Um Pandemiemanagement erträglich zu machen: Bürger erhalten zwölf Gramm Gras pro Woche

8. April 2021 ·

Mann mit Hanfpflanze.

Berlin (EZ) | Nicht nachvollziehbare Modellprojekte, wochenlange Diskussionen um Lockerungen oder verschärfende Maßnahmen, zerstrittene Spitzenpolitiker – vielen Menschen macht das Coronamangement mehr zu schaffen als das Virus selbst. Dem Verdruss soll nun gegengesteuert werden.

Um den Menschen in Deutschland effektiv durch diese anstrengenden Zeiten zu helfen, hat sich die Politik auf ein vielversprechendes Instrument geeinigt. Jedem, der mindestens 18 Jahre alt ist, soll wöchentlich eine gute Portion Marihuana zugeschickt werden.



Anfangs sah der Vorschlag aus dem Bundessozialministerium 20 Gramm Gras pro Erwachsenem vor, die per Post an die Haushalte verteilt werden sollten. Vor allem aus Bayern kam Widerstand gegen diese Menge: Die CSU hatte Bedenken, dass die Bundesrepublik überhaupt in der Lage sei, wöchentlich so viel Marihuana aufzutreiben. Nun werden es anfangs zwölf Gramm sein.

Finanziert wird das Vorhaben vollständig aus Bundesmitteln. Die genaue erforderliche Summe steht noch nicht fest, aber Finanzminister Olaf Scholz (SPD) und Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) gehen davon aus, dass die wöchentliche Graslieferung auf alle Fälle gut angelegtes Geld ist, um die Stimmung im Land auf Vorkrisenniveau zu heben.

Wer kein Interesse an der Droge hat – beispielsweise aus religiösen oder alkoholischen Gründen – wird ermuntert, seine wöchentliche Ration im Bekanntenkreis zu verteilen. Nicht gestattet ist der Verkauf – oder die Abgabe an Minderjährige.



Die Maßnahme ist zunächst bis zum 31. Juli befristet, soll aber bei Bedarf bis Jahresende verlängert werden können. Für die ersten Auslieferungen soll auf Bestände aus behördlichen Asservatenkammern zurückgegriffen werden, parallel wird ein staatliches Anbauprogramm aufgebaut.

(JPL/Foto: By United States Congress, Office of Don Young – https://twitter.com/repdonyoung/status/1252261923397214208/photo/1, Public Domain, Link)

  • Schlecht (7)
  • Sehr schlecht (6)
  • Hundsmiserabel (9)
  • Mir egal (11)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (19)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Tatbestand »Verletzung von atheistischen Gefühlen« kommt ins Strafgesetzbuch

Berlin (EZ) | Atheisten, Agnostiker und überzeugte Naturwissenschaftler sollen sich künftig gegen die Verletzung ihrer nichtreligiösen Gefühle wehren können. Der Tatbestand »Wissenschaftsbeleidigung« macht es demnächst möglich. Bislang können sich Menschen, die sich aufgrund ihres Wissens um die Naturwissenschaften von Äußerungen religiöser…
Read
Previous Post

Weil er »Haben Sie schon neugestartet?« sagen kann: Quereinsteiger bekommt Job in IT-Abteilung

Mainz (EZ) | Eigentlich ist Emanuel Hofstaedter gelernter Gerüstbauer. Doch nun bekam er dank seiner guten Sprachkenntnisse seinen absoluten Traumjob. »Gerüstbauer, das ist schon auch ein echt toller Job«, sagt der 36-Jährige Mainzer, nachdem er seine erste Woche in der…
Read
Random Post

Deutsche Firma liefert neue Peitschen: Gabriel macht Millionen-Deal mit Saudis klar

Riad/Berlin (EZ) | 9. März 2015 | Am Rande seines Besuchs in Saudi-Arabien hat Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel einen bedeutenden Handel unter Dach und Fach gebracht: ein deutscher Hersteller von hochwertigen Qualitätspeitschen darf sich über einen millionenschweren Deal freuen.Wirtschaftsminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel…
Read
Random Post

"Absolut albern": 'Rheinbündler', 'Bürger des Fränkischen Reichs' und 'Bewohner des Königreichs Hannover' kritisieren Reichsbürger

Aachen | Das gibt es selten: Eine vereinte Front, die die Rechtmäßigkeit des Deutschen Reichs infrage stellt, hat heute die Weltanschauung der sogenannten Reichsbürger stark kritisiert. In der gemeinsamen Erklärung bezeichnen die Verfechter des einst von Napoleon gegründeten Rheinbundes, die…
Read
Random Post

Fake-Flüchtlingsheime zum Anlocken von fackelwütigen Nazis voller Erfolg

Wiesbaden (EZ) | 20. April 2016 | Seit Anfang des Jahres betreibt das BKA zusammen mit den Landespolizeibehörden Anlockflüchtlingsheime, um zündelwillige Nazis und andere besorgte Bürger in eine Falle zu locken und dingfest zu machen.  Das Bundeskriminalamt spricht in den…
Read
Random Post

Experiment geglückt: Wiesenhof geht bald mit fertig gebratenen Hühnchen in Serie

Lohne (EZ) | 29. März 2016 | Der Geflügelproduzent Wiesenhof hat gestern erfolgreich eine neue Produktionsweise für fertig gegrillte Hühnchen getestet. Schon bald will der Konzern damit in Serie gehen. Wiesenhof will damit den Konsumenten entgegen kommen, die angeblich immer…
Read