Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Schlagwort: Sicherheit

Albtraum in Leipzig: Dutzende Menschen auf defekter Rolltreppe gefangen

5. September 2018 ·

So stellt sich unser EZ-Zeichner die aktuelle Situation auf der Rolltreppe vor.
So stellt sich unser EZ-Zeichner die aktuelle Situation auf der Rolltreppe vor.

Leipzig (EZ) | Drama im Leipziger Hauptbahnhof: wie örtliche Medien berichten, blieb am Vormittag eine viel genutzte Rolltreppe aus bislang ungeklärter Ursache stehen. Zur Stunde sollen etwa drei Dutzend Menschen auf ihr festsitzen, berichtet der Radiosender Radio Leipzig. Read more.

Neue Sicherheitsmaßnahmen auf Flügen: USA wollen „Menschen“ an Bord verbieten

22. März 2017 ·

Soll es künftig aufgrund zu hoher Gefahr nicht mehr geben: Menschen an Bord eines Flugzeugs.
Soll es künftig aufgrund zu hoher Gefahr nicht mehr geben: Menschen an Bord eines Flugzeugs.

Washington, D.C. (EZ) | 22. März 2017 | Erst gestern wurde bekannt, dass Bürger aus mehrheitlich muslimischen Ländern keine Laptops und Tablets mehr mit an Bord eines Fliegers nehmen dürfen, wenn sie per Direktflug in die USA oder nach Großbritannien einreisen wollen. Heute verschärften die USA ihre Maßnahmen noch einmal: Um absolute Sicherheit gewährleisten zu können, sollen zukünftig auch keine „Menschen“ mehr an Bord zugelassen werden. Read more.

„Anschläge müssen vorher angemeldet und genehmigt werden!“ – Innenminister de Maizière punktet mit neuen Sicherheitsplänen

4. Januar 2017 ·

Berlin (EZ) | 4. Januar 2017 | Nachdem Innenminister Thomas de Maizière mit seinen jüngsten Sicherheitsplänen auf teils heftige Kritik stieß, konnte er nun mit seinen aktuellen Vorschlägen viele Politiker und Bürger überzeugen. Demnach sollen zukünftige Terroranschläge offiziell angemeldet und erst nach Prüfung und Genehmigung ausgeführt werden dürfen. Read more.

Einbruchsrate auf Rekordhoch: Polizei rät Hausbesitzern, die Tür offen zu lassen, um Zahl der Einbrüche zu reduzieren

30. März 2016 ·

Deutschland (EZ) | Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist im Vergleich zu den letzten Jahren noch einmal dramatisch angestiegen. Selbst Schuld, wie die Polizei nun sagt. Die Rate würde erheblich sinken, wenn die Eigentümer die Haustür gleich aufließen. Dann müssten sich Einbrecher auch nicht länger mit Gewalt Zutritt verschaffen und massiven Sachschaden anrichten. Read more.

Angst vor Anschlägen: USA verbieten Mitnahme von „lebenden Menschen“ im Flugzeug

7. Juli 2014 ·

Bisher waren Sicherheitskontrollen sehr zeitaufwendig. Zukünftig soll es deutlich schneller gehen, da die Kontrolleure nur noch ein Stetoskop benötigen, um zu entscheiden, wer mitfliegen darf oder nicht.
Bisher waren Sicherheitskontrollen sehr zeitaufwendig. Zukünftig soll es deutlich schneller gehen, da die Kontrolleure nur noch ein Stetoskop benötigen, um zu entscheiden, wer mitfliegen darf und wer nicht.

Washington, D.C. (EZ) | 7. Juni 2014 | Die USA haben noch einmal die Sicherheitsvorkehrungen für Flugreisende verschärft. Aus Furcht vor Terroranschlägen verbietet die Regierung künftig bei bestimmten Direktflügen aus Europa die Mitnahme von lebenden Passagieren. Read more.

Keine Schlägerei in Hamburger U-Bahn

5. April 2011 ·

Erst nach langem Zögern entschied sich die Polizei dazu, Aufnahmen der Hamburger U-Bahnlinie U1 von gestern zu veröffentlichen. Es ist deutlich zu erkennen, dass weder die Fahrgäste links noch rechts im Bild Anstalten machen, auf ihr Gegenüber einzuprügeln.
Erst nach langem Zögern entschied sich die Polizei dazu, Aufnahmen der Hamburger U-Bahnlinie U1 von gestern zu veröffentlichen. Es ist deutlich zu erkennen, dass weder die Fahrgäste links noch rechts im Bild Anstalten machen, auf ihr Gegenüber einzuprügeln.

Hamburg (EZ) | 05. April 2011 | In Hamburg kam es gestern auf der Strecke zwischen Ohlstedt und Friedrichsberg erneut zu keinerlei Schlägereien in der U-Bahn. Die Polizei kritisierte daraufhin die viel zu guten Sicherheitsvorkehrungen im Hamburger S- und U-Bahnnetz und forderte die Politik zu scharfen Sparmaßnahmen auf. Read more.

Selbstmordanschlag am Frankfurter Flughafen

27. Januar 2011 ·

Frankfurt (EZ) | 27. Januar 2011 | Auf dem Frankfurter Flughafen soll es heute Mittag um kurz nach 13 Uhr zu einem furchtbaren Terroranschlag gekommen sein. Ersten Angaben zufolge sprengten sich insgesamt sieben Selbstmordattentäter in der Eingangshalle und an verschiedenen Terminals gleichzeitig in die Luft. Mehr als 500 Menschen sollen dabei ums Leben gekommen sein. Die EZ berichtet live von den Ereignissen und neuen Erkenntnissen. Read more.