tor: Situationen wie diese sind es, die Hilfsmittel wie die Torlinientechnik notwendig machen.

São Paulo (EZ) | 13. Juni 2014 | Gestern wurde erstmals während einer Fußballweltmeisterschaft die neue Torlinientechnik eingesetzt. 14 Hochgeschwindigkeitskameras, die rund um das Spielfeld installiert sind, können so bis zu 500 Bilder pro Sekunde aufnehmen. Diese  hochentwickelte Technologie hat sich gelohnt, wie sich  beim Eröffnungsspiel zwischen Brasilien und Kroatien zeigte. Vier der insgesamt vier Bälle ins Tor sollen demnach tatsächlich die Torlinie passiert haben, was mit bloßem Auge nur schwer zu erkennen gewesen war.  (mehr …)

Nach Ausschreitungen in Brasilien: Fifa bleibt gelassen, „solange die Stadien nur heile bleiben“

16. Mai 2014 ·

Zeigt sich entspannt ob der Lage in Brasilien: Fifa-Präsident Sepp Blatter.
Zeigt sich entspannt ob der Lage in Brasilien: Fifa-Präsident Sepp Blatter.

São Paulo (EZ) | 16. Mai 2014 | Vier Wochen vor der WM kommt es vermehrt zu Protesten in Brasilien. In mehreren Austragungsorten sind Tausende Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die Milliarden-Ausgaben für die Weltmeisterschaft zu  demonstrieren. In Sao Paolo kam es zu Ausschreitungen und Straßenkämpfen. Die FIFA reagiert gelassen. Solange die neuen Stadien unbeschädigt blieben, seien Proteste in jeglicher Form völlig in Ordnung, so FIFA-Chef Sepp Blatter heute Vormittag. (mehr …)