Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Schlagwort: türkei

Skandal! Türkei schiebt Terroristen nach Deutschland ab

26. Oktober 2017 ·

Istanbul/Berlin (EZ) | 26. Oktober 2017 | Nach dieser Aktion ist die deutsch-türkische Beziehung wohl endgültig zerstört. Wie gestern bekannt wurde, haben türkische Richter einen seit drei Monaten in Haft befindlichen deutschen Terroristen überraschend entlassen und seine Abschiebung nach Deutschland angeordnet. Read more.

“So, jetzt könnt Ihr kommen!” – Mark Rutte lädt türkische Minister für Wahlauftritte ins Land ein

16. März 2017 ·

Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte hat einen Tag nach seinem Wahlsieg spontan seine Türkei-Politik überdacht.
Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte hat einen Tag nach seinem Wahlsieg spontan seine Türkei-Politik überdacht.

Den Haag (EZ) | 16. März 2017 | Nach der gestrigen Wahl in den Niederlanden hat Wahlsieger Mark Rutte heute überraschend die türkische Regierung für Wahlkampfauftritte in Holland eingeladen. "Sie können nun kommen und sprechen, wo sie wollen", so der glückliche Ministerpräsident. Read more.

Friedensangebot von de Maizière: “Türkische Minister dürfen ab 17. April in ganz Europa auftreten!”

15. März 2017 ·

Berlin/Ankara (EZ) | 15. März 2017 | Seit Tagen herrscht dicke Luft zwischen der Türkei und einigen europäischen Ländern aufgrund von Auftrittsverboten türkischer Minister im Ausland. Doch nun zeichnet sich ein Kompromiss ab: Wie Innenminister Thomas de Maizière erklärte, wolle man ab dem 17. April so vielen türkischen Politikern wie möglich in ganz Europa Auftritte gewähren. Read more.

Damit er sich nicht ständig wiederholen muss: Erdogan bezeichnet pauschal alle Europäer als Faschisten und Nazis

13. März 2017 ·

Will sich nicht permanent wiederholen: Türkeis Präsident Erdogan.
Will sich nicht permanent wiederholen: Türkeis Präsident Erdogan.

Ankara (EZ) | 13. März 2017 | Recep Tayyip Erdogan hat es derzeit nicht leicht. Fast täglich muss er europäischen Ländern wie Deutschland oder den Niederlanden Nazimethoden und faschistisches Verhalten vorwerfen, weil diese türkische Minister nicht auftreten lassen wollen. Um die Sache einfacher zu gestalten, entschied sich der Präsident nun dafür, pauschal sämtliche Europäer als Nazis zu bezeichnen. Read more.

„Deutschland stinkt“ – Berlin irritiert über „versehentlich“ veröffentlichtes Geheimdokument aus Ankara

18. August 2016 ·

Thomas de Maizère reagierte verstört auf das plötzlich aufgetauchte Dokument aus der Türkei.
Thomas de Maizère reagierte verstört auf das plötzlich aufgetauchte Dokument aus der Türkei.

Ankara/Berlin (EZ) | 18. August 2016 | Das Verhältnis zwischen Berlin und Ankara wird erneut auf eine harte Probe gestellt. Nachdem eine Bewertung der Bundesregierung veröffentlicht wurde, wonach die Türkei angeblich mit Islamisten kooperiere, tauchten nun geheime Dokumente aus der Türkei auf, die besagen, dass Deutschland ein "hässliches und stinkendes Land" sei. Read more.

“Ach, so geht das!”: Merkel will deutschen Kampfflieger von Türkei abschießen lassen, um Beziehungen zu normalisieren

9. August 2016 ·

Berlin (EZ) | 9. August 2016 | Angela Merkel will die Beziehungen zur Türkei normalisieren. Mit Blick auf den Besuch des türkischen Staatschefs Erdogan heute in Russland kam ihr der rettende Einfall: sie hat dem Kabinett die Idee unterbreitet, Deutschland sollte eines seiner Militärflugzeug von der türkischen Luftwaffe abschießen lassen.  Read more.

Hinz-Skandal weitet sich aus: Auch zehntausende Türken geben plötzlich zu, keine Akademiker zu sein

20. Juli 2016 ·

Die Universität Istanbul - eine der ältesten Hochschulen - hat erstaunlich wenige Akademiker hervorgebracht, wie heute bekannt wurde.
Die Universität Istanbul - eine der ältesten Hochschulen - hat erstaunlich wenige Akademiker hervorgebracht, wie heute bekannt wurde.

Berlin/Ankara (EZ) | 20. Juli 2016 | Nicht nur eine deutsche Politikerin, auch zahlreiche Türken gaben heute zu, überhaupt keinen Hochschulabschluss zu haben und demnach auch keine Akademiker zu sein. Aus irgendeinem Grund haben sie sich alle heute geoutet. Read more.

Dünnhäutige, paranoide Staatsführung und Verhaftung von Andersdenkenden: Folgen des Putsches wären furchtbar gewesen

18. Juli 2016 ·

Ein völlig überdimensionierter und womöglich illegal errichteter Palast in Ankara würde wohl nach einem Putsch den Herrscher beherbergen.

Ankara (EZ) | 18. Juli 2016 | Nach Ansicht von ausländischen Beobachtern hätte ein erfolgreicher Putsch in der Türkei "furchtbare" Folgen gehabt: Die Türkei wäre ein Staat geworden, in dem Andersdenkende inhaftiert würden, Minderheiten um ihre Rechte fürchten müssten und an der Staatsspitze ein dünnhäutiger, paranoider Herrscher stünde, der seine Kompetenzen beugt. Read more.

Vorbild Türkei: Liechtensteins Hobby-Militär stürzt mit zwei Panzern und zwölf Soldaten aktuelle Regierung

18. Juli 2016 ·

Wurde in der Nacht zu heute überraschend gestürzt, Liechtensteins Regierungschef Hasler.
Wurde in der Nacht zu heute überraschend gestürzt, Liechtensteins Regierungschef Hasler.

Vaduz (EZ) | 18. Juli 2016 | In der Nacht zu heute soll es im Fürstentum Liechtenstein zu einem erfolgreichen Putschversuch eines kleinen Hobby-Militärs gekommen sein. Wie berichtet wird, hätten zwei selbstgebaute Panzerfahrzeuge und insgesamt zwölf Soldaten den Regierungssitz eingenommen und Regierungschef Adrian Hasler gestürzt. Read more.

“Beleidigung durch ausländisches Staatsoberhaupt”: Regierung plant neuen Paragrafen als Reaktion auf Erdogans Tiraden

10. Juni 2016 ·

Könnte sich bald strafbar machen: Recep Tayyip Erdoğan
Könnte sich bald strafbar machen: Recep Tayyip Erdoğan.

Berlin (EZ) | 10. Juni 2016 | Seit der Armenien-Resolution vergeht kein Tag, an dem der türkische Präsident nicht übel über deutsche Abgeordnete redet, mitunter auch deutlich unter der Gürtellinie. Da will die Bundesregierung nicht tatenlos zusehen: Sie plant die Einführung eines Paragrafen, der Deutsche vor Beleidigungen durch ausländische Staatschefs schützen soll. Read more.

“Was darf Realität?” – Erdogan prüft nach Armenien-Abstimmung, ob Grenzen guter Realität überschritten wurden

3. Juni 2016 ·

Für ihn hat die Armenien-Resolution nichts mehr mit Realität zu tun: Recep Tayyip Erdogan.
Für ihn hat die Armenien-Resolution nichts mehr mit Realität zu tun: Recep Tayyip Erdogan.

Ankara (EZ) | 3. Juni 2016 | Ist der Bundestag mit seiner realistischen Einschätzung zum Völkermord an den Armeniern zu weit gegangen? Die Türkei reagiert empört auf die gestern verabschiedete Resolution. Präsident Erdogan sieht die Grenzen der guten Realität überschritten und kündigte an, bei Tucholsky nachzuschlagen, wie weit Realität gehen darf. Read more.

Nach „Feige Drecksau“-Schmähung: Erdogan verklagt Bernd Lucke wegen Böhmermann-Beleidigung

18. April 2016 ·

Hat mit seiner Beleidigung gegen Böhmermann den Zorn Erdogans auf sich gezogen: Bernd Lucke
Hat mit seiner Beleidigung gegen Böhmermann den Zorn Erdogans auf sich gezogen: Bernd Lucke

Ankara/Mainz (EZ) | 18. April 2016 | Die Klagewelle hört einfach nicht auf: der türkische Präsident Recep Erdogan hat erneut Strafanzeige in Deutschland gestellt. Diesmal gegen AfD-Gründer Bernd Lucke - dieser hatte Jan Böhmermann kurz zuvor als „Feige Drecksau“ beschimpft. Read more.

„Merkel-Beleidigungs-Erlaubnis“: Bundesregierung kommt empörten Bürgern mit neuem Paragrafen entgegen

15. April 2016 ·

Darf seit heute offiziell beleidigt werden: Angela Merkel.
Darf seit heute offiziell beleidigt werden: Angela Merkel.

Berlin (EZ) | 15. April 2016 | Heute gab Bundeskanzlerin Merkel bekannt, dass die Regierung das Strafverfahren gegen Jan Böhmermann zulässt. Kurz darauf erklärte ihr Sprecher, dass man dafür wiederum einen neuen Paragrafen eingeführt habe, der die empörten Bürger vorübergehend etwas besänftigen sollte. Ab sofort seien sämtliche Beleidigungen und Schmähungen gegen die Kanzlerin offiziell gestattet. Read more.

„Erdogan hat ‘nen kleinen Pimmel“ – Chuck Norris freut sich nach Präsidenten-Beleidigung auf Reaktion aus der Türkei

11. April 2016 ·

Freut sich nach seiner kleinen Beleidigung auf die Reaktion von Erdogan: Chuck Norris.
Freut sich nach seiner kleinen Beleidigung auf die Reaktion von Erdogan: Chuck Norris.

Hollywood (EZ) | 11. April 2016 | Das Schmähgedicht von Jan Böhmermann zu Ehren des türkischen Präsidenten Erdogan wird immer mehr zum großen Politikum. Gestern wurde bekannt, dass die Türkei einen Strafprozess gegen den Satiriker fordert. Nun hat sich auch Chuck Norris zu dem Vorfall geäußert. Allerdings fielen die Reaktionen auf seinen Spruch „Erdogan hat 'nen kleinen Pimmel“ bisher sehr verhalten aus. Read more.

„Der wollte nie in die EU und hat die Flüchtlinge zurückgehalten“ – EU wünscht sich Gaddafi zurück

18. März 2016 ·

Das waren Zeiten, als Muammar al-Gaddafi mit den nötigen Druckmitteln die Flüchtlinge zurückhielt.
Das waren Zeiten, als Muammar al-Gaddafi mit den nötigen Druckmitteln die Flüchtlinge zurückhielt.

Brüssel (EZ) | 18. März 2016 | Am Rande der Verhandlungen zwischen der EU und der Türkei in Brüssel kommt bei dem einen und dem anderen EU-Politiker Nostalgie auf. Schwermütig wird auf Muammar al-Gaddafi zurückgeschaut, mit dem seinerzeit alles „viel einfacher war“. Read more.

Türkei immer totalitärer: EU bereitet sich auf Flüchtlingswelle von Türken vor

7. März 2016 ·

Seit heute verhandeln die EU und die Türkei in Brüssel über die Zusammenarbeit in der Flüchtlingsfrage. Bei einem weiteren Treffen demnächst wird man sich austauschen, wie die zu erwartenden türkischen Flüchtlinge in Europa verteilt werden sollen.

Brüssel/Ankara (EZ) | 8. März 2016 | Die Zeitung Zaman befindet sich seit neustem in staatlicher Hand, auch sonst zeigt die Türkei unter Präsident Erdogan immer mehr Anzeichen klassischer Diktaturen. Deshalb bereitet sich die EU und allen voran Griechenland auf die bevorstehende Flüchtlingswelle aus der Türkei vor. Read more.

IS und PKK doodlen ihre Anschlagspläne in der Türkei, um peinliche Überschneidungen zu vermeiden

28. Juli 2015 ·

Über doodle wollen sich der IS und die PKK besser absprechen, wer wann wo zuschlägt.
Über doodle wollen sich der IS und die PKK besser absprechen, wer wann wo zuschlägt.

Mossul/Erbil (EZ) | 28. Juli 2015 | Mit den Bombardierungen von IS- und PKK-Stellungen baut sich die Türkei gerade zwei Terrororganisationen auf. Damit es nicht zu peinlichen Simultananschlägen beider Gruppierungen kommt, tauschen sie sich der Einfachheit halber per doodle aus. Read more.

Obama: “Amerikaner haben die Türkei entdeckt”

17. November 2014 ·

"Da ist die Türkei". Obama zeigt den Journalisten, wo genau die von den Amerikanern entdeckte Türkei liegt.
"Da ist die Türkei". Obama zeigt den Journalisten, wo genau die von den Amerikanern entdeckte Türkei liegt.

Washington, D.C./Ankara (EZ) | 17. November 2014 | Nachdem der türkische Staatspräsident Recep Erdogan am Wochenende die Fachwelt mit der These überraschte, Muslime hätten noch vor Christoph Kolumbus Amerika entdeckt, folgte heute eine ebenso unerwartete Erklärung von US-Präsident Barack Obama. Demnach hätten die Amerikaner vor rund 120 Jahren die Türkei entdeckt. Read more.

Vorbildliches Krisenmanagement: Erdogan will in Köln Einsturzspezialisten treffen

19. Mai 2014 ·

Recep Tayyip Erdogan, Ministerpräsident der Türkei, kommt am Samstagnach Köln und wird sich dort über gelungenes Krisenmanagement nach eine Einsturz erkundigen.
Recep Tayyip Erdogan, Ministerpräsident der Türkei, kommt am Samstagnach Köln und wird sich dort über gelungenes Krisenmanagement nach eine Einsturz erkundigen.

Ankara/Köln (EZ) | 19. Mai 2014 | Der türkische Premierminister Recep Erdogan wird am Samstag nach Köln fliegen. Anfängliche Kritik verstummte, als heute bekannt wurde, dass er dort keinen Wahlkampfauftritt absolvieren will, sondern vielmehr mit Kölner Spezialisten über Krisenmanagement nach einem verheerenden Einsturz sprechen möchte. Read more.

Erdogan will soziales Netzwerk “wer-kennt-wen.de” kaufen

31. März 2014 ·

Der Premierminister der Türkei, Recep Tayyip Erdogan ist einer von vielen Entscheidungsträgern in seinem Land.
Der Premierminister der Türkei, Recep Tayyip Erdogan ist einer von vielen Entscheidungsträgern in seinem Land.

Ankara (EZ) | 31. März 2014 | Der türkische Beinahe-Despot Recep Tayyip Erdogan will von RTL das Soziale Netzwerk "wer-kennt-wen.de" kaufen und in der Türkei etablieren. Dadurch sollen die Sicherheitsbehörden leichter ihren Verfolgungsarbeiten nachgehen können. Read more.