Glückwunsch! Sie haben soeben Ihr perfektes Weihnachtsgeschenk gefunden!

11. Dezember 2020 ·

Da haben Sie aber wirklich Glück gehabt! Wären Sie nur eine Sekunde früher oder später im Internet unterwegs gewesen, hätten Sie womöglich diese Buch-, Geschenk- und Leseempfehlung verpasst.

Doch nun gehören Sie zu den glücklichen Menschen, die die leidige Suche nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk, der sehr guten Lockdownlektüre oder dem schnieken Buchregalfüller offiziell für beendet erklären können.



Sie werden es nicht glauben, aber Philipp Feldhusen und Peer Gahmert, die Herausgeber der »Einen Zeitung« (das ist das Magazin, das sie gerade lesen und das ganz nebenbei Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin ist), haben ein Buch geschrieben, das in keiner Büchersammlung fehlen sollte.

Sein Name: 

Tatort Märchen

WIE »DIE BREMER STADTMUSIKANTEN« SEIT MEHR ALS 200 JAHREN DEN RECHTSSTAAT VERHÖHNEN

Und so sieht es aus:





Werden Sie Zeuge, wie zwei bemühte selbsternannte Journalisten versuchen, auch mal einen dieser investigativen Bestseller zu schreiben! Dafür nahmen sie sich eines Themas an, das seinesgleichen sucht und tatsächlich noch nie wirklich ernsthaft erörtert wurde: Dass die vier Tiere im allseits gefeierten und sehr berühmten Märchen »Die Bremer Stadtmusikanten« von Jacob und Wilhelm Grimm seit zwei Jahrhunderten den Rechtsstaat mit allen seine Vorteilen – z. B. die sog. Unschuldsvermutung – mit Füßen treten. Ein skandalöses Vorbild für Kinder und alle anderen!

Tiere, die ohne jeden Beweis völlig unbekannte Männer als »Räuber« verunglimpfen und aus dem Haus jagen – kann eine aufgeklärte Gesellschaft so eine Geschichte dulden? Feldhusen und Gahmert sprachen mit allerlei Experten, die deutlich mehr Ahnung von dem Thema haben als sie selbst, u. a. mit dem ehemaligen Bremer Bürgermeister Jens Böhrnsen, mit der Linguistin Dr. Mariella Gronenthal, mit dem FSK-Prüfer Lars Kaempf, mit dem waschechten Grimm Markus Grimm, mit Eltern und sogar mit Kindern. Und mit einigen mehr!

Es erwartet Sie ein unterhaltsames, aber auch lehrreiches Stück deutschsprachiger Literaturkunst. Aber lassen wir doch lieber für einen Moment diese anonymen Zitate für sich sprechen:

»Sicher nicht das schlechteste Buch, das je geschrieben wurde.

»Ein Muss für jeden Rechtsstaatsfan!

»Macht sich sehr gut im Bücherregal. Man muss es ja nicht gleich lesen.

Wenn Sie jetzt noch immer nicht überzeugt sein sollten: »Tatort Märchen« hat wirklich alles, was ein gutes Buch braucht! Es erwartet Sie eine Einleitung, gleich zwei (!) Vorworte, ein spannendes erstes Kapitel und ein Ende, mit dem Sie garantiert nicht rechnen!

Das Buch ist im »Seriösen Verlag« erschienen und kostet nur sagenhafte 12 Euro bzw. 9,99 Euro als E-Book. Erfahren Sie mehr darüber oder kaufen Sie es einfach ungesehen:

»Tatort Märchen« ist in gedruckter Form erhältlich – oder als superpraktisches* E-Book bspw. auch bei Ihren Lieblingshändlern:

Ihre örtliche Buchhandlung | Thalia | Hugendubel | 

Weltbild | eBook.de | buecher.de | Osiander

Die Kindle-Edition gibt’s selbstverständlich auf Amazon.

Greifen Sie jetzt zu und machen Sie sich selbst, Ihren Lieben, aber auch den Autoren dieses Werkes eine große Freude!

Die Eine Zeitung wünscht Ihnen Frohe Weihnachten

*E-Books im Epub-Format sind wirklich toll! Unsere vor allem: Sie sind erstens sofort als Download verfügbar und auf praktisch jedem Gerät zu lesen – und mal ehrlich: Sie haben doch eh die ganze Zeit Ihr Smartphone in der Hand, da können Sie darauf doch auch einfach mal so ein Buch lesen. Apps dafür gibt’s wie Sand am Meer, bspw. die Tolino-App für Android und iOS oder FBReader für so ziemlich jede denkbare Plattform. E-Reader sind auch sagenhaft, aber für heute haben Sie wirklich genug Werbung gelesen.

Obwohl … ach, warum nicht:

Alle Fotos: Maren Holstein

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (4)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



In category:GESELLSCHAFT
Next Post

Glückwunsch! Sie haben soeben Ihr perfektes Weihnachtsgeschenk gefunden!

Da haben Sie aber wirklich Glück gehabt! Wären Sie nur eine Sekunde früher oder später im Internet unterwegs gewesen, hätten Sie womöglich diese Buch-, Geschenk- und Leseempfehlung verpasst. Doch nun gehören Sie zu den glücklichen Menschen, die die leidige Suche…
Read
Previous Post

»Du sollst dich impfen lassen« – Söder findet 11. Gebot auf alter Steintafel

München (EZ) | Na sowas! Völlig überraschend präsentierte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) gestern einen kleinen Felsbrocken, auf dem offenbar das offizielle 11. Gebot von Gott persönlich geschrieben stand. »Ich kann es selbst nicht glauben, aber jahrtausendelang muss dieses Stück…
Read
Random Post

Umfrage: Was ist Ihre Lieblingspointe?

Auch wir machen manchmal gerne einen Witz - ein bisschen Spaß kann ja nicht schaden. Deshalb fragten wir heute nach den Lieblingspointen der Deutschen, um unsere Leser etwas besser zu verstehen und künftig noch gekonnter unterhalten zu können. MAZ ab!…
Read
Random Post

Umfrage Nr. 127

Wir haben wieder eine fantastische Umfrage für Sie. Quelle: 1.500 Flüchtlinge auf der A4 bei Nickelsdorf. ©2015, Eine Zeitung
Read
Random Post

Ein letztes Mal: Trump gewährt Kim noch einen letzten Raketenabschuss auf Japan

Singapur (EZ) | Erstmals traf sich ein US-Präsident mit dem nordkoreanischen Machthaber. Bei dem historischen Gipfel verabredeten Donald Trump und Kim Jong-un die Befriedung der Region. Kim konnte aber eine letzte Zündung einer seiner geliebten Raketen durchsetzen. Seit 1953 ist…
Read
Random Post

„Viele können den Namen einfach nicht mehr hören“ – Aleppo wird in Apello umbenannt

Apello (EZ) | 13. Dezember 2016 | Die Vereinten Nationen haben sich darauf geeinigt, die syrische Stadt Aleppo ab sofort in Apello umzubenennen. Grund dafür ist, dass der Name Aleppo inzwischen ausschließlich negativ behaftet ist und ihn viele Menschen nicht…
Read