Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Schlagwort: griechenland

„Die wissen doch, wie man Lager baut!“ – Tsipras bittet Deutsche um Hilfe

1. März 2016 ·

Fordert kompetente Hilfe an: Alexis Tsipras.
Fordert kompetente Hilfe an: Alexis Tsipras.

Athen (EZ) | 1. März 2016 | Nachdem Mazedonien die Grenze zu Griechenland schloss, ist die sogenannte Balkanroute für Flüchtlinge größtenteils dicht und die Athener Regierung hat Schwierigkeiten, die Menschen unterzubringen. Deshalb hat sich Premierminister Alexis Tsipras daran erinnert, dass Deutschland ja mal Weltmeister im Lagerbau war. Read more.

Nach gewonnener Wahl: Tsipras bittet EU um Kredit für große Siegesparty

21. September 2015 ·

Erhofft sich ein wenig finanzielle Unterstützung von der EU: Der alte und neue griechische Premierminister Alexis Tsipras.
Erhofft sich ein wenig finanzielle Unterstützung von der EU: Der alte und neue griechische Premierminister Alexis Tsipras.

Athen/Brüssel | 21. September 2015 | Nach der erfolgreichen Wiederwahl von Alexis Tsipras soll nun eine große Siegessparty in Griechenland stattfinden. Um diese finanzieren zu können, bittet der alte und neue Premierminister die EU um eine "kleine finanzielle Unterstützung unter Freunden". Read more.

Flüchtlingsdebatte zu anstrengend: EU-Politiker sehnen sich nach Griechenland-Krise zurück

3. September 2015 ·

Viele Politiker sehnen sich nach der Zeit links im Bild zurück. Aktuelle Realität zeigt jedoch das rechte Bild.
Viele Politiker sehnen sich nach der Zeit links im Bild zurück. Aktuelle Realität zeigt jedoch das rechte Bild.

Brüssel/Berlin (EZ) | 3. September 2015 | Wie eine Umfrage unter rund 1.100 EU-Abgeordneten ergab, wünscht sich die Mehrheit der Politiker die Diskussionen um die Rettung Griechenlands zurück. Grund ist die derzeitige Flüchtlingsdebatte, die viele verantwortliche Politiker als „zu anstrengend und schier unlösbar“ empfinden. Read more.

Endlich Sommerpause: Schäuble freut sich auf wohlverdienten Kreta-Urlaub

13. Juli 2015 ·

Vor allem die schönen Strände und das blaue Meer liebt Schäuble an der griechischen Insel Kreta.
Vor allem die schönen Strände und das blaue Meer liebt Schäuble an der griechischen Insel Kreta.

Brüssel/Berlin (EZ) | 13. Juli 2015 | Nach der Einigung mit Griechenland auf ein neues Hilfsprogramm freuen sich vor allem die deutschen Politiker, nun endlich in ihren wohlverdienten Urlaub fahren zu dürfen. Während es Merkel nach Rhodos verschlägt, plant Schäuble eine zweiwöchige Auszeit auf Kreta. Read more.

EU droht Griechenland nach Ablauf des neuen Ultimatums mit “wirklich allerletztem Ultimatum”

8. Juli 2015 ·

Machen langsam Ernst: Bundeskanzlerin Merkel und EU-Ratspräsident Donald Tusk (rechts).
Machen langsam Ernst: Bundeskanzlerin Merkel und EU-Ratspräsident Donald Tusk (rechts).

Brüssel/Athen (EU) | 8. Juli 2015 | Die EU macht Ernst: Wenn Griechenland bis Sonntag keine verbesserten Reformvorschläge vorlegt, sieht sich EU-Ratspräsident Donald Tusk gezwungen, dem Land ein allerletztes Ultimatum zu stellen. Sollte auch das erfolglos verstreichen, bleibt den Entscheidern nichts anderes mehr übrig, als mit einem aller-allerletzten Ultimatum zu drohen. Read more.

Referendum ungültig: Griechenland stimmte versehentlich über Homo-Ehe ab

6. Juli 2015 ·

Ließ sich gestern noch als großer Sieger feiern: Alexis Tsipras.
Ließ sich gestern noch als großer Sieger feiern: Alexis Tsipras.

Athen (EZ) | 6. Juli 2015 | Die gestrige griechische Volksabstimmung ist ungültig. Wie heute bekannt wurde, haben die Griechen nicht über die Sparauflagen der EU abgestimmt, sondern sich mit knapp 62 Prozent für ein Nein zur Homo-Ehe entschieden. Schuld sind in der Eile falsch gedruckte Wahlscheine sowie tausende überforderte Wähler. Read more.

“Zum Glück gibt’s die Schaltsekunde heute Nacht”: Tsipras freut sich über mehr Zeit

30. Juni 2015 ·

Diese Uhrzeit wird heute Nacht einen Augenblick länger zu sehen sein.
Diese Uhrzeit wird heute Nacht einen Augenblick länger zu sehen sein. (Symbolbild; in Deutschland werden die Uhren um 1:59:59 umgestellt.)

Athen (EZ) | 30. Juni 2015 | Die heutige Nacht dauert eine Sekunde länger. Während sich die meisten Menschen über etwas mehr Schlaf freuen, ist die Schaltsekunde in Athen Grund für etwas Erleichterung: die Griechen haben dadurch mehr Zeit, über die fällige Tranche an den IWF nachzudenken. Read more.

Einigung erzielt: Tsipras tauscht griechischen Hochsommer gegen Schuldenschnitt

22. Juni 2015 ·

So malerisch-sommerlich wie auf Rhodos wird es nächste Woche auch in Duisburg und anderen Städten.
So malerisch-sommerlich wie auf Rhodos wird es nächste Woche auch in Duisburg und anderen Städten.

Athen/ Brüssel (EZ) | 22. Juni 2015 | Die Griechenlandkrise scheint beendet zu sein. Die EU hat sich mit dem griechischen Premier Tsipras darauf geeinigt, einem Schuldenschnitt im Tausch gegen einen vernünftigen Sommer zuzustimmen. Bereits nächste Woche soll vor allem der Norden Europas von dem Deal profitieren. Read more.

Nach Rekordeinnahmen für “Jurassic World”: Griechenland plant Film über Dinosaurier

15. Juni 2015 ·

Will sich im kommenden Jahr für den neuen Dinosaurier-Blockbuster feiern lassen: Alexis Tsipras.
Will sich im kommenden Jahr für den neuen Dinosaurier-Blockbuster feiern lassen: Alexis Tsipras.

Hollywood/Athen (EZ) | 15. Juni 2015 | Der Blockbuster „Jurassic World“ knackte am Auftaktwochenende einen neuen Rekord. Weltweit wurden über 500 Millionen Dollar eingespielt. Heute wurde bekannt gegeben, dass Griechenland diesen Rekord brechen möchte. Geplant sei ein „mega erfolgreicher Film über Dinosaurer“, so ein Regierungssprecher. Read more.

Im Lotto gewonnen: Griechenland saniert Staatshaushalt

14. April 2015 ·

Giannis Varoufakis hat wochenlang kaum geschlafen, weil er pausenlos Lottoscheine ausfüllte. Es hat sich gelohnt.
Giannis Varoufakis hat wochenlang kaum geschlafen, weil er pausenlos Lottoscheine ausfüllte. Es hat sich gelohnt.

Athen (EZ) | 15. April 2015 | Griechenland im Glück: mehrere dutzend Beamte waren seit Amtsantritt der Regierung von Alexis Tsipras mit dem Ausfüllen von Lottoscheinen aus aller Welt beschäftigt. Nun hat sich der Aufwand ausgezahlt: insgesamt hat das Land nun genug gewonnen, um die Schulden zu begleichen. Read more.

Missverständnis: Merkel empfängt versehentlich Zebras in Berlin

24. März 2015 ·

Tsipras (links), Zebras (rechts)
Tsipras (links), Zebras (rechts)

Berlin (EZ) | 24. März 2015 | Weil sie sich ein wenig verhört hatte, empfing Bundeskanzlerin Angela Merkel gestern zunächst versehentlich Zebras statt des griechischen Premierministers Tsipras in Berlin. Erst nachdem ein Mitarbeiter der Regierung die Kanzlerin im Zoo darauf aufmerksam machte, dass griechischer Besuch am Flughafen auf sie wartet, bemerkte sie den Fauxpas. Read more.

Nach Stinkefinger-Leugnung: Varoufakis behauptet, nie in der Sendung von Jauch aufgetreten zu sein

16. März 2015 ·

Muss sich derzeit mit allerlei Fälschungen herumschlagen: Griechenlands Finanzminister Varoufakis.
Muss sich derzeit mit allerlei Fälschungen herumschlagen: Griechenlands Finanzminister Varoufakis.

Athen/Berlin (EZ) | 16. März 2015 | Es war der Aufreger gestern Abend in der Sendung von Günther Jauch. Griechenlands live zugeschalteter Finanzminister Giannis Varoufakis leugnete, dass er Deutschland vor zwei Jahren bei einer Rede den Stinkefinger zeigte. Heute dementierte Varoufakis, je in der Sendung von Jauch aufgetreten zu sein und sprach von einer Fälschung. Read more.

Schäuble fordert Rückzahlung von Griechenland für deutschen Kredit zum Bau der Akropolis

10. Februar 2015 ·

Finanziert von deutschen Urvölkern? Die Akropolis in Athen.
Finanziert von deutschen Urvölkern? Die Akropolis in Athen.

Berlin/Athen (EZ) | 10. Februar 2015 | Nachdem die griechische Regierung unter Alexander Tsipras Deutschland auffordert, einen aus dem Zweiten Weltkrieg entstandenen Zwangskredit zurückzuzahlen, ließ die Bundesregierung heute mitteilen, dass noch Restschulden aus der vor über 2.470 Jahren gebauten Akropolis in Athen übrig seien. Demnach sollen Kelten und Germanen den Bau um 460 v.Chr. finanziert haben. Read more.