»Ach, mach‘ ich nächste Pandemie«: Mann schiebt Buchprojekt und Brot backen noch mal auf

29. Mai 2021 ·

Bremen (EZ) | Für den Bremer Markus Feldheimer kommen die vielen Lockerungen zu früh: Er hatte sich für die Pandemie ambitionierte Projekte vorgenommen, die nun leider bis zur nächsten weltweiten Seuche warten müssen.

»Ich wollte gern meinen Roman zu Ende schreiben, beziehungsweise mal überhaupt mit dem Schreiben anfangen«, berichtet der 33-Jährige. »In normalen Zeiten kommt man zu so was ja nicht. Und so ein Brot wollte ich auch mal backen. Tja, schade, jetzt machen mir die offenen Cafés, Kneipen und Veranstaltungen natürlich leider einen Strich durch die Rechnung.«



Dabei hatte er schon alles vorbereitet. »Ich war jetzt kurz davor, mal meine Geschichte zu sortieren. Das soll ein Roman werden oder eine Novelle, mal gucken. Auf jeden Fall soll es um Zeitreisen oder Tierschutz gehen.« Aber gerade an dem Wochenende, an dem er sich über die Gültigkeit seiner Microsoft-Office-Lizenz informieren wollte, hatte in Bremen die Außengastronomie wiedereröffnet.

»Das war ein herber Schlag für mein Vorhaben«, sagt der Industriezeichner niedergeschlagen. »Und am nächsten Tag wollte ich nach einem Rezept für dieses Bananenbrot suchen, von dem alle reden.« Aber da musste er sich das Treiben in der Innenstadt anschauen, wo die Geschäfte wieder weitgehend geöffnet waren.

Jetzt hofft Feldheimer auf den nächsten Lockdown. »Mal sehen, vielleicht kommen ja irgendwann wieder ein oder zwei Wochen mit nächtlicher Ausgangssperre. Das würde meinen Projekten sicher helfen.«



Fürs Erste allerdings hat er seine Pläne bis zur nächsten Pandemie verschoben. »Die kommt ja bestimmt, vielleicht sogar noch vor meiner Rente.« Aus Frust wird er dieses Wochenende erst einmal nicht mehr in Kneipen gehen und Freunde treffen, sondern sich wie die letzten Monate vor den Fernseher setzen.

(JPL/Foto: Von Hadi – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons, Link – bearbeitet)

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



In category:GESELLSCHAFT
Next Post

Weltgesundheitsorganisation stuft Intelligenz endlich als Behinderung ein

Genf (EZ) |  Sie verhalten sich komisch, reden merkwürdig und scheinen in ihrer eigenen Welt zu leben: intelligente Menschen. Nun bekommen sie endlich die Hilfe, die sie benötigen, um ein normales Leben zu führen: Die WHO stuft einen hohen IQ…
Read
Previous Post

Viel humaner: Polizei stellt auf Zuckerspray statt Pfefferspray um

Berlin/Wiesbaden (EZ) | Es klebt, ist sehr unangenehm, schmeckt aber deutlich besser und brennt nicht: Die Polizei in Deutschland stellt auf Zuckerspray um. Es wird das vielfach kritisierte Pfefferspray ersetzen. Zuckerspray soll keine bleibenden Schäden hinterlassen, mit einfachem Wasser abwaschbar…
Read
Random Post

Erdoğan fordert, diese Karikatur von ihm unverzüglich zu entfernen

Ankara (EZ) | Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat sich empört über die Veröffentlichung der in diesem Beitrag präsentierten Karikatur von ihm gezeigt und fordert die unverzügliche Entfernung. "Wir haben lange abgewogen, ob wir die Karikatur des türkischen Präsidenten…
Read
Random Post

„Die Fans wissen‘s ja eh immer besser“ – VfB Stuttgart stellt 50.000 neue Trainer ein

Stuttgart (EZ) | 3. Mai 2016 | Nach der bitteren Niederlage gestern Abend gegen Werder Bremen und dem Abrutschen auf Platz 17 in der Tabelle hat sich der VfB Stuttgart mit sofortiger Wirkung von Trainer Jürgen Kramny getrennt. Stattdessen sollen…
Read
Random Post

Endlich: Bundesregierung schafft Genitiv ab

Berlin (EZ) | Wie heute bekannt wurde, soll der Genitiv zum 1. Januar 2018 offiziell abgeschafft werden. Laut Bildungsministerin Wanka sei dieser nicht mehr zeitgemäß und werde zunehmend von den Bürgern ignoriert und falsch eingesetzt. „Der Genitiv gehört seit Jahren…
Read
Random Post

Dritte EU-Sanktionsstufe "Conchita Wurst" erfolgreich: Putin und Separatisten geben auf

Moskau/ Wien (EZ) | Überraschende Wendung in der Ukraine-Krise: Russlands Präsident Wladimir Putin erklärte heute Vormittag, dass er mit sofortiger Wirkung die Halbinsel Krim an die Ukraine zurückgeben wird. Auch die Separatisten in der Ostukraine kündigten an, das gestrige Referendum…
Read